Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 01.09.2021 um 15:45 Uhr
Nach Verletztenmisere: SVG Steinachgrund justiert im Kader nach
Mit nur vier Punkten bildet der SVG Steinachgrund aktuell das Tabellenende in der Bezirksliga Nord. Doch bei der Ursachenforschung ob der ernüchternden Ergebnisse muss man nicht allzu lange suchen, sondern sich die stattliche Fehlliste ansehen. Beim letzten Spiel in Baiersdorf waren gleich 13 Akteure nicht mit von der Partie - nun hat man in Gutenstetten noch einmal reagiert und auf dem Transfermarkt zugeschlagen. 
Von Marco Galuska
Norbert Nein konnte in der Liga noch nicht annähernd auf seinen Kader zurückgreifen.
fussballn.de
Erfahrungsträger kein Widerspruch zum Weg der Jugend

Als heißer Titelanwärter wurde der SVG Steinachgrund vor der Saison gehandelt. Der Blick auf die Tabelle scheint derzeit zwar ernüchternd, sorgt aber nicht für Panik in Gutenstetten, wie der Sportliche Leiter Sven Zeh erklärt: "Klar, wir müssen aus dem Loch wieder rauskommen, aber da bin ich derzeit wirklich tiefenentspannt!" Nichtsdestotrotz haben die Verantwortliche in Abstimmung mit Trainer Norbert Nein kurzfristig noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: "Wir haben da bis zuletzt gezaudert und gezögert, weil wir ja grundsätzlich den Weg mit den jungen Spielern auch weiterhin gehen wollen, aber wenn von einem 24-Mann-Kader dann nur noch acht Mann plus drei Ergänzungsspieler dabei sein konnten, dann muss man einfach reagieren und sich breiter aufstellen", erklärt Zeh und betont zugleich, dass "der Weg mit der Jugend" grundsätzlich auch weiterhin gegangen wird, man aber schon aktuell auf der Suche nach Erfahrungsträger im Gerüst war.

Nachjustieren mit vier Neuen im August

Ein fitter David Mai könnte für ordentlich Belebung auf dem Platz sorgen.
Andreas Bär

Insgesamt ist es ein Quartett, das nun im August noch nach Gutenstetten gekommen ist. Im Fall von David Mai, der von Jahn Forchheim zu seinem (bislang langzeitverletzt fehlenden) Bruder Patrick in den Steinachgrund kam, wird man sich aber noch eine Weile gedulden müssen. "Der Pass ist zwar da, aber da muss man sehen, wie es mit seiner Physis aussieht", spricht Zeh auf die körperliche Aufbauarbeit an, die nach einer Herzmuskelentzündung behutsam vonstattengehen muss. "Wenn er fit ist, wäre er eine große Verstärkung für uns", weiß auch Coach Nein, der Nachbar von David Mai in Erlangen ist.

Selmani und Tahir für die Offensive

Fazdel Tahir (rechts) spielte auch schon für die Würzburger Kickers
Sebastian Baumann

Anders sieht die Lage bei jenen Spielern aus, die in den vergangenen Tagen im schmucken Sportzentrum neu aufgeschlagen haben. Adem Selmani (FSV Erlangen-Bruck) und Fazdel Tahir (TSV Forst) sollen die durch Verletzungen von Dustin Lunz, Tobias Kauf und Carmine de Biasi (und dem Abgang von Frank Kirschner vor der Saison) lahmende Offensive neu beleben. "Nach den Ausfällen waren wir natürlich auf der Suche am Markt. Dass wir vorne etwas tun mussten, war ja kein Geheimnis", sagt Zeh. Während Adem Selmani aus Bruck in der Region natürlich bekannt ist, stammt Fadel Tahir aus Unterfranken und verfügt als U-Nationalspieler und Ex-Profi mit irakischen Wurzeln nicht nur über eine beeindruckende Vita (u.a. Würzburger Kickers, Schweinfurt 05), sondern bringt auch das mit, was man in der aktuellen Lage in Gutenstetten eben besonders gut gebrauchen kann: "Er ist ein echter Leader, der absolut nicht verlieren will und über eine sehr gute Physis und Auge verfügt", lobt der Trainer aufgrund der ersten Eindrücke.

