Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 14.07.2021 um 10:30 Uhr
Startklar für den Saisonauftakt: Vorbereitungslehrgang der Nürnberger Schiris
Am vergangenen Samstag fand bei idealen Bedingungen auf der schmucken Sportanlage der DJK Sparta Noris Nürnberg der Saisonvorbereitungslehrgang der Nürnberger Unparteiischen statt. Die Nürnberger Führungscrew um GSO Sven Bode hatte für die drei Arbeitsgruppen ein intensives und kurzweiliges Lehrgangsprogramm zusammengestellt, um die Referees für die neue Spielzeit 2021/22 bestens vorzubereiten.
Von SRG Nürnberg

Nach einem 1.000-Meter Leistungstest vermittelte Hans-Georg Grell aus dem Gruppenausschuss den Schiedsrichterneulingen der VSA Online-Neulingslehrgänge anschaulich die Strukturen des Bayerischen Fußball-Verbandes und des SR-Wesens. Nach den administrativen Aufgaben wurden die Neulinge in einem Praxisteil mit Tipps und Tricks für ihre ersten Spielleitungen versorgt, um ihnen den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten. Eine Videoschulung zum BFV-Spielplus (Elektronischer Spielberichtsbogen) rundete das Programm der Arbeitsgruppe 1 ab.

In den Arbeitsgruppen 2 (Kreisliga SR) und 3 (Qualifizierte SR Bezirk+Verband) lag der Themenschwerpunkt in der Regelarbeit. Gruppenlehrwart Maximilian Hasler forderte die Teilnehmer mit einem kniffligen Regeltest und ging in der Besprechung umfassend auf das Regelwerk ein.

GSA Heiko Trost analysierte mit den Kreisliga Schiris die abgelaufene Saison und erarbeitete in einem Workshop Optimierungsansätze für die Arbeit und den Umgang mit SR-Assistenten. GSA Marcel Neuse war für die Arbeitsgruppe der qualifizierten Schiris zuständig und analysierte die Beobachtungsergebnisse der vergangenen Saison. Die Verbandbeobachter Bernd Söder und Siegmar Seiferlein (zugleich BSO) vermittelten noch wichtige Hinweise und Anregungen rund um das Thema SR-Beobachtung und Coaching-Gespräch. 

Der Tageslehrgang wurde mit einem gemeinsamen Essen und einem anschließenden, arbeitsgruppenübergreifenden Erfahrungsaustausch abgeschlossen. Ein herzliches Dankeschön geht hierbei an die Sparkasse Nürnberg, die mit ihrer großzügigen Unterstützung den Saisonvorbereitungslehrgang der SRG Nürnberg in dieser Form ermöglichte.

Die Sparkasse Nürnberg fördert seit Jahren die Infrastruktur des Amateurfußballs in der Region. Das umfasst nicht nur die direkte Förderung der Fußballteams über Trikotsätze, Bandenwerbung, Sponsoring und Spenden für Turniere oder die Übernahme von Betriebskosten digitaler Tools wie beispielsweise die kostenlose Börse auf fussballn.de, sondern auch die Ausbildung von Schiedsrichtern als unentbehrlichen Bestandteil von Wettkampfsport.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Zum Thema



Meist gelesene Artikel


Ligen-Einteilung


Neue Kommentare

gestern 21:07 Uhr | Fußballanhänger
Die Hälfte läuft “schwarz”: Milliardenbusiness Amateurfußball
25.01.2022 21:40 Uhr | Bommel56
Ende der Geisterspiele in Bayern: Erleichterung in der Jugendarbeit geschaffen
23.01.2022 11:36 Uhr | tippkick
BFV passt "Corona-Paragrafen" an: Regelung für Spielbetrieb unter 2G-Bedingung steht
21.01.2022 13:57 Uhr | MR21
Einblick in die BFV-Passabteilung: 60.000 Vereinswechsel pro Jahr
20.01.2022 20:32 Uhr | Hämmer
Zu schlechte Entwicklung: Norbert Nein muss in Gutenstetten gehen


Diesen Artikel...