Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 04.09.2021 um 16:33 Uhr
Spieltag aktuell: Bayernliga Nord: Dem ATSV liegen Tabellenführer
SPIELTAG AKTUELL Fabian Adelmann hat einen Traumeinstand als Trainer hingelegt und gleich Tabellenführer Eintracht Bamberg mit seinem ATSV Erlangen geschlagen. Bamberg bleibt aber an der Spitze, weil Ammerthal gegen Neumarkt verliert. Hof holte sich erneut Big-Points gegen einen direkten Konkurrenten und landet einen Kantersieg.
Von Sebastian Baumann
Sorgte gleich mit einem Sieg für eine Überraschung zum Auftakt: Fabian Adelmann
Markus Schütz
Traumeinstand des Spieltags

Auf den ersten Gegner wollte Fabian Adelmann bei seinem Debüt als Trainer des ATSV Erlangen keinen großen Wert legen - schließlich steht das gegenseitige Kennenlernen erst einmal am Programm. Dennoch hat der neue Übungsleiter gleich eine Duftmarke hinterlassen und mit seiner Mannschaft den Tabellenführer aus Bamberg besiegt. In einer spannenden Partie hatte der Gast aus der mittelfränkischen Unistadt optische Vorteile und Keeper Michael Kraut gegen den Ex-Verein einen richtig guten Tag und konnte zweimal in der ersten Hälfte überragend gegen Schmittschmitt und Helmer parieren. In der zweiten Hälfte hatten beide Mannschaften ihre Gelegenheiten. Tobias Linz verfehlte das Tor relativ klar, kurz danach war es Alex Piller, der nur knapp neben das Bamberger Gehäuse zielte.

"Der ATSV hat sich den Sieg durch einen sehr engagierten, kompakten Auftritt verdient, die ganze Mannschaft hat sehr gut gegen den Ball gearbeitet. Ein Unentschieden wäre insgesamt wohl das Ergebnis, mit dem beide hätten gut leben können", berichtet anpfiff.info-Reporter Markus Schütz. Dass es aber nicht beim Unentschieden blieb, lag an Emre Uluca, der von einer tollen Vorarbeit des starken Alexander Pillerr profitierte. Der ehemalige Hachinger leitete einen langen Ball herrlich mit der Brust zu Uluca weiter, der aus 20 Metern abgefälscht treffen konnte. Dass der ATSV nicht schon wieder einen Tabellenführer, wie nach dem Sieg gegen Vilzing stürzte, lag daran, dass die DJK Ammerthal beim starken Aufsteiger ASV Neumarkt patzte und mit 3:2 verlor.

Fabian Adelmann spielt einem seiner Spieler den Ball zum Einwurf zu.
anpfiff.info

Big-Points des Spieltags

Nach dem Sieg im Kellerduell gegen den Würzburger FV entschied die SpVgg Bayern Hof auch das nächste Spiel gegen einen direkten Konkurrenten. Dieses Mal konnte der ASV Cham mit 7:2 distanziert werden. In der ersten Hälfte eröffnete Christian Schraps den Torreigen und traf in der 19. Minute zur 1:0-Führung, die aber nur zehn Minuten Bestand hatte. Denn da traf Hamza Ech Cheikh zum Ausgleich. Erst in der zweiten Halbzeit sollten weitere Tore fallen. Matej Kyndl schoß die erneute Hofer Führung in der 59. Minute, doch 13 Minuten später war erneut Hamza Ech Cheikh zur Stelle und konnte wieder ausgleichen. Mit einem Doppelpack zehn Minuten vor dem Ende sorgte Andreas Knoll für erste Beruhigung auf der Hofer Bank, ehe Matej Kyndl mit seinem zweiten Treffer noch ein Tor nachlegte. Wer gedacht hätte, dass war es, der sah sich getäuscht. Hüseyin Durkan und Yannick Frey sorgten mit zwei weiteren Treffer für einen Kantersieg im Keller.

