Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 06.03.2020 um 06:15 Uhr
Jahresauftakt am Sigena: Halbiert Croatia den Rückstand zum rettenden Ufer?
Die Chancen auf einen rollenden Ball stehen am Sonntag in der Kreisklasse 5 prächtig, denn der KSD Croatia empfängt auf dem heimischen Kunstrasen am Sigena-Gymnasium die SG Eintracht Falkenheim im Kampf um den Klassenerhalt. Mit der ersten von drei ausstehenden Nachholpartien bietet sich für das gastgebende Schlusslicht die Chance, dem rettenden Ufer einen großen Schritt näher zu kommen.
Von Fabian Strauch
fussballn.de / Gitzing
Zu ungewohnter Zeit soll der Anpfiff des Duells zwischen dem KSD Croatia und der SG Eintracht Falkenheim am Sonntag bereits um 13 Uhr ertönen. Dass die Begegnung überhaupt angepfiffen wird, hängt derweil aufgrund des vorhandenen Kunstrasens an der Straßburger Straße nun wahrlich nicht von Petrus ab.

Ab Sonntag wird zwischen der SG Eintracht Falkenheim (in rot) und dem KSD Croatia in kariertem Dress wieder um jeden Zentimeter gefightet.
fussballn.de / Gitzing

Die tabellarische Ausgangssituation stellt sich derweil nach dem Winter wie folgt dar: Die Heimelf steht nach elf Auftritten mit gerade einmal sechs Zählern nach zwei Saisonsiegen am Tabellenende und trifft zum Auftakt ins Fußballjahr 2020 auf die neuntplatzierte Spielgemeinschaft von der Germersheimer Straße, die mit 15 Punkten und einem Fünf-Punkte-Polster auf die Abstiegszone (bei zwölf absolvierten Partien) freilich nicht aus dem Gröbsten heraus ist. Somit können beide Kontrahenten die drei Zähler bestens gebrauchen, um entweder den Rückstand zu verkürzen (Croatia) oder den Abstand nach unten zu vergrößern (Falkenheim).

Auf die Dienste von Torjäger Marko Kozina muss der KSD Croatia fortan verzichten. 
fussballn.de / Gitzing

Personell mussten die Kroaten in der Winterpause einige Leistungsträger ziehen lassen. Mit Marko Kozina kehrte der beste KSD-Torschütze (fünf Saisontore), ein langjähriger Akteur, dem Sigena in Richtung ESV Flügelrad den Rücken, während mit Josip Dures ein weiterer Angreifer nun beim SV Wacker im Aufstiegskampf mitmischt und Keeper Sead Rekic seit dem Jahreswechsel im Kasten des FC Bosna dem runden Leder hinterher fliegt. Bei der SG Eintracht Falkenheim setzt man derweil fast ausschließlich auf das bereits bekannte Personal aus dem alten Kalenderjahr, das die nötigen Zähler für den Klassenerhalt einheimsen soll. Für einen spannenden und intensiven Fight ist also gesorgt, wenn die Kreisklasse 5 am Sonntag wieder aus dem Winterschlaf erwacht.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Vorschau Kreisklasse 5

Sonntag, 08.03.2020
Anstoß 13:00 Uhr


Tabelle Kreisklasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
13
53:15
34
2
14
44:25
28
4
14
29:19
27
5
13
32:18
27
6
13
37:34
23
8
14
24:42
15
10
14
24:34
14
11
13
20:26
12
12
14
27:36
10
13
14
31:55
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Teamvergleich

 
vs
Tabellenplatz
14
 
9
gewonnene Spiele
2
 
5
Zu-Null-Spiele
0
 
2
Spiele ohne Treffer
3
 
5
Formbarometer*
0
 
3
erzielte Tore
27
 
23
versch. Torschützen
12
 
10
Direkte Duelle **
0
1
2
Team-Vergleich
3
:
5
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Direkte Duelle beider Teams

Saison
Sieger
Liga
Erg.
2018/19
-
KK
 2:2

Zuschauer-Tabelle Kreisklasse 5

Pl.
Team
Sp
Ø
1
SpVgg Nürnberg
6
114
5
SC Worzeldorf
8
78
10
DJK Sparta N. Nbg.
8
58


Diesen Artikel...