Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 07.10.2019 um 18:00 Uhr
100 Jahre im Duell: Veteranen-Elfmeter zum Schlusspunkt
Ein wahrlich nicht alltägliches Ereignis gab es am vergangenen Sonntag beim A-Klassen-Spiel des TB Johannis 88 III gegen den SC Worzeldorf II zu bestaunen. Der Endstand zum 7:1 für den Tabellenführer gegen ersatzgeschwächte Gäste fiel per Elfmeter - dabei waren Schütze und Torwart zusammen ein Jahrhundert alt!
Von Marco Galuska / Janek Brunner
Reinhold Walz stand mit 58 Jahren einmal mehr aushilfsweise im Tor des SC Worzeldorf II.
fussballn.de / Schlirf
Die Partie zwischen dem TB Johannis III und den Gästen aus Worzeldorf endete mit einem deutlichen 7:1-Heimsieg für die Mannschaft von Trainer Moritz Schmutzler. Den Schlusspunkt setzte ausgerechnet der Johanniser Torwart Rodolfo Gallardo Yances, 42 Jahre alt, per Elfmeter.

TB-Keeper Rodolfo Gallardo Yances pflückte sich nicht nur diesen Ball.im Heimspiel gegen den SC Worzeldorf II, er durfte später auch selbst zum Elfmeter antreten und ein besonderes Duell für sich entscheiden.
Siggi Pollok

Besonders wurde diese Aktion in der 84. Minute dadurch, dass die Worzeldorfer ersatzgeschwächt wieder einmal auf die Dienste ihres AH-Keepers zurückgreifen mussten. "Reinhold Walz hilft immer wieder aus, wenn uns ein Torwart fehlt. Er macht seine Sache wirklich super - Hut ab vor dieser Leistung", erklärt SCW-Coach Markus Buhr. 

Der Johanniser Torwart Rodolfo Gallardo Yances durfte zum Elfmeter antreten und verwandelte in einem besonderen Duell zum 7:1-Endstand.
fussballn.de / Karnbaum

Der Älteste der Heimmannschaft trat also zum Duell gegen den Gäste-Keeper Reinhold Walz, mit seinen 58 Jahren ebenfalls der Erfahrenste seines Teams, an. Damit brachten die beiden zusammen genau 100 Jahre in den Strafraum. Der jüngere Keeper behielt die Nerven und verwandelte. Großen Respekt hatten sich aber beide Torhüter für eine wirklich gute Leistung verdient.

Reinhold Walz ist eigentlich der Torwart der AH-Mannschaft beim SC Worzeldorf, hilft er aber immer wieder aus, wenn Not am Mann ist.
Florian Gitzing

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spielstenogramm

TB St.J.Nbg. 3
-
Worzeldorf 2
 7:1
TB St. Johannis 88 Nürnberg 3: Yances, Betz, Haupt, Wahnig, Menzke F., Hoheisel, Engel, Auer, Brunner J., Schlund, Maar / Shahin, Weberpals, Gahn (46.), Menzke T. (73.), Brunner T. (79.)
Tore: 1:0 Schlund (18.), 2:0 Eigentor (24.), 3:0 Menzke F. (29.), 4:0 Hoheisel (63.), 5:0 Engel (68.), 5:1 Hofmann (75.), 6:1 Schlund (80.), 7:1 Yances, Foulelfmeter (84.)
Gelbe Karten: Schlund (89.) / Kutay (77.), Sakic (87.)
Zuschauer: 20 | Schiedsrichter: Wolfgang Heck (TSV 09 Gräfenberg)


Tabelle A-Klasse 7

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
4
8
29:11
16
6
8
27:16
13
7
8
21:20
11
10
8
17:27
10
12
8
21:37
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...