Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 30.07.2020 um 12:00 Uhr
TSV Altenberg nach der Corona-Pause: Mit neuen Trainern und einem absoluten Hochkaräter
Auch beim TSV Altenberg ruhte während der Corona-Pause der Ball. Untätig blieb man deswegen aber nicht und vollzog diverse Änderungen in den Trainerteams aller drei Herrenmannschaften. Aber nicht nur neben dem Platz stellte man sich für die restliche Saison neu auf, auch auf dem Rasen konnte man für das Kreisklassen-Team einen echten Hochkaräter gewinnen, der nun zu seinem Jugendverein zurückkehrt.
Von Fabian Strauch
fussballn.de
Wie auch bei so manch anderem Vereinen üblich, so nutzte man in Altenberg die Corona-bedingte Unterbrechung des Spielbetriebes, um den ein oder anderen personellen Wechsel auf den Trainerstühlen zu bewerkstelligen. So übernimmt Sammy Hammami ab sofort das Traineramt der 1. Mannschaft in der Kreisklasse 5 von Rainer Söhnlein, dessen Abschied mit dem Verein bereits fix geregelt war. Während Hammami aus der eigenen U19 "hochgezogen" wurde, ergab sich bei der 2. Mannschaft mit Tobias Meßenzehl eine externe Lösung für die Trainerbank. Meßenzehl kommt von der SGV 1883, wo er seit 2018 für die dortige U19 und zuvor auch im Herrenbereich Erfahrungen als Chefanweiser sammeln konnte. Er übernimmt das Ruder von Jannis Michailidis. Bei der 3. Mannschaft gibt weiterhin Martin Kypta den Ton beim B-Klassisten an, der fortan von Roland Wild (bisher Co-Trainer 1. Mannschaft) unterstützt wird. Vervollständigt werden die Trainerteams durch Martin Hascher und Stefan Bernecker, die als Co- bzw. Torwart-Trainer im Herrenbereich agieren werden.

Tobias Meßenzehl steht künftig an der Seitenlinie des TSV Altenberg II.
fussballn.de

Weiterhin gibt es für den Kader der 1. Mannschaft, die in der Kreisklasse 5 nach dem Re-Start ab September weiter um den Klassenerhalt kämpfen will, Verstärkung. Hierbei konnte man mit Maurice Müller (27) einen echten Hochkaräter für sich gewinnen, der bereits bei den Junioren die Fußballschuhe beim TSV Altenberg schnürte. Nachdem ihm bei der SG Quelle Fürth in der Saison 2010/2011 der Sprung von der U19 in den Herrenbereich gelang, ehe er ab 2011 beim SV Wacker Burghausen über die 2. Mannschaft aufgebaut wurde und bis 2014 insgesamt 47-mal Drittliga-Luft (ein Tor, vier Vorlagen) schnuppern durfte.

Mit der SG Quelle Fürth gelang Maurice Müller (stehend 3.v.r.) der Gewinn der Kreismeisterschaft im Futsal 2010/11. Kurze Zeit später folgte der Youngster dem Ruf des Drittligisten Wacker Burghausen. Nach fast einem Jahrzehnt im bezahlten Fußball kehrt der 27-Jährige zu seinen Wurzeln zurück.
fussballn.de

In der Folge versuchte sich Müller beim FC Schalke 04 II, der SpVgg Neckarelz sowie beim TSV Steinbach jeweils in der Regionalliga, ehe eine langwierige Sprunggelenksverletzung aus einem Testspiel im Februar 2018 den Vertrag des Mittelfeldspielers in Steinbach ohne weiteren Einsatz bis zum Vertragsende auslaufen ließ. Neben Müller gehören mit David Jaschok (eigene U19) und David Schleith (2. Mannschaft) zwei talentierte Akteure aus den eigenen Reihen künftig dem Kader der 1. Mannschaft an. Ebenfalls neu - zumindest im Trainingsbetrieb - ist  Angreifer Marcel Hörath, der vom SC Worzeldorf bis zu einer Einigung über die Ablösesumme noch ohne Freigabe zur Hammami-Truppe stößt.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spielerstationen M. Müller



Trainerstationen S. Hammami

20/21
Altenberg, U19
 
19/21
KK
 
18/19
Altenberg, U19
 
17/18
LL
15/16
Eltersdorf, U15
 
15/16
BAYL
 
14/15
BAYL
 
13/14
BAYL
 
12/13
SG Quelle Fürth, U17
 
11/12
Ansbach 2, U15
 
11/12
BL
 
10/11
BL
 
10/11
Ansbach, U15
 
09/10
Ansbach, U15
 
08/09
Ansbach, U15
BAYL
 
07/08
Schwabach, U19
 
07/08
Ansbach, U15
 
06/07
FC Nürnberg, U17
 
06/07
Schwabach, U19
 
05/06
FC Nürnberg, U17
 
04/05
FC Nürnberg, U17
 
03/04
FC Nürnberg, U17
 
02/03
Plauen, U17
 
01/02
Plauen, U17
 
00/01
FC Bayern Hof, U13
 
99/00
FC Bayern Hof, U13
 
98/99
FC Bayern Hof, U13
 
97/98
FC Bayern Hof, U13
 
96/97
FC Bayern Hof, U13
 
95/96
FC Bayern Hof, U13
 
94/95
FC Bayern Hof, U13
 

Trainerstationen T. Meßenzehl

19/20
BOL
 
19/21
AK
 
18/19
BOL
 

Trainerstationen M. Kypta

19/21
BK
 
18/19
BK
 


Diesen Artikel...