Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 15.08.2021 um 20:15 Uhr
Altenberg zweistellig gegen Bosna: Rangers und Worzeldorf ohne Punktverlust
Am 2. Spieltag der Kreisklasse 5 fielen die Tore wie reife Früchte: Altenberg (10:0 gegen Bosna), die Rangers (7:1 bei DJK Fürth) und Frankonia (6:0 in Zirndorf) feierten Schützenfeste, während Worzeldorf gegen Flügelrad (2:1) den zweiten Dreier einfuhr. Erstmals siegreich war die DJK Oberasbach mit 5:1 gegen Wacker, während Falkenheim und Eibach II (2:2) sowie Serbia und die SGV 83 II (1:1) noch sieglos bleiben.
Von Fabian Strauch
Im Duell der Auftaktsieger zog Darrin Ballard mit dem ESV Flügelrad (in gelb) beim SC Worzeldorf um Fabian Viefhaus den Kürzeren.
fussballn.de / Strauch
Zu den einzelnen Spielberichten und Bildergalerien gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis!

Der TSV Altenberg um Fünffachtorschütze Tim Böhm (Bildmitte, in rot) fertigte Aufsteiger und Tabellenführer FC Bosna mit 10:0 ab und fuhr damit den ersten Saisonsieg ein.
Archivfoto: TSV Altenberg

Manfred Schreiber (l.) hatte mit einem Doppelpack im ersten Durchgang großen Anteil am 5:1-Sieg seiner DJK Oberasbach gegen den SV Wacker um Lukas Bieber und Velichkov Dichev. 
Christian Günther

Im Duell der Auftaktsieger musste Christian Hummel und der ESV Flügelrad (in gelb) beim SC Worzeldorf um Marko Rudek die ersten Zähler abgeben.
fussballn.de / Strauch

Im Aufeinandertreffen der beiden punktlosen Teams von der SG Eintracht Falkenheim (in rot) und der DJK Eibach II konnten durch das 2:2-Remis beide Teams ihren jeweils ersten Zähler einfahren.
SGEF

Kapitän Daniel Birkner und sein ESV Rangierbahnhof (hier im Derby gegen Falkenheim) ballerten sich auswärts bei der DJK Concordia Fürth zu einem 7:1-Kantersieg.
Archivfoto: fussballn.de / Strauch

Coach Alexander Pfarherr (in rot) und sein ATV 1873 Frankonia durften nach dem Auftaktremis gegen Serbia nun ein glattes 6:0 beim TSV Zirndorf bejubeln.
Archivfoto: fussballn.de

Der FC Serbia um Keeper Bojan Lukic (in gelb, hier gegen Frankonia) muss nach dem Wechsel aus der Kreisklasse 4 ebenso wie der heutige Gegner von der SGV 1883 II weiter auf den ersten Saisondreier warten.
Archivfoto: Yasin Mülayim


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Stenogramm Kreisklasse 5

-
ATV 1873 Frank.
 0:6
ATV 1873 Frankonia Nürnberg: Stampka, Paye, Carosella, Domme P., Pfarherr, Schabert, Ünal, Domme D., Barth, Goetz, Geiger / Das, Flohr, Schultz (28.), Schuhmann (67.)
Tore: 0:1 Geiger (20., Goetz), 0:2 Schabert (43., Domme P.), 0:3 Goetz, Foulelfmeter (47.), 0:4 Eigentor (62., Paye), 0:5 Goetz (78., Ünal), 0:6 Pfarherr (84., Goetz)
Gelbe Karten: Löslein D. - Halten/Trikotziehen (33.), Loy M. - Foulspiel (80.), Löwinger T. - Foulspiel (87.) / -
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Konstantin Kavelidis 2,0
(SG) Eintracht Falkenheim: Federl, Pilz, Trötsch, Löslein, Sichert, Yilmaz A., Castelluzzo, Kalash, Awoussi, Beer, Friedrich / Dehn, Kraft (65.), Balci (49.)
Tore: 1:0 Trötsch, Foulelfmeter (13., Friedrich), 1:1 Kist (32.), 1:2 Fischer (37.), 2:2 Castelluzzo (73., Kalash)
Gelbe Karten: Kalash (60.), Löslein (68.) / Kist (36.), Clausnitzer (90.) | Gelb-rote Karten: - / Kist (85.)
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Murat Demircan
DJK Concordia Fürth: Kraus, Jantsch, Stubbe, Magdeburg, Brandt, Huhn, Chrobok, Lohss, Pak, Jarasch, Reh A., Radovici (6.)
Tore: 0:1 Haubner (23.), 0:2 Haubner (47.), 1:2 Pak, Foulelfmeter (52.), 1:3 Haubner (53.), 1:4 Hagen (80.), 1:5 Perri (82.), 1:6 Truetsch (85.), 1:7 Caylan (88.)
Gelbe Karten: Brandt (50.) / Birkner M. (25.), Haubner (65.), Beyaz Fa. (88.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Sanel Ahmemulic (ASV Vach)
Tore: 1:0 Böhm (11.), 2:0 Hörath (17.), 3:0 Böhm (26.), 4:0 Hörath (29.), 5:0 Hörath (39.), 6:0 Hörath (41.), 7:0 Böhm (59.), 8:0 Dorn (62.), 9:0 Böhm (74.), 10:0 Böhm, Foulelfmeter (82.)
Gelbe Karten: Oswald (44.), Seitz (64.) / -
Zuschauer: 55 | Schiedsrichter: Clemens Lubowski (DJK Schwabach)
SV Wacker Nürnberg: Dures, Zottmann, Thiem, Winter, Lieckfeldt, Piendl N., Laiker, Dichev, Zarkov, Ott K., Bieber, Hecker (31.), Ballmann (63.), Fuchs D. (66.), Mukaronda (67.)
Tore: 1:0 Varis (4.), 2:0 Schreiber (15.), 3:0 Schreiber (30.), 3:1 Bieber (44.), 4:1 Varis (57.), 5:1 Burzer, Foulelfmeter (78.)
Gelbe Karten: Brückner (22.), Zucker (51.), Varis (71.) / Dichev (32.), Bieber (67.)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Thomas Schmitt (Dietenhofen)
Worzeldorf
-
 2:1
Tore: 1:0 Viefhaus (50.), 2:0 Viefhaus (69.), 2:1 Birkel (73.)
Gelbe Karten: Gier (48.), Viefhaus (87.), Marik (90.) / Birkel (11.), Ballard (30.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Peter Richter
SGV Nürnberg-Fürth 1883 2: Panetta, Raum, Zaitsev, Assaber, Meisinger, Lennert, Kujevic, Misof, Horn, Blauhöfer, Hassan / Gantke, Jenus, Lederer (31.), Drawer (62.), Jindi Ali H. (74.)
Tore: 0:1 Assaber (9.), 1:1 Janjic B. (45.)
Gelbe Karten: Nikolic (23.), Momcsilovity (88.), Krco (90.+1) / -
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Joachim Balzer


Tabelle Kreisklasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
9
36:12
22
3
9
30:18
21
5
10
22:17
19
6
9
32:10
18
7
10
30:25
16
11
10
17:29
9
13
10
13:32
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen Kreisklasse 5

ATV 1873 Frankonia
(9|3|5)
SC Worzeldorf
(7|0|0)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Torreichste Spiele Kreisklasse 5



Diesen Artikel...