Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 14.02.2020 um 10:30 Uhr
Nürnberg empfängt Atletico Erlangen: Zurück an die Tabellenspitze?
Vier Spiele hat Futsal Nürnberg noch zu absolvieren, und weiterhin ist das Ziel Wiederaufstieg in die Regionalliga in Sichtweite. Am Sonntag (18 Uhr, Uhlandhalle) kann im Heimspiel gegen Atletico Erlangen sogar der erneute - zumindest vorläufige - Sprung zurück auf Platz eins gelingen.
Von Paul Schulze-Zachau / MG
Im Hinspiel setzten sich die Nürnberger mit 5:3 in Erlangen durch.
fussballn.de
Am Sonntagabend (18 Uhr) erwarten die Nürnberger Atletico Erlangen in der heimischen Uhlandhalle. Die Gäste aus der Hugenottenstadt haben im bisherigen Saisonverlauf erst einen Sieg eingefahren, erwiesen sich beim knappen 5:3-Hinspielsieg der Nürnberger jedoch beinahe als Konkurrent auf Augenhöhe.

Neben der Aussicht auf einen Derbysieg bietet die Partie für Nürnberg auch einen tabellarischen Anreiz: Mit einem Sieg könnten die Noriskicker zurück auf Platz eins springen - denn die punktgleichen Beton Boys aus München, die ebenfalls den Sprung in die Regionalliga anpeilen, haben am Wochenende spielfrei.

Grün-Weiß Ingolstadt wirft das Handtuch

Seit vergangener Woche ist die Futsal-Bayernliga auf neun Teams geschrumpft. Der FC Grün-Weiß Ingolstadt, 2019 noch Bayerischer Hallenmeister, hat das Handtuch geworfen. Der jeweilige Gegner ist spielfrei. Eine Abstiegsregelung gibt es in dieser Saison zwar noch nicht, aber die Ingolstädter können in der kommenden Saison nicht wieder melden, wie Michael Tittmann vom BFV-Verbands-Spielausschuss auf Nachfrage erklärte. Zudem erklärte Tittmann auch: "Die Aufstiegsregelung ist klar: Der Bayernligameister steigt direkt in die Regionalliga ohne Relegation auf. Der Vizemeister hat keine Möglichkeit aufzusteigen."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Vorschau Futsal Bayernliga



Tabelle Futsal Bayernliga


Zum Thema


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...