Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 16.10.2021 um 18:12 Uhr
Spieltag aktuell: Die Bayernliga: Ansbach patzt, Vilzing rutscht auf Rang 2
SPIELTAG AKTUELL Nur ein Unentschieden konnte Tabellenführer SpVgg Ansbach gegen das Schlusslicht aus Cham holen und büßte deswegen seinen Vorsprung in der Tabelle ein. Mit zwei knappen Siegen konnten die beiden Verfolger aus Vilzing und Erlangen deswegen Boden gut machen. Im Kellerduell zwischen Sand und Karlburg gab es ein Unentschieden.
Von Sebastian Baumann
Ein Vierkampf an der Spitze

Wer hätte das gedacht, dass die SpVgg Ansbach ausgerechnet bei Schlusslicht Cham patzt und zwei Zähler einbüßt. Doch der Tabellenletzte ließ sich vom Tabellenführer nicht einschüchtern und erzielte schon nach wenigen Minuten die Führung, als Daniel Olaoye treffen konnte. Ansbachs Lupferkönig Patrick Kroiß ließ das aber nicht lange auf sich sitzen und markierte in der 31. Minute den Ausgleich. Als dann Michael Sperr nur vier Minuten nach der Pause die Führung der Gäste erzielte, sah es nach einem Favoritensieg aus. Doch Cham gab sich nicht geschlagen und konnte durch Hamza Ech Cheikh in der 72. Minute ausgleichen.

Zweimal konnte Ansbach jubeln, doch die beiden Treffer langten nicht zu einem Sieg gegen Cham.
anpfiff.info

Einer der Nutznießer davon war die DJK Vilzing, die knapp mit 1:0 in Hof gewinnen konnte. Vor allem die erste Hälfte war umkämpft mit Chancen auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste die erste sich bietende Gelegenheit und traf durch Andreas Jünger. Dass dieser Treffer am Ende das Spiel entscheiden sollte, war lange Zeit nicht klar. Erst als Matej Kyndl in der 80. Minute die Ampelkarte sah, fiel eine kleine Vorentscheidung. In der siebten Minute der Nachspielzeit schwächte sich die Heimelf zum zweiten Mal als Ferdinand Seifert ebenso die Ampelkarte bekam.

Sebastian Marx traf zum Siegtreffer des ATSV Erlangen in Abtswind.
anpfiff.info

Zweiter Nutznießer des Patzers der Ansbacher war der ATSV Erlangen, der sich zu einem knappen Sieg in Abtswind mühte. Erst in der 88. Minute traf Sebastian Marx zum erlösenden zweiten Treffer für die Hugenottenstädter, die damit zwei Punkte auf den Spitzenreiter verkürzen konnten. Dabei sah es lange Zeit nicht nach einem ATSV-Sieg aus. Fabio Groß hatte die Kräuterkicker in der 19. Minute mit einem platzierten Schuss ins Torwarteck zur Führung geschossen. Als dann Lucas Markert in der 33. Minute wegen wiederholtem Foulspiels die Ampelkarte sah, roch es noch deutlicher nach einer Überraschung. Allerdings war das personelle Übergewicht bereits nach 52 Minute wieder vorbei. Frank Hartlehnert foulte auch einmal zu viel als erlaubt und musste ebenso vom Feld. Nur zwei Minuten später fiel dann auch schon der Ausgleich: Christopher Kracun verwandelte einen Foulelfmeter sicher und eiskalt in die Mitte. Weiter ging es mit vielen Gelben Karten und dem erwähnten späten Siegtreffer durch Sebastian Marx.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten


Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
16
36:11
38
2
16
35:14
37
4
16
34:17
35
5
15
32:20
29
6
16
38:25
29
7
16
25:17
28
8
16
22:21
23
9
16
34:35
20
11
16
21:33
19
12
16
32:39
18
13
16
13:22
17
14
16
14:29
14
15
16
15:36
11
16
16
21:41
11
17
16
14:34
10
18
16
19:40
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bayernliga Nord

