Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 06.09.2021 um 12:41 Uhr
Deutenbach verlässt Abstiegszone: Urus weiter ungeschlagen, Raitersaich im Keller
So allmählich kristallisiert sich eine eine Spitzengruppe in der Bezirksliga Süd heraus. Der SC Aufkirchen (1:0 gegen Raitersaich) führt die Liga vor dem noch unbesiegten Aufsteiger SV Unterreichenbach (2:0 gegen Zirndorf) und dem FC Wendelstein (4:1 in Herrieden) an. Aus dem Tabellenkeller konnte indes der STV Deutenbach (1:0 gegen Lauterhofen) klettern und den Fehlstart weiter korrigieren.
Von Marco Galuska
Christian Eigler und der SV Unterreichenbach sind nach dem 2:0-Sieg gegen Zirndorf weiter ganz oben dabei.
fussballn.de / Pesteritz
Aufkirchens Arbeitssieg gegen Raitersaich

Gleich nach fünf Minuten tankte sich Holzmann stark auf der rechten Seite durch und vollstreckte direkt mit dem ersten Schuss für den SC Aufkirchen aus spitzem Winkel ins lange Eck. Die Gäste aus Raitersaich bemühten sich um den Ausgleich, der letzte Pass war aber oft zu ungenau. Hingegen leitete ein individueller Fehler in der Abwehrreihe die nächste gefährliche Situation für Aufkirchen ein. Der Stürmer umkurvte den herauseilenden Gäste-.Keeper Gerstner, Uwadia köpfte noch das Leder von der Linie.
In der zweiten Hälfte parierte Friedrich einen schönen Schlenzer von Werner. Matthias Winterhalter kam im Strafraum zum Schuss, doch der Ausgleich wollte nicht fallen. In der 57. Minute holte sich Jeltsch nach einem Foul im Mittelfeld die Ampelkarte ab. Auch in Unterzahl versteckte sich Raitersaich nicht. Doch Aufkirchen verteidigte konsequent und ließ kaum zwingende Möglichkeiten zu. Die eigenen Konter wurden hingegen nicht zu Ende gespielt und somit blieb es beim 1:0-Arbeitssieg.

Zirndorf bringt sich auf die Verliererstraße

Auch der ASV Zirndorf ging am Wochenende leer aus. Nach dem enttäuschenden 3:3 gegen Dinkelsbühl war die Elf von Martin Hermann im Derby beim Aufsteiger SV Unterreichenbach eigentlich gut im Spiel. Gerade in der ersten Hälfte konnten die Zirndorfer einige große Möglichkeiten verbuchen, diese aber nicht nutzen. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs führte ein Stockfehler zum Ballverlust. Unterreichenbach schaltete schnell um und Frauenknecht traf auf 18 Metern aus der Drehung zum 1:0. Der ASV hatte sich für die zweiten 45 Minuten einiges vorgenommen, aber die Urus ließen nicht mehr viel zu. Vielmehr war es ein Konter, den Distler zum 2:0 nutzte. Zirndorf war zwar weiter bemüht, fand aber keine Mittel mehr gegen einen guten Aufsteiger, der am Ende mit Aluminiumtreffern dem 3:0 sogar näher war.

Deutenbach weiter im Aufwind

Ein früher Treffer von Youngster Niclas Nietzer bescherte dem STV Deutenbach den zweiten Saisonsieg und einen Sprung auf  Rang elf. Mit dem 1:0-Erfolg gegen den Aufsteiger aus Lauterhofen konnte der STV den miserablen Saisonstart weiter korrigieren und befreit sich mit der vierten Partie ohne Niederlage vorerst aus der Abstiegszone.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bezirksliga Süd

Samstag, 04.09.2021
-
Raitersaich
 1:0
Sonntag, 05.09.2021
-
Hilpoltstein
 2:0
Deutenbach
-
Lauterhofen
 1:0


Tabelle Bezirksliga Süd

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
4
8
12:5
15
5
8
14:10
13
6
7
16:13
12
7
8
12:15
12
13
6
9:10
6
14
7
5:14
6
15
7
5:12
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bezirksliga Süd

Tore: 0:1 Unöder P. (2.), 0:2 Unöder P. (23.), 0:3 Pilney (49.), 0:4 Halbmeyer (77.)
Gelbe Karten: Buchta (64.), Diaz (74.), Camara N. (81.), Schneider (90.+1) / Unöder P. (24.), Kamm M. (70.), Niederlöhner (89.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Matthias Kauschke (SV Poxdorf)
-
Raitersaich
 1:0
Tore: 1:0 Holzmann (5.)
Gelbe Karten: Burger (51.), Holzmann (61.), Sauter (86.) / Jeltsch M. (39.), Uwadia (77.) | Gelb-rote Karten: - / Jeltsch M. (57.)
Zuschauer: 120 | Schiedsrichter: Torben Lüdicke (TSG 08 Roth)
Tore: 0:1 Andert S. (21.), 0:2 Poetsch (24.), 0:3 Poetsch (34.), 0:4 Poetsch (71.), 1:4 Vogelhuber Andre (76.)
Gelbe Karten: Horndasch (16.), Emmendoerfer (26.), Schreiber (73.) / Loos (20.), Schwalb D. (54.)
Zuschauer: 163 | Schiedsrichter: Fabian Zimmermann (SK Heuchling bei Lauf)
Tore: 1:0 Paul (2.), 2:0 Wachmeier (8.), 3:0 Hofmann (22.), 4:0 Hasselmeier (44.), 4:1 Rabl (47.), 5:1 Scherb (78.)
Gelbe Karten: Kapp (49.), Hasselmeier (58.), Thürauf (65.) / Meyer M. (51.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Jan Jürschik (TSV 1894 Langenzenn)
-
Hilpoltstein
 2:0
Deutenbach
-
Lauterhofen
 1:0
Tore: 1:0 Nietzer (11.)
Gelbe Karten: Schaffner (44.), Bergmann T. (62.), Kienast (67.) / Geier (22.), Geitner M. (31.), Wastl An. (86.), Seitz (90.) | Gelb-rote Karten: Schaffner (78.) / -
Zuschauer: 120 | Schiedsrichter: Lukas Gerhäuser
Tore: 1:0 Frauenknecht (45.), 2:0 Distler (65.)
Gelbe Karten: Gottwald (76.) / Robl (16.), Faff (73.), Bach (78.)
Zuschauer: 250 | Schiedsrichter: Marvin Heimrich (TSV Bergrheinfeld)
Tore: 1:0 Eigentor (8.), 2:0 Bauer (60.), 2:1 Wegert (64.), 3:1 Arold M. (83.)
Gelbe Karten: Consentino D. (40.), Haltmayer (47.), Heberlein (68.), Fleps (78.), Kappler (90.) / Beck C. (73.), Wegert (81.), Scholz (86.), Schaller (90.)
Zuschauer: 400 | Schiedsrichter: Christoph Wißerner (SV Nürnberg Laufamholz)

Torschützen Bezirksliga Süd



Diesen Artikel...