Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 24.01.2020 um 10:30 Uhr
Neuzugang abseits des Feldes: BaKi schnappt sich Ercan Özcan
Zugänge finden im Fußball, gerade im Amateurbereich, meist für den grünen Rasen statt. Der FC Bayern Kickers konnte im Winter hingegen auch eine äußerst vielversprechende Verpflichtung abseits des Feldes vermelden: Team-Manager Ercan Özcan kommt über den Kontakt von Trainer Ahmet Aydin von Türkspor/Cagrispor nach Kleinreuth und soll beim Kreisligisten mithelfen, vorhandene Potenziale zukünftig besser auszuschöpfen.
Von Michael Watzinger
BaKi-Coach Ahmet Aydin (l.) freut sich über die zukünftige Unterstützung durch Team-Manager Ercan Özcan.
fussballn.de
Ercan Özcans Weg zu Baki

„Ich kenne Ercan seit gut drei Jahren. In unserer gemeinsamen Zeit bei Cagrispor Nürnberg habe ich mitbekommen, wie engagiert und gut vernetzt er ist. Für ihn dreht sich einfach alles um das Thema Fußball", sagt BaKi-Chefcoach Ahmet Aydin zu einer speziellen Neuverpflichtung abseits des Rasens und ergänzt: "Deshalb bin ich wirklich unglaublich froh, dass wir ihn nun bei uns haben! Es war uns bei meinem Amtsantritt klar, dass das Team um das Team herum breiter aufgestellt werden muss – mit Ercan haben wir einen weiteren tollen Schritt in die richtige Richtung gemacht“, zeigt sich Aydin von der Verpflichtung des Funktionärs begeistert.

Der Gelobte selbst gibt sich bei einer ersten Stellungnahme bescheiden: „Ich freue mich natürlich auf die neue Aufgabe. Ahmet und ich haben seit unserem Kennenlernen regelmäßigen Kontakt gehabt und wir sind im Laufe der Zeit gute Freunde geworden. Er war zuletzt wirklich hartnäckig und hat sich sehr um mich bemüht. BaKi ist ein Verein, mit einer bemerkenswerten Geschichte und hat sich einen guten Ruf erarbeitet. Ich möchte dabei mithelfen, dass die Entwicklung weiter voranschreitet und denke, dass man gemeinsam noch einiges vorantreiben kann.“

Rahmenbedingungen schaffen - Team um das Team breiter aufstellen

Auch der B-Platz in Kleinreuth hat sich weiterentwickelt...
fussballn.de

Der Verein selbst hat in den letzten Jahren gerade infrastrukturell einiges getan, um die Rahmenbedingungen für seine Sportler zu verbessern. Neben der Renovierung des Kabinentraktes und dem Verlegen eines Profi-Rollrasens erblüht auch der lange Zeit als Sandplatz bespielte B-Platz im satten Grün und ist mit neuestem LED-Flutlicht ausgestattet. „Da hat sich in den letzten Jahren schon wirklich viel getan. Die Bedingungen sind deutlich verbessert worden", zeigt sich Aydin von der Entwicklung des Sportgeländes angetan und hofft, dass der Traum des Vereins "in absehbarer Zukunft auch mit einem Kunstrasen-Kompaktfeld" Wirklichkeit wird. 

Umso wichtiger ist es nun für die Verantwortlichen, dass auch andere Bereiche mit diesem Tempo Schritt halten. „Wir haben viele leidenschaftliche, helfende Hände, was das Geschehen rund um den Spieltag angeht – dafür bin ich wahnsinnig dankbar, denn ohne diese Helfer geht es einfach nicht! Wichtig ist dabei, dass die Aufgaben auch verteilt sind, denn alleine kann niemand einen ganzen Verein schultern. Ercan wird uns da - bei den vielen Themen und Aufgaben, die anfallen - mit seinem Engagement, Wissen und seinem großen Netzwerk auf jeden Fall gut tun“, führt Aydin weiter aus.

