Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.08.2021 um 10:30 Uhr
Vor Landkreis-Duell mit Raitersaich: ASV Zirndorf muss sich derzeit durchmogeln
Zwei Siege und zwei Niederlagen stehen in der Zwischenbilanz beim ASV Zirndorf geschrieben. Damit befinden sich die Schützlinge von Martin Hermann mittendrin im prognostizierten Korridor. Am Freitagabend (18.30 Uhr) kommt der SV Raitersaich zu Gast in die Bibertstadt. Mit einem Punkt könnten die Zirndorfer derzeit gut leben, weil die personelle Lage aktuell noch schwierig bleibt. 
Von Marco Galuska
Mit der Zwischenbilanz von sechs Punkten aus vier Spielen kann Martin Hermann gut leben und wünscht sich gegen Raitersaich zumindest noch einen Punkt oben drauf.
fussballn.de / Schlirf
Der Blick auf die Spitze der aktuellen Tabelle der Bezirksliga Süd überrascht Martin Hermann ganz und gar nicht: "Aufkirchen war für mich ein heißer Kandidat, das hat sich abgezeichnet, Wendelstein sowieso und Unterreichenbach war als starker Aufsteiger auch vorne zu erwarten." Freilich wäre auch der ASV Zirndorf bei dieser aktuellen Bestandsaufnahme selbst gerne weiter oben dabei gewesen, doch eine 0:2-Niederlage in Dittenheim zuletzt verhinderte den Sprung auf Platz zwei.

Kein Duell zweier Spitzenmannschaften aus der Vorsaison sei es am vergangenen Sonntag gewesen, eher ein schwaches Bezirksligaspiel mit vielen Fehlern, von denen sich seine Elf mehr erlaubt hatte. Hermann attestierte dem Gegner, dass dieser unterm Strich um ein Tor besser gewesen sei. "Ärgerlich ist so eine Niederlage halt dann, wenn man sagen muss, dass eine halbwegs normale Leistung an dem Tag wohl gereicht hätte. Aber dafür waren wir einfach nicht gut genug, das muss man so sagen, obwohl mehr drin gewesen wäre."

Beim 3:0-Sieg in Deutenbach war Christoph Vornehm ein entscheidender Faktor, der in Dittenheim arg vermisst wurde.
fussballn.de / Schlirf

"Die jungen Leute waren lange weggesperrt - da muss man Verständnis haben"

Milde stimmen den ASV-Trainer in einer ersten Zwischenbilanz freilich die aktuellen Umstände, die neben den Verletzungen - wie beispielsweise der Zehenbruch von Schlussmann Michael Wagner, wodurch kurzerhand Alexander Gebelein vom Torwart-Trainer zum Keeper wurde - zu einer beträchtlichen Fehlliste führen: "Urlaube, Geburtstage, Taufe - da stehen viele Dinge an, bei denen der Fußball derzeit zurückstecken muss. Das ist menschlich und ich habe Verständnis dafür, weil es junge Leute sind, die durch die Pandemie eine ganze Zeit weggesperrt waren. Personell bleibt es aktuell schwierig, aber da hilft kein Jammern, wir müssen uns durch diese Zeit ein wenig durchmogeln."

Für Torwart-Trainer Alexander Gebelein wurde das Spielrecht eingeholt, so dass dieser schon in den letzten beiden Partien eingesetzt werden konnte.
fussballn.de / Schlirf

Insofern kann der langjährige Chefanweiser in Zirndorf mit den sechs Zählern auf der Habenseite nicht nur gut leben, er ist sogar "mehr als zufrieden! Ich habe vor der Saison gesagt, zwischen null und zwölf Punkten aus dem Start ist alles drin. Da liegen wir also ganz ordentlich. Jetzt noch zumindest ein Punkt gegen Raitersaich, dann passt das für uns soweit."

Dass beim Landkreis-Derby voraussichtlich auch Gäste-Spielertrainer Rico Röder aufgrund von Verletzung ausfallen wird, will Hermann nicht überbewerten: "Natürlich hat er eine große individuelle Qualität. Aus meiner Erfahrung heraus sage ich aber, dass ich sogar lieber gegen komplette Mannschaften spiele, da weiß man eher, woran man ist." Im Umkehrschluss muss die aktuelle Lage also kein schlechtes Omen für sein Team sein. Auf alle Fälle freut man sich in Zirndorf auf das Duell mit Raitersaich und den einen oder anderen Zuschauer mehr am Freitagabend. "Nachdem es ja keine Kärwa und kein Kärwaspiel in diesem Jahr gibt, ist das zumindest ein Spiel mit einem besonderen Charakter."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


5. Spieltag Bezirksliga Süd

Freitag, 13.08.2021
-
Raitersaich
 1:0
Sonntag, 15.08.2021
Hilpoltstein
-
 0:3
Lauterhofen
-
 1:1
Deutenbach
-
 2:0


Tabelle Bezirksliga Süd


Zum Thema


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...