Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 07.01.2020 um 17:00 Uhr
Interimslösung in Ottensoos: Ziel Klassenerhalt für den neuen Trainer
Mit einer Interimslösung bis zum Sommer wird der FC Ottensoos in die Rückrunde gehen und erhofft sich dadurch den Klassenerhalt. Der neue Mann an der Seitenlinie hat zwar länger schon keine Mannschaft trainiert, bringt aber reichlich Erfahrung mit. anpfiff.info sagt Ihnen, wer es geworden ist.
Von Sebastian Baumann
Andreas Dotzler wird den FC Ottensoos in der Rückrunde trainieren und stellt sich der Mission Klassenerhalt. “Wir haben uns für einen Trainer entschieden, der Mannschaft und Umfeld gut kennt und denken, dass dies die beste Lösung für die Rückrunde ist. Schließlich ist es für einen neuen Trainer immer schwer reinzufinden, wenn er niemanden kennt”, freut sich Abteilungsleiter Philipp Deinzer über die kurzfristige Entscheidung des 51-Jährigen die Mannschaft zu übernehmen. Dass der neue Trainer die Mannschaft kennt, liegt schon alleine an familiären Banden, denn Sohn Maximilian spielt selber in der Mannschaft. “Andi hat sich in der Vorrunde einige Spiele angesehen und kennt deswegen auch die Mannschaft und auch einige Gegner, das macht es deutlich einfacher für ihn das Training zu übernehmen. Bei einem neuen Trainer wäre es doch deutlich schwieriger geworden. Wir hatten sehr gute Gespräche mit ihm und sind froh, dass er bei uns aushilft.”

Maximilian Dotzler (rechts) wird seinen Vater nun öfter sehen, Andreas Dotzler übernimmt das Amt des Trainers beim FCO.
anpfiff.info

Aufstiege mit Schönberg und Schwaig

Als Trainer war Andreas Schönberg Anfang der 2000er-Jahre aktiv und war damals richtig erfolgreich. Den FSV Schönberg führte Dotzler 1997/1998 und 2004/2005 in die Kreisklasse, zwischendrin trainierte Dotzler auch den SV Schwaig, den der Übungsleiter 1998/1999 in die Kreisliga führte. “Er ist eine Respektsperson, der der Mannschaft wieder Spaß am Fußball vermitteln soll und der fachlich natürlich auch gut zu uns passt.” Der ehemalige Stürmer hatte in seiner aktiven Zeit mit dem FSV Schönberg ans Tor zur Bezirksliga geklopft und hatte danach die Laufbahn als Trainer eingeschlagen. Nach seiner letzten Station in Schönberg hatte sich Andreas Dotzler dann dem Jugendfußball verschrieben und war als Übungsleiter in der Nachwuchsabteilung des SK Lauf aktiv. “Er hat damals zusammen mit dem Marco Schlagbaum als Trainer beim SK Lauf gearbeitet und kennt deswegen auch viele Spieler, die jetzt bei uns spielen, noch aus dieser Zeit.

Philipp Deinzer (links) würde gerne wieder über ein paar Siege und dann den Klassenerhalt jubeln.
anpfiff.info

Nur ein halbes Jahr zu Aushilfe

Allerdings ist die Lösung mit Andreas Dotzler nur für ein halbes Jahr angedacht. Aus beruflichen Gründen kann der 51-Jährige das Amt des Trainers nicht länger ausüben. Anfang Februar geht die Vorbereitung los, in der dann die Grundlagen für den Klassenerhalt gelegt werden sollen. “Klar wird das schwer, weil viele Mannschaften, die vor uns stehen, ganz andere Möglichkeiten haben, aber unmöglich ist der Klassenerhalt nicht.” Die Zeit bis zum Sommer will der Verein nun nutzen, um einen neuen Trainer zu verpflichten, der zum Verein passt und auch möglichst langfristig beim FC Ottensoos arbeiten will - ein möglicher Klassenerhalt wäre sicherlich ein weiteres Argument für die Verantwortlichen beim FCO bei der Trainerfindung.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Teamdaten
Personendaten
Personendaten


Steckbrief A. Dotzler

Andreas Dotzler
Alter
51
Geburtsort
Schönberg
Wohnort
Engelthal, Prosberg
Familie
verheiratet, 2 Kinder
Nation
Deutschland
Starker Fuß
Linksfuß
Lieb.-Position
Sturm
Erfolge
Als Spieler: Aufstieg mit dem FSV Schönberg in die Kreisliga 1989/90 und Relegation zur Bezirksliga 1990/91
Als Trainer: zweimaliger Aufstieg mit dem FSV Schönberg in die Kreisklasse, Aufstieg mit dem SV Schwaig in die Kreisliga

Trainerstationen A. Dotzler

04/05
AK
99/00
KL
 
98/99
KK
97/98
AK
96/97
Schönberg
 

Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
12
17
33:36
18
13
17
30:43
16
14
19
31:50
13
15
18
24:41
12
16
18
28:61
4


Diesen Artikel...