Andreas Knoll traf zweimal zur Vorentscheidung im Kellerduell.
anpfiff.info



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten



Stenogramm Bayernliga Nord

FC Eintracht Bamberg 2010: Griebel 2,4, Popp 3,5, Linz 3,2 (80. Strohmer), Kettler 2,7, Ljevsic 2,6, Hack 3,2 (59. Schmitt 3,3), Reischmann M. 2,9, Kaube 2,9 (88. Elshani A.), Schmittschmitt 2,8 (75. Reck), Tranziska 3,1, Helmer 3,2 / Dellermann, Valdez, Kollmer, Lang D.
ATSV Erlangen: Kraut 1,8, Tischler Pat. 2,4, Woleman 2,2, Marx 2,0, Janz O. 2,6 (88. Boakye), Kracun 2,3, Ayvaz 2,7 (69. Lawson 2,5), Markert 2,5 (69. Uluca 2,1), Visnjic 2,7, Geyer 2,3 (86. Ort), Piller 1,6 (90. Lustig) / Jurkic
Tore: 0:1 Uluca (85., Piller)
Gelbe Karten: Elshani A. - Foulspiel (90.+5) / Janz O. - Foulspiel (87.), Kracun - Meckern (89.)
Zuschauer: 607 | Schiedsrichter: Simon Marx (Germania Großwelzheim) 2,0
Tore: 0:1 Popp (3.), 1:1 Schrödl (13.), 2:1 Braun (21.), 3:1 Marx J., Foulelfmeter (61.), 3:2 Dotzler (80.)
Gelbe Karten: Haubner (29.), Braun (86.) / Weidner (39.), Sommerer (60.), Kobrowski (64.) | Rote Karten: - / Kaiser Marco (84.)
Zuschauer: 600 | Schiedsrichter: Johannes Hamper (ATS Kulmbach 1861 e.V.)
Tore: 1:0 Schraps (19.), 1:1 Cheikh (29.), 2:1 Kyndl (58.), 2:2 Cheikh (71.), 3:2 Kyndl (81.), 4:2 Knoll (84.), 5:2 Kyndl (85.), 6:2 Durkan (88.), 7:2 Frey (90.)
Gelbe Karten: - / Lamecker (40.)
Zuschauer: 489 | Schiedsrichter: Kenny Abieba (KSD Hajduk Nürnberg)
Tore: 1:0 Milicevic (35.), 2:0 Kalteis (90.)
Gelbe Karten: Dantscher (53.), Wolf (58.), Trettenbach (70.), Putz (90.+4) / Spießl (19.), König S. (38.), Spielbühler (55.), Zieglmeier (74.) | Gelb-rote Karten: Dantscher (90.+4) / König S. (90.+4)
Zuschauer: 547 | Schiedsrichter: Patrick Krettek
Tore: 1:0 Fries (35., Schramm), 1:1 Aydin (62.)
Gelbe Karten: Winter (15.), Meyer J. (17.), Bachmann (41.) / Ehmann (33.), Ferizovic (42.), Sevim O. (45.+2), Faidi (60.), Lerch (74.), Kayakiran E. (90.+1)
Zuschauer: 300 | Schiedsrichter: Kevin Rösch (SF Laubendorf)

Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
10
27:11
25
3
10
30:12
23
5
9
18:10
18
6
10
15:12
17
7
10
14:14
17
8
9
18:12
15
11
9
13:13
12
12
9
8:12
10
13
10
13:22
10
14
9
17:26
9
15
10
10:26
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Formbarometer Bayernliga Nord

Pl.
Team
Tore
Pkt
1
15:4
9
 
8:3
9
 
7:2
9
 
9:6
9
7
9:3
7
9
12:8
6
 
6:11
6
11
6:6
4
13
4:8
3
 
4:8
3
16
2:8
1
 
3:13
1
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.


Diesen Artikel...