Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 07.11.2019 um 10:00 Uhr
"Spielen eine ziemlich gute Runde": Fischbach II hat Derby-Niederlage abgehakt
Am letzten Spieltag unterlag der TSV Fischbach II im Derby beim TSV Altenfurt mit 0:2. Dennoch befindet sich für Trainer Stephan Saupe und seine Mannschaft die Aufstiegsrelegation nach wie vor in Sichtweite. Der Coach ordnet auf fussballn.de die aktuelle Lage ein und macht deutlich, dass er mit dem Abschneiden seines Teams - bis auf kleinere Abstriche - zufrieden ist.
Von Michael Watzinger
Stephan Saupe und sein TSV Fischbach II haben trotz Derby-Niederlage die Aufstiegsränge nach wie vor im Blick.
fussballn.de / Strauch
Im Dunstkreis der Aufstiegsrelegation

Das Derby zwischen dem TSV Altenfurt und dem TSV Fischbach II war nicht nur ein mit Spannung erwartetes Nachbarschaftsduell, für beide Teams hatte die Begegnung auch mit Blick auf die Tabellenspitze durchaus Gewicht. Dass die Karpfen trotz eines gerade im ersten Durchgang couragierten Auftritts am Ende mit 0:2 das Nachsehen hatten, war für Coach Stephan Saupe dennoch recht schnell abgehakt: "Mit etwas mehr Spielglück hätten wir aus meiner Sicht schon etwas Zählbares mitnehmen können. Auf die Leistung im Gesamten können wir dennoch weiter aufbauen." Und in der Tat, mit Blick auf die Tabelle befinden sich die Fischbacher mit dem fünften Rang nach wie vor im Dunstkreis der Aufstiegsränge. Nicht verwunderlich also, dass Saupe die bisherige Spielzeit seiner Mannschaft als "ziemlich gut" beschreibt. 

Sandor Senne (r.) und der TSV Fischbach II boten dem TSV Altenfurt im Derby ordentlich Gegenwehr, unterlagen am Ende aber mit 0:2. Dennoch blickt Trainer Stephan Saupe auf eine bislang ordentliche Spielzeit seiner Mannschaft zurück.
fussballn.de

Der kleine Makel

Dass vor dieser Einschätzung das Wörtchen "ziemlich" steht, hängt indes mit zwei Unentschieden zusammen, die dem Trainer durchaus ein Dorn im Auge sind. Gegen die Kellerkinder Laufamholz II und Zabo Eintracht hatte es trotz jeweiliger Führung nicht zu einem Sieg gereicht - derartige Punktverluste könnten in der so ausgeglichenen A-Klasse 6 am Ende durchaus entscheidend sein. "Mit der Punkteausbeute aus den letzten fünf Partien können wir insgesamt schon zufrieden sein. Wenn man aber bedenkt, dass uns auf dem Laufamholzer B-Platz in einer intensiven Partie eine zwischenzeitliche 3:1-Führung nicht zum Sieg reichte und wir es auch in Zabo verpasst haben, frühzeitig trotz guter Möglichkeiten, den Sack zuzumachen, dann hätte es schon auch noch der eine oder andere Punkt mehr sein können. Das ist aus meiner Sicht auch der große Unterschied zur Vorsaison, als wir noch näher an der Musik dran waren: da haben wir es regelmäßiger geschafft ein Ergebnis über die Zeit zu bringen." 

Kein Druck - und am Ende das Zünglein an der Waage?

Dennoch sieht Saupe sein Team in einer ordentlichen Position. Dem Coach ist es dabei wichtig zu betonen, dass die Karpfen keinerlei Druck in Richtung möglichem Aufstieg haben: "Wir verspüren keinen Druck in Sachen Aufstieg. Da gab es schon andere Teams, die mit einer anderen Zielsetzung und damit verbunden einer anderen Erwartungshaltung in die Saison gegangen sind und das dementsprechend auch offensiv kommuniziert haben. Wir wollen als Mannschaft weitere Schritte nach vorne machen und gleichzeitig junge Spieler - wir haben ein paar 17- und 18-Jährige im Kader - an den Seniorenbereich und im Optimalfall an die 1. Mannschaft heranführen. Sie tun uns wirklich gut und sorgen auch für eine Konkurrenzsituation im Kader, sodass niemand locker lassen kann, wenn er spielen möchte. Insgesamt wollen wir als unangenehmer Gegner wahrgenommen werden, auf den sich kein Kontrahent freut. Wir wollen natürlich schon möglichst lange vorne mitmischen und im Hinblick auf das Saisonfinale vielleicht das Zünglein an der Aufstiegswaage sein."

Sowohl in der Partie gegen Zabo Eintracht (in blau) als auch gegen den SV Laufamholz II reichte es für die Fischbacher trotz zwischenzeitlicher Führung nicht zu drei Punkten. Coach Saupe sieht hier den großen Unterschied zur Vorsaison, als man auch knappe Vorsprünge über die Zeit brachte. 
fussballn.de

Zwei richtungsweisende Spiele vor der Winterpause

Um dieses Vorhaben tatsächlich in die Tat umsetzen zu können, gilt es für den TSV in den verbleibenden beiden Partien weiter zu punkten. Zunächst geht es dabei für die Saupe-Elf gegen den Tabellennachbarn FC Serbia II, ehe dann der TB Johannis 88 II wartet. Beide Teams sind auch nach der fast vollständig beendeten Hinserie für Saupe schwer einzuordnen: "Beide Gegner sind für mich schwierig einzuschätzen - bei zweiten Mannschaften ist das ja auch immer ein Stück weit vom zur Verfügung stehenden Personal abhängig. Ich gehe ganz allgemein gesprochen von ziemlich engen Begegnungen aus, wir werden also alles geben müssen. Beim Rückrundenauftakt gegen den Turnerbund müssen wir auf jeden Fall das Hinspielergebnis aus dem Kopf bekommen - so deutlich wie das 6:1 im Hinspiel wird es mit Sicherheit nicht werden! Es dürfte uns aber in die Karten spielen, dass wir an beiden Spieltagen auch mit der 1. Mannschaft zuhause spielen werden - das wird uns sowohl qualitativ als auch bei der Besetzung der Bank sicher helfen!"

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Die anstehenden Partien

Sonntag, 10.11.2019
TB St.J.Nbg. 2
-
Mögeldorf 2
 3:2
Eyüp Sultan 2
-
Zabo Nbg.
 5:0
VfL Nürnberg 2
-
Laufamholz 2
 7:2
-
Heroldsberg
 7:2


Tabelle A-Klasse 6

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
11
29:13
22
5
11
23:18
17
9
11
24:35
11
13
10
17:36
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Formbarometer A-Klasse 6

Pl.
Team
Tore
Pkt
3
11:5
8
4
Mögeldorf 2
18:7
7
7
Zabo Nbg.
6:5
5
 
Eyüp Sultan 2
5:8
5
 
Heroldsberg
7:9
4
11
TB St.J.Nbg. 2
7:10
3
12
Laufamholz 2
8:14
1
 
VfL Nürnberg 2
2:14
1
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.

Teamvergleich

 
vs
Tabellenplatz
5
 
6
gewonnene Spiele
6
 
6
Zu-Null-Spiele
2
 
2
Spiele ohne Treffer
4
 
2
Formbarometer*
6
 
6
erzielte Tore
26
 
29
versch. Torschützen
11
 
11
Direkte Duelle **
0
0
1
Team-Vergleich
1
:
3
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.


Diesen Artikel...