Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 06.11.2019 um 11:58 Uhr
Trotz großer Wertschätzung: Calisir und TSCS II trennen sich
Mit derzeit 13 Punkten steckt Türkspor/Cagrispor II mitten im Abstiegskampf. Nun gab der Verein die Trennung von Trainer Soner Calisir bekannt. Dabei machte Abteilungsleiter Fatih Köseoglu noch einmal auf die schwierigen Gegebenheiten zu Saisonbeginn aufmerksam und stellte seine Wertschätzung gegenüber dem scheidenden Coach deutlich heraus. Bis zur Winterpause wird Jasmin Halilic das Team betreuen.
Von Michael Watzinger
Soner Calisir ist nicht mehr länger Trainer bei Türkspor/Cagrispor II.
fussballn.de / Schlirf
Die Kreisliga Nürnberg hat ihren nächsten Trainerwechsel: Türkspor/Cagrispor II und Coach Soner Calisir gehen ab sofort getrennte Wege. Mit derzeit 13 Punkten steht die junge Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenrang. Bis zur Winterpause wird Jasmin Halilic, Trainer der Bezirksliga-Truppe, die Mannschaft Mannschaft betreuen, was dem Verein Zeit für die Suche eines neuen Übungsleiters verschafft. Halilic betreute die Mannschaft bereits am vergangenen Sonntag beim 3:1-Überraschungscoup gegen den zuletzt stark aufspielenden KSD Hajduk. Unterstützt wird der Trainer der 1. Mannschaft dabei aus den eigenen Reihen durch von Hamza Karagöz und Muarrem Demir.

Abteilungsleiter Fatih Köseoglu bedauert den Schritt hinsichtlich der Trennung und nannte die Hintergründe:

"Wichtig ist mir zu betonen, dass wir Soner für sein großes Engagement und seinen tollen Einsatz unter schwierigen Bedingungen sehr dankbar sind. Durch den Zusammenschluss zu Saisonbeginn ergab sich eine außergewöhnliche Situation, die nicht einfach zu handhaben war. Es hat recht lange gedauert, bis der Kader für das Kreisliga-Team stand und auch die vielen Ausfälle während der Urlaubszeit hat die Mannschaftsfindung deutlich erschwert. Allerdings müssen wir festhalten, dass die Ergebnisse über einen längeren Zeitraum nicht gut waren und auch die Leistungen im Verlauf stetig abgenommen haben. Ich persönlich finde die Trennung äußerst schade und hoffe wirklich, dass wir Soner in Zukunft wieder in unseren Reihen haben werden. Ich halte ihn für ein großes Trainertalent, das seinen Weg ganz sicher gehen wird. Man wird sehen, was die Zukunft bringen wird. Ich wünsche ihm auf jeden Fall alles Gute! Für uns gilt es jetzt bis zur Winterpause so viele Zähler wie möglich zu sammeln und den Abstand zum rettenden Ufer nicht zu groß werden zu lassen."


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Trainer Türkspor/Cagrispor 2

ab 11/2019
2019/20
bis 10/2019
2019/20


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
13
16
24:44
19
15
17
30:53
13
17
17
30:69
6

Tabellenverlauf Türkspor Nbg. 2


Die anstehenden Partien



Diesen Artikel...