Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 21.10.2021 um 10:15 Uhr
Berühmte Fußballspieler: und ihre Glücksspiel-Hobbys
ANZEIGE Profisportler widmen oft ihre ganze Begeisterung dem Sport - dem Training, den Spielen und ihrer Karriere. Aber manchmal kommt es vor, dass das Glücksspiel eine Leidenschaft berühmter Fußballspieler ist. Wettbüros werden buchstäblich zur zweiten Heimat für Spieler, die dem Drang zu wetten nicht widerstehen können.
Von BC
anpfiff.info
Natürlich versuchen Vereinsführung und Trainer, die Neigung einzelner Spieler zum Glücksspiel nicht publik zu machen.

Wie aus dem Titel dieses Artikels hervorgeht, kann Glücksspielunterhaltung Menschen aller Berufsgruppen interessieren. Selbst Sportler, die bei Wettkämpfen bereits eine beträchtliche Dosis Adrenalin abbekommen und die stärksten Emotionen bei Sieg oder Niederlage erleben. Kein Wunder, dass sie so gerne spielen, denn online casino österreich bietet seinen Kunden Bonusse ohne Einzahlung und andere ebenso großzügige Angebote. Geschenke von virtuellen Glücksspielanbietern ermöglichen es Ihnen, häufiger zu spielen, was Ihre Gewinnchancen erhöht.

Gianluigi Buffon

Einer der besten Torhüter der Welt, der einst das Tor der italienischen Nationalmannschaft hütete, war bereits mehrfach in Skandale um illegale Glücksspiele verwickelt. Glücklicherweise stellte sich jedes Mal heraus, dass die Anschuldigungen völlig unbegründet sind und der Fußballer keine Verbindungen zur Glücksspielindustrie hat. Aber es ist bekannt, dass Gigi Kartenspiele liebt und ständig an Pokerturnieren teilnimmt. Einer der weltweit führenden Pokerräume, PokerStars, bekam Wind von seiner Liebe und lud Buffon ein, ihr Werbebotschafter zu werden.

Paul Merson

England hat der Welt schon einige Fußballstars geschenkt, und der Arsenal-Spieler könnte einer von ihnen sein. Was Paul davon abhielt, eine echte Berühmtheit zu werden, war seine exzessive Spielsucht. Wie sich herausstellte, hatte Merson einige Jahre mit seiner Spielsucht zu kämpfen, die ihn nach eigenen Angaben viel Geld kostete. Er gab satte 7 Millionen Pfund für Wetten aus. Glücklicherweise konnte Paul mit dem Problem umgehen und sich ganz auf das wichtigste Spiel seines Lebens konzentrieren - den Fußball.

Dominic Matteo

Der schottische Fußballer hat wohl eine der unglücklichsten Geschichten in Bezug auf Glücksspiele, insbesondere Wetten auf Pferderennen und andere Sportarten. Dabei hatte für Dominic alles so gut angefangen. Er hat einmal 200.000 Pfund auf ein siegreiches Pferd gesetzt und ein Vielfaches davon gewonnen. Leider hatte Matteo später kein Glück mehr mit solchen erfolgreichen Entscheidungen. Er verlor viele Male und machte so viele Schulden, dass er schließlich bankrott war.

Tony Adams

Tony Adams war in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre einer der wichtigsten Verteidiger von Arsenal London. Das Glücksspiel war seine zweite Leidenschaft nach dem Fußball. Er hat viel gezockt und viel verloren. Nachdem er die Gefährlichkeit der Spielsucht erkannt und seine Karriere beendet hatte, eröffnete Tony Adams eine Klinik für spielsüchtige und alkoholabhängige Fußballer.

Gary Neville

Nach seiner Karriere beschloss Gary Neville, ein Buch über seine Laufbahn bei Manchester United zu veröffentlichen. Darin gestand er zum ersten Mal eine krankhafte Vorliebe für Wetten. Er erwähnte, dass ein solches Hobby fast alle Spieler der Nationalmannschaft litten. Laut Neville war das Glücksspiel zu einem echten "Krebsgeschwür" für die Mannschaft geworden.

