Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 08.11.2019 um 08:32 Uhr
Serbia-Stürmer Stoisavljevic: "Wir haben uns gesagt, jetzt erst recht!"
Das Scheitern des FC Serbia in der Relegation vergangene Saison löste eine Jetzt-erst-recht-Mentalität aus, die Mannen aus Sündersbühl wollen auch in dieser Spielzeit um den Aufstieg spielen. Zum Ende der Hinrunde stehen die Serben auf dem 2. Platz in der Tabelle. Ein Erfolgsgarant in dieser Saison ist Angreifer Dragan Stoisavljevic, der bereits sieben Treffer erzielte. fussballn.de hat sich mit ihm unterhalten.
Von Daniel Karnbaum
Dragan "Dado" Stoisavljevic konnte in dieser Spielzeit bereits sieben Treffer erzielen und möchte seiner Mannschaft auch in Zukunft zu möglichst vielen Punkten verhelfen.
fussballn.de
"Meine Kollegen setzen mich gut ein."

Nach zwölf Spieltagen steht der FC Serbia auch in dieser Spielzeit auf einem beachtlichen 2. Platz mit nur drei Zählern Rückstand auf den Tabellenführer vom SSV Elektra Hellas. Nach dem Scheitern in der Relegation, als man in der zweiten Runde am TSV Cadolzburg scheiterte und somit den Aufstieg in die Kreisliga verpasste, ist das nicht selbstverständlich. Denn die Vergangenheit hat sowohl im Profifußball, aber auch im Amateurbereich gezeigt, dass Negativerlebnisse, wie ein Scheitern in der Relegation, einer Mannschaft noch einige Zeit nachhängen können. Nicht so beim FC Serbia, wie Dragan "Dado" Stoisavljevic gegenüber fussballn.de zu Protokoll gibt: "Die Relegation war für uns zwar enttäuschend, aber wir haben uns gesagt: jetzt erst recht!" Genau diese Mentalität ist vielleicht der Grund dafür, dass es bei der Zivkovic-Elf auch in dieser Saison sehr gut läuft. Doch nicht nur bei der gesamten Mannschaft, sondern auch bei Stürmer Dragan Stoisavljevic läuft es prächtig. "Dado", wie ihn seine Mannschaftskollegen nennen, hat in dieser Spielzeit bereits sieben Treffer erzielt, ist aber auch von seinen Kollegen abhängig, die er lobt: "Meine Kollegen auf dem Platz setzen mich gut ein und der Rest ist Formsache." Eine bestimmte Tore-Marke hat sich der Angreifer hingegen nicht gesetzt, möchte seinem Team aber mit seinen Toren natürlich weiterhin helfen: "Mein Ziel ist es, der Mannschaft zu helfen, so viele Siege wie möglich einzufahren."


Auch in der Relegation der vergangenen Spielzeit gegen den TSV Langenzenn netzte Dragan Stoisavljevic ein. Am Ende gab es aber kein Happy End und man scheiterte in der nächsten Runde am TSV Cadolzburg (0:3) 
fussballn.de/Kühnel

Hellas der große Favorit

Auch was die Ziele der Mannschaft angeht, äußert sich der Stürmer durchaus selbstbewusst, gibt die Favoritenrolle auf die Meisterschaft aber ans Fuchsloch weiter: "Wir wollen auch dieses Jahr um den Aufstieg mitspielen und an Elektra dranbleiben. Sie sind aus meiner Sicht auch der große Favorit." Um diesen Plan in die Tat umzusetzen, muss die Zivkovic-Elf nun noch zweimal eine Topleistung auf den Platz bringen, denn die beiden Gegner vor der Winterpause haben es durchaus in sich. Am kommenden Sonntag muss man beim TSV Fischbach ran, dem Stoisavljevic Respekt zollt: "Kein Gegner in unserer Gruppe ist leicht bespielbar und wir werden unser Maximum geben müssen, um als Sieger vom Platz zu gehen. Fischbach ist ein ernstzunehmender Gegner, sie stehen ja auch in der Tabelle gut da. Trotzdem sind das Ziel natürlich drei Punkte!" Nach der Partie bei den Karpfen steht dann mit dem SC Germania zum Rückrundenstart gleich der nächste Hochkaräter auf dem Programm und man kann zeigen, zu was man in dieser Spielzeit in der Lage ist. Spannung ist garantiert.

Kellerduell in Boxdorf

Neben dem Aufeinandertreffen des TSV Fischbach mit dem FC Serbia stehen auch noch fünf weitere Partien auf dem Programm. In Boxdorf geht es ums Überleben, wenn der heimische ASC Boxdorf den Konkurrenten Post SV II im Abstiegskampf zu Gast hat. Die andere Mannschaft aus dem Keller, der FC Bayern Kickers II, hat hingegen mit dem Auswärtsspiel beim Spitzenreiter SSV Elektra Hellas einen gehörigen Brocken vor der Brust.


Der ASC Boxdorf (in blau) hat am Sonntag das Kellerduell mit dem Post SV II vor der Brust, während der SV Laufamholz (in rosa) in Langwasser beim VfL Nürnberg gastiert.
fussballn.de

Zudem empfängt der SC Germania die SGV Nürnberg-Fürth 1883 II und der TB Johannis 88 empfängt den ASN Pfeil-Phönix zum Nord-Duell. Abgerundet wird der Spieltag mit der Begegnung des VfL Nürnberg, der auf den SV Laufamholz trifft.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


13. Spieltag Kreisklasse 4



Tabelle Kreisklasse 4

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
10
34:21
22
4
11
17:17
20
5
11
21:18
19
7
11
15:20
14
8
11
23:21
14
10
10
23:30
10
11
9
13:22
7
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Daten FC Serbia Nürnberg

FC Serbia Nürnberg
Gründung: Mai 2011
Mitglieder: 100
Farben: rot-weiß

Steckbrief D. Stoisavljevic

Dragan Stoisavljevic
Alter
26
Nation
Serbien

Spielerstationen D.Stoisavljevic


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...