Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 15.12.2019 um 15:47 Uhr
Mit sofortiger Wirkung: FC Heilsbronn stellt Michael Lauth frei
Der FC Heilbronn hat zur Winterpause auf die schwache sportliche Bilanz mit mageren 10 Punkten aus 13 Spielen reagiert und Michael Lauth sowie Co-Trainer Thomas Esberger mit sofortiger Wirkung freigestellt. Die Nachfolgersuche beim Tabellenletzten der Kreisklasse 3 ist aktuell in vollem Gange, um in 2020 die sportliche Wende zu schaffen.
Von FS / PM FCH
Michael Lauth wurde mit sofortiger Wirkung als Trainer des 1. FC Heilsbronn freigestellt.
fussballn.de / Kögel
Die Pressemitteilung des FC Heilsbronn im Wortlaut:

Der 1. FC Heilsbronn hat entschieden, Michael Lauth und seinen Co-Trainer Thomas Esberger mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben zu entbinden. 

Bastian Schimscha, erster Abteilungsleiter des 1.FCH, sagt: „Ich bedauere es, dass wir uns zu diesem Schritt gezwungen sehen, denn wir schätzen Michael Lauth sehr. Jedoch ist der erhoffte sportliche Erfolg bisher ausgeblieben und es ist unsere Aufgabe, alles dafür zu tun, dass der FCH seine Ziele erreicht. Daher haben wir diese Entscheidung gemeinsam und in Abstimmung mit dem Vorstand des 1.FC Heilsbronn getroffen. Wir arbeiten ab sofort daran, einen neuen Cheftrainer für den FCH zu finden, der mit unserem Team einen Neustart und die sportliche Wende schafft. Ungeachtet der Entwicklung ist es mir wichtig, zu betonen, dass Michael Lauth ein hoch kompetenter Trainer ist und mit seiner offenen, kommunikativen Art sowohl intern als auch nach außen bis zuletzt ein Sympathieträger war. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.“ 

Michael Lauth kam vor der Saison zum 1. FC Heilsbronn. In Zusammenarbeit mit seinem Co-Trainer Thomas Esberger betreute er den FCH in 13 Pflichtspielen. In den 13 Pflichtspielen unter Lauth konnte der 1.FC Heilsbronn nur drei Spiele gewinnen. Der im Vorjahr mit dem fünften Tabellenplatz aufgeführte Traditionsverein aus Heilsbronn liegt aktuell in der Kreisklasse Gruppe 3 auf dem letzten Tabellenplatz mit mageren 10 Punkten. Der 1. FC Heilsbronn bedankt sich bei Michael Lauth sehr herzlich für sein Engagement beim FCH.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten


Trainer 1. FC Heilsbronn

ab 12/2019
2019/20
bis 12/2019
2019/20
2018/19
2017/18
ab 03/2017
2016/17
bis 02/2017
2016/17
ab 05/2016
2015/16
bis 05/2016
2015/16
2014/15
1997/98
1996/97
1987/88
1986/87
1985/86
1984/85

Tabellenverläufe


Spiele-Bilanz 19/20 Heilsbronn

Spiele
13
Siege gesamt
3
Heim-Siege
3
Auswärts-Siege
0
Unentschieden
1
Niederlagen gesamt
9
Heim-Niederlagen
3
Auswärts-Niederlagen
6
:0
Zu-Null-Spiele
1
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
3


Diesen Artikel...