Wayne Rooney

Der Stürmer von Manchester United und England, Wayne Rooney, ist nicht nur gut darin, Tore gegen seine Gegner zu schießen, sondern er verprasst seine Einnahmen auch munter beim Glücksspiel. Einmal verlor Rooney 60.000 Pfund in zwei Stunden beim Glücksspiel im Kasino, aber schon bald übertraf Wayne auch diese Leistung im Stillen. Der Spieler der Red Devils verlor einst 700.000 Pfund bei einem Gewinnspiel, das seinem Freund und ehemaligen Mannschaftskameraden Michael Owen gehörte.

Ronaldo

Ronaldo war einer der ersten Fußballstars, der das Pokern unter den Fußballfans bekannt machte. Im Jahr 2013 unterzeichnete der legendäre Brasilianer einen Vertrag mit PokerStars. Viele waren sich sicher, dass Ronaldo nur das Gesicht des Pokerraums sein wird und sein Name nur zur Werbung für die Marke verwendet wird. Aber das ist nicht der Fall.

Der zweifache Weltmeister vertiefte sich in das Kartenspiel, lernte verschiedene Strategien des Spiels und hörte auf die Ratschläge professioneller Pokerspieler. Ronaldo gab zu, dass er sich 1999, als er für Inter Mailand spielte, in den Poker verliebte. Heute kann sich Ronaldo getrost als professioneller Pokerspieler bezeichnen. Der zweifache Ballon d'Or-Gewinner hat bereits Dutzende von Online-Turnieren gespielt. Ehrlich gesagt hat der Brasilianer nicht viel Erfolg gehabt, aber er hat immer noch etwas, worauf er stolz sein kann.

Im Jahr 2015 gewann Ronaldo $42.000 (Platz 26) beim PokerStars Caribbean Adventure-Turnier auf den Bahamas. Der Brasilianer verzichtete sogar auf die Teilnahme am Ballon d'Or für die PCA, was Bände über die Leidenschaft des Ex-Fußballers für Poker spricht.

Cristiano Ronaldo

Der Portugiese ist einer der bekanntesten Fußballer unserer Zeit. Er ist bekannt und anerkannt, auch bei Menschen, die weit vom Fußball entfernt sind. Es überrascht nicht, dass PokerStars alles in seiner Macht stehende getan hat, um den portugiesischen Spieler als einen seiner Botschafter zu gewinnen. Die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo hat einen Zustrom neuer Pokerspieler unter den Fußballfans ausgelöst und war ein großer Schritt für die Popularisierung des Kartenspiels in der Welt.

Nachdem er bei PokerStars unterschrieben hatte, verriet Cristiano Ronaldo, dass er schon seit mehreren Jahren Poker spielt. Für die Portugiesen war Poker immer nur eine Möglichkeit, eine gute Zeit mit Freunden oder der Familie zu verbringen. Auf jeden Fall hat der Fußballstar nicht an großen Offline-Turnieren oder -Serien teilgenommen.

Kommentar abgeben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Leser-Kommentare


Meist gelesene Artikel



Haftungshinweis

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist ausschließlich der jeweilige Anbieter bzw. Betreiber der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer Rechtsverletzung werden wir den entsprechenden Link unverzüglich entfernen.

Der Spieltag bei fussballn.de

fussballn.de berichtet Woche für Woche umfassend über das aktuelle Spielgeschehen:
·
Spieltag aktuell: erscheint samstags und sonntags sowie unter der Woche an allen Spieltagen und fasst mit Stimmen und der großen Spieltaganalyse die Höhepunkte des Tages zusammen
·
Spielstatistiken: Aufstellungen, Torschützen etc. aller Spiele unseres Verbreitungsgebietes
·
Topspiele: unsere Reporter berichten für Sie vor Ort von ausgewählten Spielen
·
Liveticker: aktuelle Zwischenstände von den Fußballplätzen der Region

mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen


Diesen Artikel...