Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 25.03.2020 um 12:15 Uhr
Brauchen weiter Geduld: Rolf Karius und TSV Emskirchen bleiben sich treu
Natürlich rollt derzeit auch beim TSV Emskirchen kein Ball. Nichtsdestotrotz gibt es eine Neuigkeit zu vermelden: Der Verein und Trainer Rolf Karius haben sich auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit verständigt und sehen den im vergangenen Sommer begonnenen Weg noch lange nicht beendet.
Von Marco Galuska
Rolf Karius wird auch in der kommenden Saison den TSV Emskirchen trainieren.
fussballn.de / Kühnel
"Telefonisch, so wie es die Tage eben sein muss", sei die Übereinkunft über die weitere Zusammenarbeit pragmatisch geklärt worden, berichtet Abteilungsleiter Dominik Mayer von der Verlängerung mit Rolf Karius und stellt seinem Trainer zugleich ein hervorragendes Zeugnis aus: "Der gute Eindruck, den er bei den Gesprächen vor seiner Verpflichtung gemacht hat, bestätigte sich absolut."

Klassenerhalt hat Priorität

Freilich, hatte man beim TSV Emskirchen sich vor der Saison noch etwas mehr erhofft als den aktuellen 11. Rang samt Abstiegsgefahr. "Aber das, was wir vorgehabt hatten, wieder im vorderen Drittel mitzumischen, das war mit dem kleinen Kader einfach so nicht machbar. Wir haben wenig dazubekommen, da müssen wir einfach Geduld haben. Für uns hat der Klassenerhalt in dieser Saison - sofern diese regulär beendet werden kann - absolute Priorität", so Mayer.

Dass die Aufgabe unter den personellen Umständen für den Trainer umso schwerer ist, weiß auch Mayer aus eigener Erfahrung und lobt Karius daher ausdrücklich: "Seine Arbeit ist absolut top! Er kommt gut mit den Jungs klar und hat eine positive Art, gerade auch in schwierigen Situationen. Zudem ist sein Training richtig klasse und macht Spaß!" Zugleich betont der Abteilungsleiter den personellen Handlungsbedarf fürs kommende Spieljahr: "Wir wissen, dass wir die eine oder andere Verstärkung brauchen. Ein Kader mit 16 Spielern ist auf die Dauer zu knapp, da wird es ganz schnell eng und auch angeschlagene Spieler, denen man besser mal eine Pause gönnen sollte, müssen sich durchbeißen."

Gezielte Verstärkungen sollen her

Für den Kapitän und Abteilungsleiter Dominik Mayer ist die aktuelle Tabellensituation angesichts des kleinen Kaders keine Überraschung.
fussballn.de / Kühnel

Weil man das Pflänzchen mit den jungen Spielern, zwei A-Jugendliche sind schon regelmäßig dabei, weiter wachsen sehen möchte, soll auch keine Hauruck-Aktion "mit zehn Neuen" erfolgen. Vielmehr strebt man die Verpflichtung von "etwa fünf, sechs Neuzugänge, darunter zwei, drei für Schlüsselpositionen und zwei, drei Mentalitätsspieler" an. Die erste feste Zusage habe man bereits erhalten, weitere sollen folgen, damit Karius mit entsprechenden Material seine gute Arbeit beim TSV Emskirchen erfolgreich fortsetzen kann.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten


Tabelle Kreisklasse 3

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
14
33:13
34
2
14
44:27
29
3
13
34:24
29
5
13
40:24
21
6
14
40:41
21
8
14
34:36
16
11
13
25:36
13
12
14
27:51
13
13
14
21:42
11
14
13
26:33
10
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Meist gelesene Artikel


Zum Thema



Diesen Artikel...