Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 21.10.2019 um 06:55 Uhr
Obermichelbach abermals erfolgreich: Spitzenteams mit Siegen
Das Spitzenduo im Gleichschritt. Während das Spiel beim TSV Buch lll ausfiel, gewannen der TSV Azzurri Südwest (2:1-Sieg beim ASV Fürth ll) und der ATV 1873 Frankonia (6:0-Sieg gegen Poppenreuth ll). Der ASV Vach ll zeigte wieder Moral (4:2-Sieg bei Deutenbach ll) und im Fürther Landkreis gewann der SC Obermichelbach (3:2 gegen Burgfarrnbach ll) und in Seukendorf gab es ein 1:1-Remis gegen Türkspor/Cagrispor lll.
Von Christian Kühnel
Der SC Obermichelbach schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle und musste die letzten fünf Spiele keine Niederlage einstecken. Auch gegen den TSV Burgfarrnbach ll war die Elf von Tibor Antal erfolgreich.
SC Obermichelbach

Der TSV Azzurri Südwest konnte auch das schwere Spiel beim ASV Fürth ll gewinnen und bleibt weiterhin auf den Fersen des ATV 1873 Frankonia. Zunächst konnten die Gastgeber durch NIco Ay in Führung gehen (31.).
fussballn.de / Schlirf

Doch noch vor dem Seitenwechsel sorgte Tobias Wagler für den Ausgleich zu einem wichtigen Zeitpunkt. Nach dem Pausenpfiff konnte Alexander Hinzdas Siegtor für die Gäste erzielen (63.).
fussballn.de / Schlirf


In einer umkämpften Partie war der Dosenöffner ein zunächst verschossener Elfmeter, welchen Hemmeter im Nachschuss über die Linie drückte. Noch vor der Halbzeit konnte Hemmeter erneut zuschlagen und auf 2:0 stellen.
SC Obermichelbach

Im zweiten Durchgang verkürzte der Gast durch einen verwandelten Handelfmeter, doch der SCO antwortete direkt mit dem 3:1. Kurz vor Ende belohnten sich zwar die Burgfarrnbacher mit dem 2:3, es reichte aber nicht mehr für einen Punkt.
SC Obermichelbach

Der SV Seukendorf und Türkspor/Cagrispor lll trennten sich mit 1:1. Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnte Kubilay Dalkiran die Gäste in der 50. Minute mit 1:0 in Führung schießen. Doch der SV Seukendorf gab sich nicht auf und konnte nur neun Minuten später durch Andreas Herzog das 1:1 erzielen.

Die Partie zwischen dem TSV Buch lll und der Turnerschaft Fürth ll musste aufgrund von Platzproblemen abgesagt werden.

Gegen den SV Poppenreuth ll ließ der Spitzenreiter ATV 1873 Frankonia keine Zweifel aufkommen und gewann mit 6:0.
Florian Gitzing

Durch den Sieg bleibt der Gastgeber weiter Spitzenreiter in der A-Klasse 8 und der SV Poppenreuth ll muss aufpassen nicht komplett unterzugehen, nachdem die letzten vier Partien allesamt verloren wurden.
Florian Gitzing

In einem ereignisreichen Spiel ging am Ende der ASV Vach ll - ähnlich wie zuletzt gegen Kalchreuth II - wieder mit toller Moral als Sieger vom Feld. Zunächst konnte der STV Deutenbach ll früh durch Florian Beßler (5.) in Führung gehen. Die Führung konnte sogar durch Florian Janousch in der 20. Minute ausgebaut werden. Doch noch kurz vor der Halbzeit war Carlo Hesse für die Gäste erfolgreich und erzielte den Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel kam die Stunde von Dominik Jabs, welcher mit seinen drei Treffern die Partie zunächst ausglich (52.) und noch spät für die Entscheidung sorgte (88., 90.).

Zu den einzelnen Berichten und mehr Bildern gelangen Sie per Klick auf das jeweilige Ergebnis!


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse A-Klasse 8

Sonntag, 20.10.2019
Seukendorf
-
 1:1
ATV 1873 Frank.
-
 6:0
Deutenbach 2
-
 2:4
ASV Fürth 2
-
 1:2


Tabelle A-Klasse 8


Torschützen A-Klasse 8


Stenogramm A-Klasse 8

Tore: 1:0 Hemmeter (9.), 2:0 Hemmeter (36.), 2:1 Seibold A., Foulelfmeter (55.), 3:1 Wagner M. (65.), 3:2 Böjtös (85.)
Gelbe Karten: Eyßelein (42.), Friedrich (55.), Schuller (55.), Hemmeter (77.), Zimmermann (77.) / Seibold A. (9.), Perlitz (53.), Schmidt M. (57.), Dietz (80.)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Steffen Faßler (1. FC Nürnberg)
Seukendorf
-
 1:1
Tore: 0:1 Dalkiran (50.), 1:1 Herzog, Foulelfmeter (59.)
Gelbe Karten: Herzog (80.) / Dogan Em. (58.), Dalkiran (73.)
Zuschauer: - | Schiedsrichter: Fatmir Xhaferi (1. FC Großdechsendorf)
ATV 1873 Frank.
-
 6:0
SV Fürth-Poppenreuth 2: Hadidi, Blasko, Brückner, Fonzi Cruciani A., Beulcke, Neuper, Kölle, Kahnt, Gobbato, Mohammed, Pedeta, Meier (71.), Pfister (46.), Kiehl (46.)
Tore: 1:0 Eigentor (19., Urlacher), 2:0 Goetz (36., Barth), 3:0 Urlacher, Foulelfmeter (52., Barth), 4:0 Goetz (76., Schabert), 5:0 Geiger (82., Schabert), 6:0 Schuhmann Jan. (89., Pfarherr)
Gelbe Karten: - / Fonzi Cruciani A. (73.)
Zuschauer: 49 | Schiedsrichter: Andreas Bretzner
Deutenbach 2
-
 2:4
Tore: 1:0 Beßler (5.), 2:0 Janousch (20.), 2:1 Hesse (45., Stellmach), 2:2 Jabs (52., Hesse), 2:3 Jabs (88., Myrda P.), 2:4 Jabs (90., Hesse)
Gelbe Karten: Heinrich (38.), Weber (44.), Schmidt K. (84.) / Stellmach (30.), Mate (44.), Hesse (61.)
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Rolf Raab
ASV Fürth 2
-
 1:2
Tore: 1:0 Ay (31.), 1:1 Wagler (45.), 1:2 Hinz (63.)
Gelbe Karten: Keskin (38.), Rauschenbach (44.), Mohamad (82.) / Iglesias (30.), Lututu (90.+5)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Peter Beckmann


Diesen Artikel...