Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 14.07.2021 um 06:00 Uhr
STV Deutenbach im Umbruch: Auf dem Weg zur Standortbestimmung
Einige Veränderungen gab es beim STV Deutenbach in Hinblick auf die in der kommenden Woche startenden Saison in der Bezirksliga Süd. Mit neuem Trainergespann und einem gewissen Umbruch im Team tastete man sich am Weihersberg über reine Trainingswochen nun auch an die ersten Testspiele heran.
Von Marco Galuska
Rino Letizia konnte sich in den ersten Testspielen mittlerweile ein genaueres Bild von seinem neuen Team machen.
fussballn.de / Strauch
Freilich wäre es eine Überraschung gewesen, wenn man zu Wochenbeginn einen niedergeschlagenen Rino Letizia gehört hätte. Die Freude über den Sieg der Italiener bei der Europameisterschaft, die den 45-Jährigen auch noch zu einem kurzen Abstecher an den Plärrer verleitet hatte, war nicht zu überhören. Aber auch nicht nur der Fußballfan, sondern auch der Trainer Letizia konnte Positives berichten, obwohl das Resultat im Test am Sonntag mit einem 1:5 beim Landesligisten ASV Vach etwas zu deutlich ausfiel: "In den letzten zehn Minuten haben wir zwei Tore zu viel gefangen. Das sieht dann im Ergebnis schlechter aus als das Spiel eigentlich gewesen ist. Wir hatten gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit eine richtig gute Phase, wo wir auf den Ausgleich gespielt haben. Da waren gute Ansätze dabei, auf die wir aufbauen wollen."

Mit einer (zu hohen) 1:5-Niederlage endete das Testspiel beim ASV Vach.
fussballn.de / Strauch

Nach den Kennenlern-Wochen die ersten Testspiele

Für Letizia war es in Vach das erste Vorbereitungsspiel über 90 Minuten, das er mit seinem neuen Verein STV Deutenbach absolviert hatte. Zuvor gab es schon einen 3:2-Sieg über Penzendorf in einer Partie, die mit vielen Wechseln über dreimal 35 Minuten ausgetragen wurde. "Uns ging es darum, dass wir möglichst viele Spieler einsetzen können und wir Trainer auch einen ersten Eindruck in einem Testspiel nach über acht Monaten bekommen", erklärt der Coach die Idee der ungewöhnlichen Spiellänge samt 19 eingesetzter Kicker.

Ehe es zu einem ersten Kräftemessen mit einem Gegner ging, waren schon drei Trainingswochen absolviert. Letizia und der ebenfalls neu nach Deutenbach gekommene Marco Rietz ("Die Zusammenarbeit mit ihm klappt sehr gut!") wollten als Trainergespann sich erst einmal ein Bild von der Truppe machen. "Das Kennenlernen und die Rückkehr auf dem Platz standen im Vordergrund. Ich muss sagen, dass mich alles bisher positiv überrascht hat. Die Jungs ziehen super mit. Es gab bisher ein sehr gutes Feedback."

Rino Letizia und sein Co-Trainer Marco Rietz harmonieren gut in ihrer neuen Rolle beim STV.
fussballn.de

Freilich gab es nicht nur neue Trainer in Deutenbach nach dem Ende der Ära Arno Zeilmann, sondern auch den sich schon länger abzeichnenden Umbruch. Kapitän Markus Brattinger hat sich in Richtung eigener AH verabschiedet und stünde nur noch im Notfall bereit. Mit Tim Bergmann und Moritz Duschl sind zwei weitere Routiniers zumindest vorerst nicht mehr dabei. Alexander Hofmann wechselte als spielender Co-Trainer nach Betzenstein und Leon Stöß zog es nach Kalchreuth.

