Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.01.2021 um 11:32 Uhr
Ohne Mandel, dafür aber kreativ: Buch II blickt dem Endspurt entgegen
Aufsteiger TSV Buch II spielte bislang eine überzeugende Runde und steht im Mittelfeld der Kreisliga-Tabelle. Für das große Ziel Klassenerhalt geht man am Wegfeld auch während des zweiten Lockdowns kreative Wege. Verzichten müssen die kleinen Bucher Jungs zukünftig aber auf Eigengewächs Justin Mandel, den es zum FC Kalchreuth in die Bezirksliga zieht.
Von Michael Watzinger
Justin Mandel (in rot) wird zukünftig mit vollem Einsatz beim 1. FC Kalchreuth zu Werke gehen.
fussballn.de
Zwei Leistungsträger fallen weg

Mit 31 Punkten aus 23 Partien steht Aufsteiger TSV Buch II im Mittelfeld der Kreisliga Nürnberg und liegt damit voll im Soll. Das Unternehmen Klassenerhalt müssen die Bucher Jungs aber fortan ohne ein Leistungsträger-Duo bewerkstelligen, wie Spielleiter Florian Igel mitteilte: "Justin Mandel hat uns etwas überraschend zum Jahresende nach Kalchreuth verlassen. Er möchte dort sein Glück in der Bezirksliga versuchen. Für den TSV ist dies ein herber Verlust, da Justin viele Jahre im Jugendbereich schon für den TSV aktiv war und nun seine ersten eineinhalb Jahre im Herrenbereich hinter sich hatte. Außerdem wird unser Defensiv-Allrounder Florian Partzsch eine Auszeit nehmen, da er aufgrund seines Studiums nach Stuttgart geht. Er wird allerdings im Sommer wieder zu uns stoßen. Da Ausbildung und Studium aus unserer Sicht immer vorgehen, ist diese 'Pause' aber kein Problem. Und wir freuen uns, wenn er im Sommer wieder zurückkehren wird!"

Der Abgang von Eigengewächs Justin Mandel (r.) nach Kalchreuth tut der Kreisliga-Reserve des TSV Buch weh, schließlich muss man fortan am Wegfeld auf einen Leistungsträger verzichten.
1.FC Kalchreuth

Rückkehrer machen Mut

Da aktuell auch die Rückkehr von Nicolas Rosemann nach seinem Kreuzbandriss derzeit noch in den Sternen steht, wird die Personaldecke beim Aufsteiger derzeit dünner. Davon, dass in Zukunft dennoch kein Engpass bei der Awerkow-Truppe vorherrschen wird, ist Igel allerdings überzeugt: "Wir werden auch weiterhin einen sehr guten Kader haben. So wird uns die 1. Mannschaft im Frühjahr unterstützen. Außerdem sind unsere zum Ende der Hinrunde verletzten Spieler Taner Alicioglu, David Kamp und Samet Ülker wieder fit, so dass die nötige Tiefe im Kader sichergestellt sein wird. Ich sehe uns für den Schlussspurt also alles in allem noch gut aufgestellt."

Taner Alicioglu (r.) ist einer von drei Akteuren, die nach Verletzung wieder zum Awerkow-Kader stoßen werden. Gemeinsam mit der Unterstützung aus der 1. Mannschaft wird so die nötige Tiefe im Kreisliga-Kader hergestellt.
fussballn.de

Kreativität ist gefragt


Um den Kader in der aktuell freilich schwierigen Situation weiter beisammen und bei Laune halten zu können, hat man sich in Buch wieder einiges einfallen lassen. "Unser Trainergespann Awerkow/Daut hat die Corona-Zeit bisher äußerst kreativ und trainingstechnisch super gemeistert. Von Skype-Training, über Läufe via Running-App und sogar ein kleiner Mannschaftsabend per Skype kamen sehr gut an. Somit bin ich - und auch der Rest des Vereins - sehr optimistisch, dass wir nach diesem Lockdown ebenso weitermachen und unser großes Ziel, den Klassenerhalt, auch erreichen werden."

Gemeinsam mit seinem Co-Trainer, Matthias Daut, versucht Coach Jörg Awerkow seine Jungs durch kreative Lösungen auch während des Lockdowns bei Laune zu halten.
fussballn.de/Strauch

Darüber hinaus freut man sich am Wegfeld bereits jetzt darauf, wenn die Zwangspause ein Ende finden wird. "Sofern wir im Februar oder März wieder trainieren und spielen dürfen, haben unsere Trainer einiges geplant. Normale Trainingseinheiten auf dem Platz, Spinning oder Krafttraining mit Fitnesscoach, so viele Vorbereitungsspiele wie möglich, und die eine oder andere Überraschung sind bereits jetzt fest geplant. Sollten es die äußeren Umstände zulassen, so wird es auch die eine oder andere kameradschaftliche Veranstaltung geben - natürlich alles immer unter dem Aspekt der gegebenen Vorschriften. Daher hoffen wir, dass sich alle an die Beschränkungen halten und viele geimpft werden, so dass auch die Fußballer ihrem Hobby bald wieder nachgehen können", wirft Spielleiter Igel einen Blick voraus.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Teamdaten


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
8
24
48:45
35
10
23
46:49
31
12
24
33:60
25

Spielerstationen J. Mandel

19/21
KL
 
18/19
U19, LL
17/18
U19, LL
 

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...