Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 29.08.2021 um 17:16 Uhr
2:0 bei Türkspor Nürnberg: SV Schwaig holt den ersten Saisonsieg
Im sechsten Anlauf hat es dann doch geklappt: Der SV Schwaig feierte mit einem 2:0-Erfolg bei Türkspor Nürnberg seinen ersten Saisonsieg und holte damit wohl wertvolle drei Punkte. Schon am Samstag konnte der SC Großschwarzenlohe seine Ambitionen in Richtung Aufstiegsrunde unterstreichen und siegte 4:1 in Woffenbach.
Von Marco Galuska

Opcin und Hettwer mit Doppelpack für Groß'lohe

Von einem frühen Rückstand, den Jürgen Bayer für Woffenbach nach acht Minuten erzielte, ließ sich der SC Großschwarzenlohe am Samstagnachmittag nicht lange schocken. Ein Doppelschlag von Justin Opcin drehte das Geschehen kurz vor der Pause in die Richtung der Bauer/Großberger-Schützlinge. Als sich dann Kapitän Jannik Hettwer unmittelbar vor dem Gang in die Kabinen energisch durchsetzen konnte und auf 3:1 für den SCG stellte, war eine komfortable Ausgangsposition für die zweiten 45 Minuten geschaffen.

Jannik Hettwer setzte sich durch, zog ab und traf zum 3:1-Pausenstand für Großschwarzenlohe in Woffenbach.
Christos Pernagidis

Erneut Hettwer war es, der in der Schlussphase mit dem 1:4 selbst den Deckel drauf machte und sich im Anschluss bei seiner Auswechslung den verdienten Applaus sicherte. Mit zehn Punkten aus fünf Partien ist Großschwarzenlohe mittendrin im Rennen um die Aufstiegsrelegation, auf die auch Woffenbach mit sieben Zählern noch hoffen darf.

Schwaig darf zum ersten Mal jubeln

Im Kellerduell erwischten die Hausherren von Türkspor Nürnberg den etwas besseren Start. Nach elf Minuten wurde Ramic freigespielt, umkurvte Torwart Hassler und blieb dabei fairerweise auf den Beinen, seine Hereingabe konnten die Schwaiger klären.

Kenan Ramic hatte die frühe Führung für Türkspor Nürnberg auf dem Fuß, aber es kam anders.
fussballn.de

Kurz darauf mussten die Schwaiger in höchster Not gegen Duman klären und gingen direkt in den Gegenangriff über. Über links wurde der Ball auf Kapitän Waldmann abgelegt, der zum 0:1 ins lange Eck vollstreckte. Kurz darauf musste noch einmal SVS-Keeper Hassler aufmerksam vor Jasarevic klären, ehe die Angriffsbemühungen der Gastgeber immer mehr im Ansatz versandeten. Die bis dato noch punktlosen Schwaiger hingegen zeigten sich zielstrebiger. Einen Pass von Weber nahm Bauer auf, verzog aber mit rechts am Tor vorbei (27.). Nach einer klasse Vorarbeit von Waldmann traf Särchinger aus spitzem Winkel nur das Lattenkreuz (30.). Nach einer Ecke kam der aufgerückte Weber zum Kopfball, verfehlte aber sein Ziel (40.). Die Schwaiger waren dem 2:0 näher, doch Noumessi blockte im letzten Moment gegen Särchinger (44.).

Kapitän Fabian Waldmann war ein absoluter Aktivposten im Schwaiger Spiel und markierte auch die Führung.
Yasin Mülayim

Auch nach der Pause lag zunächst das 0:2 in der Luft, doch Waldmann traf nur den Pfosten (47.). In der Folge hatten zwar wieder die Hausherren mehr Ballbesitz, waren aber am Strafraum meist mit ihrem Latein am Ende. So endeten die Ausgleichsbemühungen in der Nachspielzeit, als Bauer einen Konter zum 0:2-Endstand abschloss. Auf dem Weg zum Klassenerhalt könnten es drei besonders wertvolle Punkte für die Schmaußer-Elf gewesen sein.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Woffenbach - Groß'lohe



Ergebnisse Landesliga Nordost B

Freitag, 27.08.2021
Samstag, 28.08.2021
Sonntag, 29.08.2021

Tabelle Landesliga Nordost B

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
5
16:4
15
5
6
7:9
10
8
6
6:15
3
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Landesliga Nordost B

Tore: 1:0 Bayer (8.), 1:1 Opcin J. (36.), 1:2 Opcin J. (37.), 1:3 Hettwer (45.), 1:4 Hettwer (82.)
Gelbe Karten: Ulker (87.) / Hettwer (78.)
Tore: 0:1 Waldmann F. (12.), 0:2 Bauer (90.)
Gelbe Karten: Ramic (16.), Karaaslan (32.), Teukam Noumessi (88.) / Ramstöck (48.), Weber (74.)
Zuschauer: 120 | Schiedsrichter: Jan Dirrigl 3,5

Torschützen Landesliga Nordost B



Diesen Artikel...