Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 25.11.2020 um 06:00 Uhr
"Unser Club": Trotz "Lockdown light" Gutes tun!
Am Abend der Jahreshauptversammlung des 1. FC Nürnberg am 20.10.20 startete „Unser Club“. Mithilfe der Plattform baut der Verein sein gesellschaftliches Engagement aus. Knapp 800 Menschen haben sich innerhalb eines Monats auf www.unserclub.de registriert. 200.000 Aufrufe verzeichnete die neue soziale Community-Plattform des FCN und der Sparkasse Nürnberg.
Von fcn.de / MG
Sparkasse Nürnberg / FCN
„Unser Club“ bringt Fans und soziale Initiativen zusammen und macht eine Teilnahme künftig leichter möglich. Durch Punktesammeln und Belohnen sollen noch mehr Menschen motiviert werden, sich zu engagieren.

In den ersten Wochen hatte „Unser Club“ bereits rund 200.000 Aufrufe und knapp 800 angemeldete Fans zu verzeichnen. Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des FCN, sagt: „Wir wollen einerseits helfen und andererseits den Leuten ein gutes Gefühl geben, Fan, Mitglied oder Sponsor beim Club zu sein. Wir freuen uns über die tolle Resonanz, vor allem, da wir aufgrund des ‚Lockdown light‘ und den damit verbundenen Einschränkungen viele Aktionen in den virtuellen Raum verlegen mussten.“ „Unser Club“ soll künftig gerade keine weitere digitale Plattform sein, auf der Menschen jeden Tag stundenlang im Netz verbringen. Sondern es geht darum, Menschen dazu zu bringen, sich in der realen Welt zu treffen, um Gutes zu tun.

Der 1. FC Nürnberg nutzt das Internet als Instrument, um Menschen, die helfen wollen, zu zeigen, wo sie helfen können. Im Mittelpunkt steht, vor allem Ideen und Anliegen aufzugreifen, die an den Verein herangetragen werden. Der Club hat dafür die E-Mail-Adresse unserclub@fcn.de eingerichtet. Auf „Unser Club“ findet sich eine Auflistung von Aktionen, die es bereits gibt, um anzupacken. Eine Userin konnte durch ihr Engagement bei der „Tafel“ und den Fußballfans im Training, den „XXL-Clubererinnen“, bereits 4.400 Punkte sammeln.

Spenden für den Breitensport in der Region

Im Mittelpunkt steht, vor allem Ideen und Anliegen aufzugreifen, die an den Verein herangetragen werden. Nicht nur an Aktionen kann man über die Community-Plattform teilnehmen, auch Spenden an gemeinnützige Projekte werden zusätzlich mit Punkten honoriert. Da die Corona-Pandemie auch den organisierten Sport in Nürnberg und Umgebung vor große Herausforderungen stellt, hat der Bayerische Landes-Sportverband e.V. (BLSV) ein Spendenprojekt ins Leben gerufen, über das man die Breitensportvereine in der Metropolregion dabei unterstützen kann, passende Hygienekonzepte umzusetzen, die Sport auch unter diesen schwierigen Voraussetzungen ermöglichen. Die Spende kommt direkt im Verein der Region an und hilft vor Ort. Alle Spenden laufen über das Spendenportal Gut für Nürnberg. Um die Punktegutschrift zu bekommen, müssen die Spender die erhaltene Spendenquittung für ihre Zuwendung an unserclub@fcn.de senden.

Rote Engel der Sparkasse Nürnberg wieder aktiv

Auch in diesem Jahr stellen die Roten Engel der Sparkasse Nürnberg 30.000 Euro für gemeinnützige Projekte in der Region zur Verfügung. Unter dem Motto „Gemeinsam Gutes tun“ findet ein Teil der Spenden-Aktion dieses Jahr zusammen mit dem 1. FC Nürnberg, im Rahmen der gemeinsamen Community-Partnerschaft, statt.
Insgesamt 30.000 Euro stellen die "Roten Engel" der Sparkasse Nürnberg für gemeinnützige Projekte in der Region zur Verfügung
Sparkasse Nürnberg

Insgesamt 10.000 Euro vergeben die Roten Engel an gemeinnützige Projekte der ClubCommunity, wobei die Initiative auf vier Säule gestellt wird: ClubBewegung, ClubBildung, ClubEhrenamt, ClubÖkologie. Diese vier Säulen werden in jeder Adventswoche belebt durch Projekte und Mitmachaktionen und sind auf „UnserClub“ abgebildet.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Meist gelesene Artikel



Neue Kommentare

10.01.2021 09:20 Uhr | milpol
25.12.2020 11:36 Uhr | Jubilar
07.12.2020 23:29 Uhr | ETW69
07.12.2020 14:12 Uhr | DMX
03.12.2020 10:20 Uhr | maenphi
Wird die Meldeliga fortgesetzt?: Jugend: Spielrunde 2 entfällt

mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Zum Thema

Keine Daten vorhanden


Diesen Artikel...