Ahmet Aydin (Bild) lernte Ercan Özcan während seiner Zeit bei Cagrispor kennen - und schätzen. Jetzt freut sich der BaKi-Trainer über die Unterstützung seines Freundes abseits des Feldes.
fussballn.de

Keine One-Man-Show

Dabei ist es Özcan, der reichlich Erfahrung als Funktionär von seinen früheren Stationen SV Eyüp Sultan, der SG Quelle Fürth und Cagrispor (beziehungsweise zuletzt Türkspor/Cagrispor) mitbringt, wichtig zu betonen, dass er keinesfalls alles auf den Kopf stellen, sondern sich in das vorhandene Team eingliedern möchte: „Hier ist in den letzten Jahren in vielen Bereichen wirklich hervorragende Arbeit geleistet worden. Deshalb ist es mir wichtig zu betonen, dass ich mich als neuen Teil des Teams sehe und nicht als One-Man-Show!" So wird es einen engen Austausch mit der Vorstandschaft und den Verantwortlichen geben, wie Özcan unterstreicht: "Das ist das A und O! Ich freue mich einfach, meinen Beitrag leisten zu können, denn aus meiner Sicht gibt es bei BaKi noch einige versteckte Potenziale, die wir zusammen erschließen möchten."

Sportlich gilt es Konstanz hereinzubekommen

Im rein sportlichen Bereich deutet Coach Aydin an, trotz der guten Ausgangslage im Verfolgerfeld der Kreisliga den Fokus auch verstärkt auf die 2. Mannschaft richten zu wollen. „Unser Kader ist aktuell recht eng gestrickt. Wir brauchen allgemein wieder deutlich mehr Konstanz und wollen auch unsere 2. Mannschaft dabei genau im Auge behalten – deren Abschneiden ist für die Zukunft des Vereins wirklich wichtig! Wir wollen alle am selben Strang ziehen und die Herausforderungen gemeinsam angehen. Ich bin mir sicher, dass wir das auch schaffen werden!“

Neben neun Abgängen vermeldet BaKi auch ein halbes Dutzend neuer Gesichter für beide Kader. Namhaftester Neuzugang ist dabei Ozan Yildirim (r.), den es nach Pause vom SV Schwaig nach Kleinreuth zieht.
fussballn.de

Dabei wird es auch einige Veränderungen in den Kadern geben. Während mit Dustin Koricic (SV Großschwarzenlohe), Sercan Celik (Türkspor/Cagrispor Nbg.), Tamas Dencs (DJK Falke), Anthony Monaco, Niklas Horlamus (beide 1. FC Eschenau), Maurice Blanton (vermutlich zu Vatanspor), Bekim Fazliu (SV Maiach) und Kemal Demirli (Ziel unbekannt) neun Spieler aus dem Gesamtkader den Verein verließen, stoßen mit Ozan Yildirim (SV Schwaig), Burak Bilge (Türkspor/Cagrispor), Michael Jakob (ESV Flügelrad), Moustafa Tchabode (TSV Burgfarrnbach), Awon Khan (ATSV Erlangen-U19) und Adriano Saracino (eigene Junioren) ein halbes Dutzend neu zur Mannschaft. Zudem hofft man an der Neusorgstraße, dass der eine oder andere Langzeitverletzte im Laufe der Vorbereitung, die am kommenden Dienstag beginnt, wieder in Tritt kommt und zu einer erfolgreichen Restsaison beitragen kann.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
5
18
47:28
33
7
20
44:38
32


Tabellenverlauf Bayern Kickers


Serien FC Bayern Kickers

Am längsten ungeschlagen
18.08.2019 - 05.09.2019
5 Sp
13 Pkt
20:7 Tore
Am längsten ohne Sieg
03.10.2019 - 20.10.2019
3 Sp
1 Pkt
3:8 Tore
Die meisten Siege in Folge
25.08.2019 - 05.09.2019
4 Sp
12 Pkt
18:5 Tore
Meiste Niederlagen in Folge
03.10.2019 - 13.10.2019
2 Sp
0 Pkt
1:6 Tore
Zuhause ungeschlagen
seit 27.10.2019
3 Sp
7 Pkt
11:1 Tore
18.08.2019 - 05.09.2019
3 Sp
7 Pkt
15:7 Tore
Auswärts ungeschlagen
25.08.2019 - 20.10.2019
5 Sp
13 Pkt
12:4 Tore

Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
9
13
18:28
14
10
12
23:23
14
11
12
25:34
13

Trainerstationen A. Aydin



Diesen Artikel...