Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 20.11.2020 um 06:00 Uhr
Veränderungen in Vach: Araviakis und Civelek zieht's nach Erlangen
Unter der Woche wurde der Transfer von Stürmer Leon Siefert aus Kalchreuth nach Vach bekannt, allerdings gibt es beim Landesligisten auch Abgänge zu vermelden: Antonios Araviakis und Cankut Civelek wollen sich in Erlangen höherklassig versuchen.
Von Marco Galuska
Cankut Civelek wird den ASV Vach in Richtung Erlangen verlassen.
Uwe Kellner
Dass nach einem gewaltigen Umbruch beim ASV Vach im Sommer im Winter wohl noch einmal nachjustiert werden müsste, war eigentlich schon klar. Allerdings steht in Mannhof nun der Abgang zweier Stammkräfte fest, die schon vor der langen Corona-Pause das ASV-Trikot getragen hatten.

Zwei Abgänge in die Bayernliga

Antonios Araviakis (22) und Cankut Civelek (22) haben sich beim Landesligisten verabschiedet und werden wohl beim ATSV Erlangen eine neue sportliche Heimat finden. Im Falle des Amerikaners Araviakis sind finanzielle Gründe ausschlaggebend: "Er muss etwas verdienen, wovon er leben kann. Denn bisher lebt er in Deutschland von seinem Ersparten, wir konnten ihm aber auch keinen Job organisieren", erklärt Abteilungsleiter Jürgen Walthier den Abgang des laufstarken Linksfußes. Bei Offensivmann Civelek ist es schlicht der Reiz der Bayernliga, der für den Wechsel ausschlaggebend ist.

Antonios Araviakis wird den ASV Vach nach einem Jahr verlassen.
fussballn.de

Schon vor dem bevorstehenden Abschied von Araviakis und Civelek hatten sich die Vacher von David Cabrera Diaz getrennt. Maximilian Danninger hat indes den Verein mit unbekanntem Ziel verlassen. 

Mehr Durchschlagskraft in der Offensive benötigt

Aber auch bei der Bilanz der Zugänge wird sich noch etwas tun. Im Prinzip klar, wenn auch noch nicht offiziell vollzogen, ist der Wechsel von Leon Siefert, den sein bisheriger Verein 1. FC Kalchreuth auch schon vermeldet hatte. Der eine oder andere Kontakt unter den Spielern half bei diesem Transfer mit, zudem konnte sich Trainer Alexander Rambau auch selbst schon als gegnerischer Trainer in der Bezirksliga ein Bild vom 22-jährigen Stürmer machen. "Wir hoffen, dass wir mit ihm noch mehr Durchschlagskraft in der Offensive bekommen", sagt Walthier. In der Phase des Re-Starts waren Christian Gerein und Benjamin Pommer ganz oder teilweise verletzungsbedingt ausgefallen. Beide sollen aber nach der Winterpause auch wieder zur Verfügung stehen.

Noch sieben oder acht Punkte zum sicheren Klassenerhalt

Jürgen Walthier
ASV Vach
Als "überlebenswichtig" auf dem Weg zum Klassenerhalt stufte Walthier indes den 2:1-Sieg in Herzogenaurach unmittelbar vor der Winterpause ein und rechnet vor: "Ich denke, die Relegation haben wir damit zumindest gesichert, aber unser Ziel bleibt der direkte Ligaerhalt und dafür werden wir schon noch sieben oder acht Punkte brauchen." Dabei könnte es im Winter in etwa eine Handvoll Abgänge und annähernd so viele Zugänge geben. "Wir sind guter Dinge, dass wir da auch noch den einen oder anderen hinzubekommen", so der Vacher Funktionär zum aktuellen Stand der Verhandlungen.

Steigt das Derby gegen Buch im fünften Anlauf?

Das Restprogramm ab dem Frühjahr hat es durchaus noch in sich für den ASV Vach. Voraussichtlich soll das erneut ausgefallene Derby gegen den TSV Buch noch vor dem planmäßigen Start im April (am 11.4.2021 gegen SG Quelle Fürth) nun im fünften Anlauf (!) endlich über die Bühne gehen. Als Gegner aus dem Tabellenkeller steht noch das Rückspiel in Feuchtwangen auf dem Vacher Plan, aber auch hier ist Vorsicht geboten, schließlich gewann der TuS - es war einmal im September 2019 - das Hinspiel mit 4:2.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Teamdaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Tabelle Landesliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
26
73:14
65
2
27
59:28
55
3
27
56:33
52
4
26
57:30
50
6
27
41:29
45
7
26
58:39
41
8
26
44:47
39
9
27
46:36
38
10
24
47:41
36
11
27
41:44
34
12
26
32:42
31
13
25
36:47
31
17
25
29:74
17
18
28
31:96
7
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Letzte Spiele Vach

S
 
 
 
 
U
 
 
 
 
 
N
 
 
 
08.03.20
Vach - Baiersdorfer SV
26.09.20
Erlangen-Bruck - Vach
04.10.20
Vach - Jahn Forchheim
10.10.20
Stadeln - Vach
18.10.20
Vach - SC Feucht
25.10.20
FC Herzogenaur. - Vach

Nächste Spiele Vach

So. 11.04.2021 15:00 Uhr
So. 18.04.2021 15:00 Uhr
Sa. 24.04.2021 15:00 Uhr
Fr. 30.04.2021 18:30 Uhr
Sa. 08.05.2021 14:00 Uhr
H - SV Mitterteich (10.)
In Klammern aktuelle Tabellenplatzierung


Diesen Artikel...