Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 28.08.2021 um 10:00 Uhr
Späte Entscheidung gegen Buch: SC 04 Schwabach springt auf Platz zwei
Es war ein hart umkämpftes Spiel an diesem verregneten Freitagabend an der Nördlinger Straße in Schwabach, doch am Ende gewannen die Gastgeber mit 4:1 gegen den TSV Buch und springen mit dem vierten Sieg im fünften Spiel auf den zweiten Rang in der Vorrundengruppe B der Landesliga Nordost.
Von Max Schmid / FS
Florian Schwarm
Von Beginn an war die Truppe von Coach Jochen Strobel Herr im eigenen Hause. Schwungvoll startete man in die Anfangsphase und drückte die Gäste in die eigene Spielhälfte. Folgerichtig dauerte es auch nur bis zur 4. Spielminute, bis der Ball zum ersten mal im Netz lag. Zillmann ließ am Ende einer schönen Kombination seinen Gegenspieler mit einem Haken stehen und schob den Ball gekonnt mit seinem schwächeren rechten Fuß zur Heimführung ein (4.). Die Gäste aus dem Knoblauchsland schienen sichtlich geschockt nach diesem Gegentreffer und konnten noch nicht Fuß fassen in diesem Spiel. Schwabach drückte direkt auf das zweite Tor, doch richtig zwingend wurde es bis zur 20. Minute nicht. Doch dann wurde Anton Shynder auf die Reise geschickt, umkurvte den herauseilenden Bogner und schoss den Ball aus 20 Meter an den Pfosten, doch Nißlein stand goldrichtig und konnte den Abpraller über die Linie drücken. Zu diesem Zeitpunkt eine absolut verdiente Führung. Doch nach diesem 2:0 schaltete die Heimtruppe einen Gang zurück und brachte die Gäste nun besser ins Spiel. Auch hier muss man sagen, folgerichtig gelang den Buchern der Anschlusstreffer. Hofer scheiterte erst noch an Brunnhübner, doch im Nachschuss war Lahr da und stocherte das Leder über die Linie (33.). Das Spiel war nun also wieder offen. Vor der Pause passierte aber nichts Erwähnenswertes mehr. Und so ging es mit diesem 2:1 in die Kabinen.

Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel bleiben die Schwabacher auf Kurs in Richtung Aufstiegsrunde.
Florian Schwarm

Nach dem Wiederanpfiff erneut das gleiche Bild wie zu Beginn. Die Gastgeber drückten aufs Gaspedal und drückten die Knoblauchsländer hinten rein. Doch man scheiterte immer wieder an der eigenen Chancenverwertung. Ab der 55. Spielminute war es dann allerdings ein offener Schlagabtausch. Die Gäste hatten die eine oder andere dicke Möglichkeit, doch Brunnhübner parierte zweimal überragend. Buchs Kapitän Fleischmann eroberte in der 75. Spielminute den Ball und ging in den Angriff, doch das heute wirklich gute Pressing der Hausherren funktionierte und so chippte Ruder den Ball nach dem Ballverlust hinter die Abwehrkette und der eingewechselte Ortner stand alleine vor Bogner, blieb cool und erhöhte auf 3:1 für die Goldschläger (79.). Buch spielte nun höher und drängte auf den erneuten Anschluss, doch die Hausherren blieben cool und verteidigten souverän. Kurz vor dem Ende war es ein starker langer Pass von Thein auf den ukrainischen Knipser Shynder, der nun ebenfalls im Eins-gegen-eins auf Bogner zulief und den Ball souverän zum Endstand von 4:1 einschob.

Die Schwabacher stehen nun also mit 12 von 15 möglichen Punkten auf Rang 2 und erwarten kommenden Freitag den BSC Woffenbach zum nächsten Heimspiel. Die Bucher verabschieden sich mit dieser Niederlage ins spielfreie Wochenende.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spielstenogramm

Tore: 1:0 Zillmann (4., Shynder), 2:0 Nisslein (20., Shynder), 2:1 Lahr (33., Hofer), 3:1 Ortner (79., Ruder), 4:1 Shynder (86., Thein)
Gelbe Karten: Alder (39.), Flora (60.), Meixner (66.), Raumer (82.), Nisslein (85.) / Hofer (37.), Lahr (62.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Kevin Rösch (SF Laubendorf)


Ergebnisse LL NO - Gruppe B


Torschützen LL NO - Gruppe B


Tabelle Landesliga NO - Gruppe B

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
5
16:4
15
4
6
7:9
10
9
5
4:15
0
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Diesen Artikel...