Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 12.01.2021 um 17:05 Uhr
Effektivität verschiedener: Roulette-Strategien im Vergleich
ANZEIGE Roulette gehört zu den beliebtesten Spielen, die man in Casinos finden kann und schaut auf eine lange Tradition zurück.
Von CH
Im Laufe der Zeit haben sich unterschiedliche Regelsysteme gebildet, beispielsweise das French Roulette oder das Amerikanische Roulette. Diese weichen in ihrem Aufbau und den möglichen Setzstrategien voneinander ab, haben aber dennoch das gleiche zugrundeliegende Prinzip. Der Croupier setzt eine kleine Metallkugel in Bewegung, die in einer Kreisbahn rotiert, bis sie in einem der Felder zum Liegen kommt. Dabei werden die Felder nach Zahlen und Farben unterschieden. Roulette zeichnet sich dadurch aus vom Zufall bestimmt zu sein und kommt außerdem mit einem Hausvorteil einher. Diesen kann man nicht überwinden, auch wenn man sich Gedanken darüber macht, wie man seine Chips am besten setzt. Dennoch gibt es Strategien, die mit verschiedenen Ansätzen versuchen, ein taktisches Element in das Spiel zu integrieren. Einige Beispiele finden sich hier:

- Martingale Strategie
- Progression d’Alembert
- Paroli
- Parlay
- Labouchere

Doch welche dieser Methoden sind tatsächlich erfolgsversprechend? In diesem Artikel werden drei der verbreitetsten Strategien im Roulette unter die Lupe genommen, so dass man sich einen eigenen Eindruck davon machen kann, ob man sich an einem oder mehreren der Systeme versuchen möchte. Dazu muss man kein Mathematiker sein oder sich lange mit dem Spiel auseinandersetzen, da die Setzstrategien prinzipiell leicht zu verstehen und nachzuvollziehen sind.

Die Progression d’Alembert

Diese Strategie ist nach dem französischen Mathematiker Jean-Baptiste le Rond d‘Alembert benannt, auf den sie zurückgeht. Das System fußt auf einer der einfachsten Setzmethoden, die das Roulettespiel zu bieten hat. Gesetzt wird hierbei auf eine der beiden Farben, schwarz oder rot. Man beginnt üblicherweise mit dem geringsten zugelassenen Wettbetrag, kann aber mit jedem beliebigen Gebot einsteigen. Wenn man die Wette gewinnt, wiederholt man diese schlicht. Verliert man allerdings, so soll man den Einsatz um eine Stufe erhöhen. Wenn man beispielsweise 1 € zu Beginn gesetzt hat, erhöht man auf 2 €, anschließend auf 3 € und so weiter. Dieser Prozess wird fortgesetzt, bis schließlich ein Gewinn erzielt wurde. Sobald dieser Fall eintritt, fängt man an, nach jedem Gewinn den Einsatz wieder um eine Stufe zu verringern. Da die Einsätze bei dieser Strategie langsam ansteigen, bekommt man kaum Probleme mit dem Tischlimit, benötigt aber mitunter lange Siegesserien, um eine vorherige Pechsträhne auszugleichen. Wie jede Setzstrategie weist die Progression d’Alembert also auch ihre Tücken auf.

Blick auf die Paroli-Taktik

Die Paroli-Strategie stellt in gewisser Weise ein Gegenstück zu der zuvor dargestellten Methode dar. Statt bei einem Verlust seinen Einsatz zu erhöhen, wird stattdessen bei einem Sieg der Wetteinsatz gesteigert. Wenn man einen Tipp gewinnt, lässt man sowohl den Einsatz als auch den Gewinn auf dem gleichen Feld liegen und setzt diesen Prozess fort. Um nicht so lange zu spielen, dass unweigerlich eine Niederlage geschieht, soll man sich im Voraus überlegen, wie viele Runden auf diese Weise gespielt werden sollen. Man hat so die Chance, große Gewinne zu erzielen, was allerdings darauf beruht, dass der Einsatz jede Runde wesentlich ansteigt. Da man mit einem einzigen Verlust vor dem Erreichen der angezielten Paroli-Runden seinen gesamten, bis dahin erspielten Gewinnbetrag verspielt, kann sowohl Spannung als auch Frust aufkommen.

Das Parlay-System

Ebenso wie beim Paroli-System wird bei der Parlay-Strategie der Einsatz und der Gewinnbetrag im Siegesfall auf dem Tisch gelassen, um damit weiterzuspielen. Man setzt sich ein Ziel, entweder eine Anzahl an Runden oder einen bestimmten Gewinnbetrag und setzt die Wette so lange fort, bis man dieses erreicht oder seinen Einsatz verloren hat. Anders als beim Paroli wird hier allerdings nicht davon ausgegangen, dass man immer auf die gleiche Farbe setzt. Stattdessen wird dem Spieler eingeräumt, sich nach Gefühl jede Runde umzuentscheiden und so sein Glück auf die Probe zu stellen. Durch eine erfolgreiche Serie kann man auch hier gute Gewinnsummen einstreichen, allerdings handelt es sich streng genommen nicht um eine richtige Strategie, da man die Gewinnwahrscheinlichkeiten jedes Mal, wenn man auf ein anderes Feld wettet, beeinflusst. Somit setzt man sich lediglich ein Gewinnlimit, bis zu dem gespielt werden soll, ehe eine neue Serie angefangen wird. Gerade Anfänger können diese Methode allerdings leicht begreifen, da man sich keine müßigen Abläufe einprägen muss. Zudem wird mehr Abwechslung geboten als bei den anderen Strategien und der Spieler kann anfangen, die zum taktischen Wetten erforderliche Selbstdisziplin zu lernen, indem man eine Glückssträhne nicht endlos fortzusetzen versucht.

Abschließende Worte – Roulette mit Strategie und Glück

Es gibt verschiedene Strategien zum Setzen in Roulette, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile bieten. Roulette um echtes Geld spielen ist dennoch ein Glücksspiel, bei dem das Haus einen mathematischen Vorteil genießt.

Kommentar abgeben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Leser-Kommentare


Meist gelesene Artikel



Haftungshinweis

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist ausschließlich der jeweilige Anbieter bzw. Betreiber der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer Rechtsverletzung werden wir den entsprechenden Link unverzüglich entfernen.

Der Spieltag bei fussballn.de

fussballn.de berichtet Woche für Woche umfassend über das aktuelle Spielgeschehen:
·
Spieltag aktuell: erscheint samstags und sonntags sowie unter der Woche an allen Spieltagen und fasst mit Stimmen und der großen Spieltaganalyse die Höhepunkte des Tages zusammen
·
Spielstatistiken: Aufstellungen, Torschützen etc. aller Spiele unseres Verbreitungsgebietes
·
Topspiele: unsere Reporter berichten für Sie vor Ort von ausgewählten Spielen
·
Liveticker: aktuelle Zwischenstände von den Fußballplätzen der Region

mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen


Diesen Artikel...