Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 23.01.2021 um 11:00 Uhr
Fast ein Transfer-Lockdown: TSCS Nürnberg möchte Bewährtes bewahren
Blickt man auf den Transfermarkt vergangener Jahre zurück, so waren Türkspor/Cagrispor Nürnberg und seine Vorgängerteams stets Hauptakteure. Doch im Winter 2020/21 ist auch an der Deutschherrnstraße vieles anders: Der Tabellenführer der Bezirksliga Nord sieht sich aber mit dem vorhandenen Kader gut gewappnet und will im Prinzip unverändert die gesteckten Ziele erreichen.
Von Marco Galuska
Jasmin Halilic sieht keine Notwendigkeit zu Veränderungen im Kader.
fussballn.de / Strauch
Waren es in der Vergangenheit durchaus beachtliche Listen, die Dergahspor, Türkspor, Cagrispor, aber auch das seit Start der Saison 2019/21 neue Türkspor/Cagrispor Nürnberg in der Transferbilanz vorzuweisen hatten, blieb es in diesem Winter nach außen hin ruhig. Und im Inneren sieht es nicht viel anders aus, wie Abteilungsleiter Fatih Köseoglu verrät: "Wir stehen mit ein, zwei Spielern im Kontakt, aber konkret ist da aktuell nichts. Und wir verfallen auch nicht in Panik, denn wir sehen uns mit dem vorhandenen Kader gut gewappnet." Durch Sponsorenausfälle und Rückgang von Mitgliedsbeiträgen wären derzeit ohnehin keine Transfers mit hoher Ablöse zu stemmen.

Keeper Andreas Roskoschek wird nach Kleinschwarzenlohe wechseln.
Heidi Huber

Ein Spieler aus dem IFX-Programm, der im Herbst mittrainiert hatte, und zu überzeugen wusste, ist durch den erneuten Lockdown nun in die Heimat nach Kanada zurückgekehrt. Ob er wieder nach Nürnberg kommt, erscheint ungewiss. Hingegen ist nun ein Abgang fix: Torwart Andreas Roskoschek wird sich dem TSV Kleinschwarzenlohe anschließen.

Keine Notwendigkeit zur Veränderung

Fatih Köseoglu
Türkspor Nürnberg
Eine Notwendigkeit am Kader zu basteln, sieht auch Trainer Jasmin Halilic nicht: "Für uns geht es in erste Linie darum, die zu behalten, die bei uns sind. Der Kader ist dann definitiv stark genug!" Das zeigte sich auch beim Re-Start. Mit zehn Punkten aus vier Partien konnte der Primus den Platz an der Sonne festigen. Selbstvertrauen konnte die Truppe tanken, als eine ganze Reihe von Leistungsträgern ausgefallen war und dennoch ein 2:2 beim Titelkonkurrenten in Gutenstetten gelang.

Der eine oder andere Neuzugang aus dem Sommer konnte sich da im neuen Umfeld beim Re-Start beweisen. "Wir sind sehr zufrieden, welche Leistung gerade auch die Spieler abgerufen haben, die neu dazugestoßen sind", lobt Köseoglu.

Jubel nach dem späten 2:2-Ausgleich in Gutenstetten.
fussballn.de

Auf der Insel der Glücksseligen befindet sich TSCS Nürnberg freilich auch nicht. "Es war ja schon im Sommer schwierig nach der Pause. Aber jetzt wird diese ja noch um einiges länger sein. Wenn man vier Monate nichts machen kann, ist das nicht so einfach", sagt Coach Halilic und hofft wie auch Köseoglu, dass "alle auch wieder brennen, wenn es wieder losgeht." Darüber lässt sich derzeit nur aus der gebotenen Distanz spekulieren.

Planungen liegen auf Eis

Genauere Planungen bleiben aktuell schwierig bis unmöglich. "Wir hatten einige Testspiele ausgemacht, die jetzt hinfällig sind. Ich hoffe nur, dass wir genügend Zeit zur Vorbereitung bekommen, denn alle werden das Training nach der langen Pause benötigen, um fit zu werden und möglichst das Verletzungsrisiko zu minimieren", so Köseoglu.

Bei TSCS geht es in der verbleibenden Saison auch wahrlich nicht um die Goldene Ananas. Die Ziele sind mit dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die Landesliga und dem Klassenerhalt der 2. Mannschaft in der Kreisliga klar definiert. Dies sollte Motivation genug sein.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Letzte Spiele Türk-/Cagrispor

S
 
U
 
 
 
 
 
N
 
 
 
 
 
 
24.11.19
Tennenlohe - Türk-/Cagrispor
01.12.19
Türk-/Cagrispor - SK Lauf
04.10.20
Gutenst.-Stein. - Türk-/Cagrispor
11.10.20
Türk-/Cagrispor - Burgfarrnbach
18.10.20
Weisendorf - Türk-/Cagrispor
31.10.20
1. FC Hersbruck - Türk-/Cagrispor


Tabelle Bezirksliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
24
51:38
41
4
22
44:32
40
6
22
43:32
37
9
24
43:44
30
10
23
42:41
30
11
23
41:53
28
12
23
44:53
27
13
24
46:58
26
15
22
31:59
15
16
22
34:76
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Zum Thema


Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

gestern 15:02 Uhr | Der Fussballer
Uwe Neunsinger zum 50.: Als Trainer in ganz Bayern bekannt
25.02.2021 13:09 Uhr | Hennes VIII
22.02.2021 09:28 Uhr | Der Fussballer
TuS findet Griebel-Nachfolger: Michael Kapp übernimmt Feuchtwangen
21.02.2021 09:29 Uhr | hl1960
Evangelou als Sportlicher Leiter: Elektra Hellas schnappt sich Ex-Profi Joel Keller
20.02.2021 15:41 Uhr | SVH*


Diesen Artikel...