Würzburger FV: Koob 1,5, Drösler 2,0, Gehret 4,5, Schnell-Kretschmer 4,0, Hänschke M. 3,0, Lotzen 2,0, Imgrund 3,0, Tuda 3,0 (76. Bah), Conte 3,0 (70. Bas), Michel D. 2,5, Bozesan 3,0 / Schoppel, Heidari, Hausmann, Humpenöder, Dan
DJK Gebenbach: Lindner C. 3,0, Kammerl 3,0, Ceesay 3,0, Hofmann P. 3,0 (80. Fischer J.), Graml 4,0 (24. Gorgiev 3,0), Biermeier 3,0 (75. Amaizo), Becker 1,0, Kohler 2,0, Freisinger 3,0, Haller D. 1,5, Jonczy 2,0 / Weiß, Nitzbon, Böhm, Isci Ba., Isci, Scherm, Seifert
Tore: 1:0 Eigentor (5.), 1:1 Haller D. (82., Becker)
Gelbe Karten: Michel D. - Foulspiel (20.), Imgrund (53.), Hänschke M. (55.), Gehret (72.), Bas (86.) / Gorgiev (72.), Kohler (90.+2) | Gelb-rote Karten: Gehret (84.) / -
Zuschauer: 333 | Schiedsrichter: Kenny Abieba (KSD Hajduk Nürnberg) 2,0
Tore: 0:1 Jünger (48.)
Gelbe Karten: Kyndl (1.), Schubert (27.), Saalfrank (37.), Schmidt N. (71.) / Schwander (26.), Dantscher (68.), Milicevic (73.) | Gelb-rote Karten: Kyndl (79.), Schmidt N. (90.+6) / -
Zuschauer: 345 | Schiedsrichter: Joshua Roloff (TB St. Johannis 88 Nürnberg)
Tore: 1:0 Strohmenger (84., Kaufmann)
Gelbe Karten: Mangold - Foulspiel (88.), Kaufmann - Foulspiel (89.) / - | Gelb-rote Karten: Kaufmann - Meckern (90.+2) / -
Zuschauer: 120 | Schiedsrichter: Jonas Beinhofer (TSV Murnau)
ATSV Erlangen: Kraut 2,8, Woleman 3,3, Fischer M. 3,0 (73. Lawson 3,1), Marx 2,1, Messingschlager 2,0, Kracun 2,0, Ayvaz 1,8, Ort 2,7 (90. Lustig), Markert 3,1, Geyer 3,4 (46. Tischler Pat. 3,0), Janz O. 3,4 (25. Visnjic 3,2, 90. Döring)
Tore: 1:0 Groß (19., Herrmann), 1:1 Kracun, Foulelfmeter (55., Ayvaz), 1:2 Marx (87., Messingschlager)
Gelbe Karten: Hartlehnert (27.), Steinmann (29.), Sturm (31.), Bauer (54.), Reusch (71.), Korene (90.+2) / Markert (21.), Visnjic (56.), Marx (57.), Lawson (90.+2) | Gelb-rote Karten: Hartlehnert (51.) / Markert (33.)
Zuschauer: 240 | Schiedsrichter: Fabian Kilger (TSV Mauth)
Tore: 1:0 Olaoye (8.), 1:1 Sperr (31.), 1:2 Sperr (49.), 2:2 Cheikh (72.)
Gelbe Karten: Ertel (53.) / Reutelhuber (90.+1)
Zuschauer: 250 | Schiedsrichter: Patrick Höpfler
1. FC Sand: Burkard A. 3,3, Bechmann 2,0, Götz 2,4, Thomann R. 2,8, Dotterweich 3,9, Karmann 1,4, Kiebler 3,5 (46. Strasser 2,3), Wagner S. (9. Zang 2,1), Gonnert C. 3,8, Wieczorek 2,9 (81. Jacobovici), Fischer Ma. 3,3 / Geier, Zeiß, Moser
Tore: 0:1 Jeni (8., Kübert M.), 1:1 Karmann (47., Strasser)
Gelbe Karten: Dotterweich - Foulspiel (5.), Karmann - Foulspiel (12.), Bechmann - Foulspiel (45.+1), Zang - Foulspiel (71.), Götz - Foulspiel (79.), Thomann R. - Foulspiel (83.) / Köhler A. - Foulspiel (76.), Bachmann - Foulspiel (85.), Meyer J. - Foulspiel (90.+1)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Matthias Kraus (DJK-SV Rieden) 5,5

Formbarometer Bayernliga Nord

Pl.
Team
Tore
Pkt
2
7:2
10
 
7:3
10
4
11:5
7
 
4:3
7
8
7:6
6
 
3:2
6
 
5:7
4
 
4:8
3
 
1:10
3
16
1:6
2
17
4:8
1
 
3:12
1
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.


Diesen Artikel...