Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 12.02.2020 um 11:15 Uhr
Auch in der kommenden Saison: Alex Pfarherr trainiert den ATV 1873 Frankonia
Vor der Saison übernahm Alex Pfarherr den Posten des Spielertrainers beim ATV 1873 Frankonia. Als Tabellenführer überwintert sein Team in der A-Klasse 8 und hat den Wiederaufstieg im Visier. Unabhängig von der Liga bleibt der 38-Jährige auch im kommenden Spieljahr in der Verantwortung und wird dann auch weiterhin von Christian Ziegler als Co-Trainer unterstützt.
Von Marco Galuska
Alexander Pfarherr bleibt auch in der kommenden Saison Spielertrainer beim ATV 1873 Frankonia Nürnberg.
fussballn.de
Nur zwei Unentschieden stehen in der ansonsten makellosen Bilanz des ATV 1873 Frankonia. Die Meisterschaft scheint aber in der Winterpause alles andere als gesichert, schließlich hat sich mit dem TSV Azzurri Südwest ein hartnäckiger Konkurrent gefunden, der durch die Niederlage beim Primus in Gebersdorf knapp dahinter liegt. "Es wird ein Fernduell bleiben, den Vorteil mit dem direkten Vergleich haben wir noch zusätzlich", verweist Pfarherr auf das unmittelbar vor der Winterpause ausgetragene Rückspiel der Kontrahenten, das mit einem 2:2 endete und Werbung für die A-Klasse war.

Alex Pfarherr (rechts) und sein ATV 1873 Frankonia haben den TSV Azzurri Südwest noch immer im Nacken, gehen aber mit einem Vorteil in die Restsaison.
fussballn.de

Früher Start in die Vorbereitung

Obendrein haben die Frankonen freilich noch ein Nachholspiel in der Hinterhand und könnten dann wieder auf drei Punkte (und Vorteil des direkten Vergleichs) davonziehen. Zwar geht es erst Mitte März wieder um Punkte für das Pfarherr-Team, die Vorbereitung hat aber schon in der vergangenen Woche begonnen: "In den zwei Spielen vor dem Winter hat man schon etwas gemerkt, dass der Akku leer war, aber jetzt hatten wir zweieinhalb Monate Pause. Das war lange genug. Deshalb haben wir auch rechtzeitig wieder angefangen für die Grundlagenausdauer. Ab dieser Woche sind wir dann auch wieder auf dem Platz."

Der Ehrgeiz ist ungebrochen, der Aufstieg das erklärte Ziel - auch wenn Pfarherr, ebenso wie sein spielender Co-Trainer Christian Ziegler, die Zusage für die kommende Saison ligaunabhängig gegeben hat. "Wir haben mit den Spielern gesprochen. 90 Prozent haben ihre Zusage schon jetzt fürs nächste Jahr gegeben. Das ist ein gutes Zeichen, so dass auch wir weitermachen wollen", so Pfarherr, der den direkten Aufstieg anstrebt: "Natürlich wollen wir mit der Mannschaft in die Kreisklasse, am liebsten ohne Relegation, weil da weiß man ja nie, was dann passiert."

Christian Ziegler bleibt ebenfalls über die Saison hinaus beim ATV 1873 Frankonia als spielender Co-Trainer.
fussballn.de

Veränderungen im Kader und ein paar Sorgenkinder

Einen ersten Test (1:1 gegen den FSV Weißenbrunn) gab es auch schon, am Sonntag folgt der nächste bei der SGV 1883 II. Zwei Abgänge und zwei Neuzugänge gab es im Winter zu verzeichnen. Bojan Zagorcic ist zum SV Hagenbüchach gewechselt, Özmen Öz zum SV Maiach. Aus der U19 des FSV Stadeln kommt Offensivmann Alessandro Sapia. Nach Pause greift auch Willi Daffe, der mit Pfarherr und Ziegler einst beim ASV Fürth spielte, wieder ein und soll mit seiner Routine die Defensive verstärken.

Tim Weyherter fehlt dem ATV 1873 Frankonia derzeit noch mit einem Mittelfußbruch.
fussballn.de

Zu den drei Sorgenkindern, die bisher noch nicht einsteigen konnten, zählt der Trainer selbst, dem Rückenprobleme plagen: "Ich will am Montag wieder eingreifen", hofft Pfarherr auf eine baldige Besserung. Auch Torjäger Steffen Goetz, der sich in der Halle einen Bänderriss zugezogen hat, tastet sich über Lauftraining wieder heran. Noch etwas länger dürfte es bei Tim Weyherter dauern, der einen Mittelfußbruch erlitten hat.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Tabelle A-Klasse 8

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
12
54:13
32
3
11
27:20
23
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Trainer ATV 1873 Frankonia

2019/20
ab 11/2018
2018/19
von 09/2018 bis 11/2018
2018/19
bis 09/2018
2018/19
2017/18
2016/17
2016/17
ab 01/2016
2015/16
bis 12/2015
2015/16

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...