Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 25.09.2021 um 19:40 Uhr
0:2 gegen Jahn Forchheim: Stadelns Siegesserie ist gerissen
Nach sechs Siegen in Folge ist die Serie des FSV Stadeln am Samstagnachmittag gerissen. In einer Partie, die nur tabellarisch gesehen ein Spitzenspiel war, avancierte Philipp Nagengast per Doppelpack zum Matchwinner für Jahn Forchheim. Somit nahmen die Springer-Schützlinge exakt Revanche für die 0:2-Hinspielniederlage vom 1. Spieltag.
Von Marco Galuska

Nach einer Anfangsviertelstunde ohne echte Höhepunkte nutzten die Gäste die erste gefährliche Szene, als im Zentrum Nagengast freigespielt wurde und vor Lenhart cool zum 0:1 einschob (16.). Fünf Minuten später spielte der Jahn einen üblen Fehlpass im eigenen Strafraum auf Tim Reischl, der auf Kaya ablegte, doch im Abschluss war ein Abwehrbein dazwischen. Stadeln war bemüht, aber immer wieder mit eigenen Unzulänglichkeiten gefesselt. Anders in der 38. Minute, als Sven Reischl auf Kaya flankte, der den Ball spektakulär als Seitfallzieher abfasste, doch Hofmann im Jahn-Tor parierte den tollen Aufsetzer zur Ecke. Die letzte Offensivszene vor der Pause gehörte dem Gast, doch ein Schlenzer von Mönius ging knapp am Tor vorbei (41.).

Gegen Jahn Forchheim stoppte die Siegesserie des FSV Stadeln um Thilo Abudo.
fussballn.de / Oßwald

Bei spätsommerlichen Temperaturen musste sich Stadeln steigern, um die Partie zu drehen, doch besonders viel sollte nach dem Seitenwechsel nicht gehen für die Dedaj-Elf. Bei einem Weiß-Freistoß hätte beinahe Forchheim mitgeholfen, doch nach einem Missverständnis von Axel und Tim Hofmann landete der Ball nur auf dem Tornetz (47.). Der Fortgang der Partie war von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt, zudem wurde es nickliger. Stadeln agierte offensiv ideenlos, der Jahn kam nach einem Noppenberger-Freistoß durch Nagengast per Kopf wieder zu einem Abschluss aufs Tor (62.). Der starke Nagengast sollte aber wenig später für die Entscheidung sorgen, als er über rechts geschickt wurde und den Ball wuchtig unter die Latte schoss - 0:2 (70.).

Die Vorentscheidung: Philipp Nagengast (Nr. 17) trifft zum 0:2 unter die Latte.
fussballn.de / Oßwald

Eigentlich schien die Partie gelaufen, weil auch ein Schlenzer von Kaya für Axel Hofmann kein Problem war, doch es sollte noch einmal heiß hergehen, allerdings weniger auf sportliche Art und Weise. Nach einer Rangelei um den Ball sahen Walthier und Tim Hofmann je gelb, weil der Forchheimer aber schon verwarnt war, geriet der Jahn in Unterzahl, was die Gäste aufbrachte. Der verbale Austausch auf und neben Platz zwischen den Parteien machte das Spiel freilich nicht besser. Zudem handelte sich der kurz zuvor eingewechselte Stadelner Elperin wegen einer unbedachten Äußerung die Rote Karte ein, so dass es in Gleichzahl in die Schlussminuten ging. Am Ergebnis sollte sich nichts mehr ändern - und ruhiger wurde es erst wieder nach dem Abpfiff.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Landesliga Nordost A



Tabelle Landesliga Nordost A

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
10
18:8
21
5
10
21:17
15
7
10
14:16
14
9
10
10:22
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Landesliga Nordost A

Tore: 1:0 Christl (69., Kießling)
Gelbe Karten: Rehak - Ball-Wegschlagen (56.), Caliskan - Unsportlichkeit (88.) / Zogaj - Halten/Trikotziehen (73.), Civelek C. - Unsportlichkeit (88.)
Zuschauer: 200 | Schiedsrichter: Andreas Stolorz (DJK Irchenrieth)
Tore: 0:1 Hermann (42., Gezer), 1:1 Graine (64.), 1:2 Gezer (71., Ponader J.)
Gelbe Karten: Schulze (32.), Graine (58.), Wolf (70.), Hummel (85.) / Grießhammer (16.), Brunner (76.), Onarici (80.), Kurdoglu (90.+1)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Michael Sperger 3,5
Tore: 0:1 Nagengast Ph. (16., Hofmann T.), 0:2 Nagengast Ph. (70., Reinhardt)
Gelbe Karten: Worst Ph. (60.), Walthier (73.), Reischl S. (85.) / Hofmann T. - Foulspiel (46.), Hofmann F. - Foulspiel (65.) | Gelb-rote Karten: - / Hofmann T. - Unsportlichkeit (73.) | Rote Karten: Elperin - Unsportlichkeit (79.) / -
Zuschauer: 255 | Schiedsrichter: Matthias Zahn (FC Großalbershof)

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...