Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 01.05.2020 um 13:15 Uhr
Auch Jonas Wellhöfer kommt: Das nächste Comeback in Neustadt/Aisch
Die Liste der Rückkehrer an die Weiße Marter wird länger! Nach Sven Kraft, Waleri Leist, Fabian Schubert und Philipp Meyer ist nun auch die Rückkehr einer Reihe weiterer ehemaliger einheimischer TSV-Kicker nach Neustadt/Aisch beschlossene Sache. Vom SV Losaurach werden Jonas Wellhöfer und Waldemar Leist wieder in sportliche Heimat zurückkehren.
Von Marco Galuska
Die Rückkehr von Fabian Schubert (links) nach Neustadt/Aisch war schon länger klar, bald wird auch Jonas Wellhöfer (rechts) wieder im TSV-Trikot auflaufen.
privat
Schon im Februar war im Zuge der Neustrukturierung der Fußball-Abteilung beim TSV Neustadt/Aisch die Rückkehr eines Trios auf dem Platz vermeldet worden. Anfang April war dann auch der künftige Trainer mit Thomas Guter offiziell auserkoren und mit Philipp Meyer das Comeback einer echten Stütze zu Landesliga-Zeiten beim TSV fix.

Raphael Masanetz und Alexander Leist aus Gutenstetten

Raphael Masanetz kehrt ins Neustädter Trikot zurück.
Hannes Siebenhaar

Jene Personalien scheinen eine weitere Sogwirkung in Richtung Weiße Marter ausgelöst zu haben. Nach Sven Kraft, Waleri Leist und Fabian Schubert werden nun auch Raphael Masanetz und Alexander Leist vom SVG Steinachgrund wieder zum Nachbarverein wechseln. Aber damit nicht genug, auch Friedrich Leist, zuletzt für den ASV Weisendorf am Ball, wird nach Neustadt zurückkehren.

Waldemar Leist und Jonas Wellhöfer aus Losaurach

Waldemar Leist (am Ball) zieht es gemeinsam mit Jonas Wellhöfer vom SV Losaurach wieder nach Neustadt an der Aisch.
fussballn.de / Kühnel

Ein Vierter aus der Leistschen Familienband kommt ebenfalls zurück: Waldemar Leist, der bis zum 30.6. als Vertragsamateur in Diensten des SV Losaurach steht, wird gemeinsam mit Jonas Wellhöfer vom Kreisklassisten in die alte sportliche Heimat zurückkehren.

Wiederbeginn mit vielen Fragezeichen, aber klarer Marschroute


Abteilungsleiter Jan Winkler freut sich über den regen Zuspruch, welche der Neustart in Neustadt/Aisch erfährt und sieht sich in seinem Ansatz bestätigt: "Es ist ganz klar kommuniziert, dass wir ohne Geld, aber dafür mit einem Wohlfühlfaktor die Einheimischen zurückgewinnen wollen. Das war auch die Basis in den Gesprächen mit beiden Vereinen und dem Bürgermeister."

Wann und wie (Stichwort: Transferfenster) es sportlich für den Tabellenführer der B-Klasse 5 weitergeht, steht noch in den Sternen: "Ich persönlich glaube ehrlich gesagt kaum, dass es in diesem Jahr noch geregelten Sport gibt. Natürlich ist es ärgerlich, wenn sich alles um ein Jahr verschiebt, aber darauf haben wir keinen Einfluss. Es bleibt aber auf alle Fälle spannend, mit welcher Mannschaft die Vereine wann wieder auflaufen können."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Zum Thema


Tabelle B-Klasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
4
14
52:18
28
5
13
38:19
25
6
14
49:28
22
8
12
27:22
19
12
12
11:51
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...