Fürsattel bringt Erfahrung in die Defensive

Außerdem neu nach Gutenstetten gekommen ist Marcel Fürsattel (SV Seligenporten). "Er soll mit seiner Erfahrung ein Stabilisator in der Defensive sein", erklärt Zeh im Hinblick auf die Ausfälle von Lukas Brütting oder Petrit Djonbalic und sieht die Truppe nun gut gerüstet für die kommenden Aufgaben, weiß aber auch, dass es dadurch keine Garantie für Erfolg gibt: "Namen allein gewinnen keine Spiele, das kann nur als Mannschaft funktionieren! Bis zum Pokalspiel gegen Aufkirchen waren wir auf einem guten Weg, dann sind uns aber leider viele Spieler ausgefallen, so dass wir uns quasi als Team jetzt wieder neu formieren mussten."

Marcel Fürsattel kommt nach kurzem Gastspiel vom SV Seligenporten.
fussballn.de

Am Sonntag gastiert Gutenstetten bei der ebenfalls recht schlecht aus den Startlöchern gekommenen SpVgg Hüttenbach. Es wird das erste Spiel sein für die Nein-Elf seit dem 15. August, weil die Gegner vom SK Lauf und SpVgg Erlangen um eine Verlegung gebeten hatten, was dem SVG natürlich gerade gut in den Kram gepasst hatte. "Das kam uns tatsächlich entgegen, ging aber nicht von uns aus", erklärt der Sportliche Leiter.

Nein: "Hätte sonst zum FC Bayern gehen müssen"

Das Grübeln über die Personalsorgen bei Norbert Nein soll bald der Vergangenheit angehören.
fussballn.de / Strauch

Coach Nein gibt sich verhalten optimistisch, dass in absehbarer Zeit auch wieder einige Verletzte zurückkehren werden. Für das erste Heimspiel auf dem neuen Rasen am 12. September gegen Buckenhofen könnte sich die Personallage schon ein ganzes Stück entspannt haben und einige Optionen bieten. "Ich suche eigentlich sonst nicht nach Ausreden, aber wir sind da zuletzt schon arg auf dem Zahnfleisch gegangen. Da war dann zwar sicher in dem einen oder anderen Spiel trotzdem etwas mehr drin, aber wenn wir unter den Umständen jetzt ganz vorne gestanden wären, dann wäre ich im falschen Verein. Dann müsste ich wohl zum FC Bayern als Trainer gehen", hat der Übungsleiter seinen Humor nicht verloren.

Sven Zeh
SVG
Die Saison ist bekanntlich noch lange und zeigte in der Bezirksliga Nord schon jetzt, dass einiges möglich ist. Und wer weiß, ob sich nicht auch noch das Sprichwort mit den Letzten, die die Ersten sein werden, bewahrheiten wird. Doch soweit denkt man im Steinachgrund freilich noch nicht: "Wir hatten Anlaufschwierigkeiten, jetzt gilt es Tore zu schießen und Punkte zu sammeln, um erst einmal von da unten wieder rauszukommen", so Zeh. Die Basis dafür scheint nun wieder hergestellt.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Tabelle Bezirksliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
5
6
10:7
11
6
7
14:14
10
9
7
12:11
8
11
7
9:13
8
12
7
15:18
7
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Letzte Spiele SVG Steinachgrund

S
 
 
 
 
 
U
 
 
 
 
 
N
 
 
 
25.07.21
TV 48 Erlangen - Gutenst.-Stein.
01.08.21
Adelsdorf - Gutenst.-Stein.
04.08.21
Weisendorf - Gutenst.-Stein.
08.08.21
SpVgg Mögeldorf - Gutenst.-Stein.
15.08.21
Baiersdorfer SV - Gutenst.-Stein.

Zugänge Gutenst.-Stein. 2021/22

Mittelfeld
Sturm
Jul 2021
Abwehr
Jul 2021
Mittelfeld
Aug 2021
Sturm

Zum Thema



Diesen Artikel...