Torwart-Routinier kommt aus Gebenbach


Neu ist ein Trio im Kader des Bezirksliga-Teams. Mit Davide Damiano (44) kam ein routinierten Keeper vom Bayernligisten DJK Gebenbach. Auf einem Rückflug nach Nürnberg hatte Letizia den Torwart einst kennengelernt, als dieser dann mitbekommen hatte, wer der neue Trainer in Deutenbach werden würde, hatte er Kontakt zu Letizia aufgenommen, weil ihm der Weg nach Gebenbach aus Großhabersdorf auf die Dauer zu stressig war. Trotz der Erfahrung und Klasse, die der Schlussmann mitbringt, wird Hannes Weyherter wohl weiter die Nummer 1 bleiben: "Hannes ist ein richtig guter Torwart, absolut zuverlässig", stärkt der Coach den bisherigen Stammkeeper weiter den Rücken.

Torwart Hannes Weyherter genießt auch das Vertrauen seines neuen Trainers.
fussballn.de / Strauch

Damiano hebt den Altersschnitt im Team, den wiederum die beiden anderen Neuen weiter senken. Denn Niclas Nietzer und Nic Ossenbach kommen beide frisch aus der Jugend der SG Quelle Fürth. "Natürlich braucht es immer Zeit, wenn Spieler aus dem Nachwuchsbereich aufrücken, aber man merkt bei beiden schon die sehr gute Entwicklung nach den ersten zwei, drei Wochen", freut sich Letizia.

"Schönes Brett" zum Saisonstart

Im Endspurt auf die in zehn Tagen startende Saison in der Bezirksliga Süd gastieren die Deutenbacher am Abend bei Bayern Kickers (19 Uhr) und haben am Samstag (ab 10 Uhr) mit dem Blitzturnier mit dem TSV Langenzenn und dem SV Großhabersdorf einen besonderen Termin vor der Brust. "Es spielen jeweils die 1. und 2. Mannschaften je eine Halbzeit gegeneinander. Das ist auch ein Dankeschön an unsere Ex-Vereine von Marco und mir, dient der Vorbereitung und bietet aber auch die Chance, dass man sich danach noch zusammensetzen kann", freut sich Letizia auf des Wiedersehen mit seinen Jungs, die er zum Großteil über sechs Jahre trainiert hatte.

Nach einem letzten Test gegen die SG Windsbach am Sonntag wird es dann am folgenden Wochenende schon ernst, wenn der Saisonstart beim Aufsteiger in Dinkelsbühl folgt. Und auch die weiteren Gegner aus Unterreichenbach und Zirndorf dürften schon ein echter Gradmesser sein. "Das ist ein schönes Brett, was wir da gleich zu Beginn als erste Standortbestimmung haben", ordnet Letizia das Auftaktprogramm ein.

Die Zielausrichtung ist nach dem Umbruch und der Verjüngung klar: "Wir wollen so schnell wie möglich die nötigen Punkte sammeln, um uns von unten rauszuhalten. Nach einer so langen Pause muss man auch erst einmal sehen, wie das alles läuft. Die ersten Eindrücke stimmen mich aber zuversichtlich." Kurzfristige personelle Veränderungen sind nicht mehr vorgesehen. "Das wäre erst im Winter ein Thema, wenn sich zeigt, dass wir noch an der einen oder anderen Stelle Bedarf hätten."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Transfers STV Deutenbach

Zugänge
Torwart
SG Quelle Fürth, U19 (BAYL)
Mittelfeld
SG Quelle Fürth, U19 (BAYL)
Mittelfeld
Jan 2022
Sturm
Abgänge
Jul 2021
STV Deutenbach
Mittelfeld
STV Deutenbach
Sturm
STV Deutenbach
Abwehr
Jul 2021
pausiert
Mittelfeld
Mittelfeld
Ziel unbekannt
Sturm
Jul 2021
Mittelfeld


Nächste Spiele Deutenbach

Sa. 24.07.2021 16:00 Uhr
So. 01.08.2021 15:00 Uhr
Mi. 04.08.2021 18:30 Uhr
H - ASV Zirndorf (16.)
So. 08.08.2021 15:00 Uhr
So. 15.08.2021 15:00 Uhr
In Klammern aktuelle Tabellenplatzierung

Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten

Zum Thema


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...