Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 30.09.2019 um 10:00 Uhr
5:5 im Topspiel: Burgfarrnbach ll und Azzurri mit verrücktem Spiel
Das Topspiel zwischen dem TSV Burgfarrnbach ll und TSV Azzurri Südwest endete mit 5:5, ebenfalls Unentschieden spielten der 1. FC Kalchreuth und der TSV Buch lll, jedoch "nur" 3:3. Deutenbach ll (2:0-Erfolg bei Türkspor/Cagripsor lll), als auch der ASV Fürth ll (2:0-Sieg bei Turnerschaft ll) siegten erstmals. Obermichelbach (2:0-Sieg bei Poppenreuth ll) und Frankonia (4:3-Erfolg bei Vach ll) gewannen ebenfalls.
Von Christian Kühnel
Der ASV Vach ll bot gegen den Tabellenführer lange Zeit Paroli, musste sich am Ende dennoch unglücklich mit 3:4 geschlagen geben.
fussballn.de
Ein wahres Torfestival gab es beim Spitzenduell zwischen dem TSV Burgfarrnbach ll und dem TSV Azzurri Südwest. Die 2:0-Führung für die Hausherren war schnell vergessen und sogar zu einem Zwei-Tore-Vorsprung für die Gäste umgewandelt.
fussballn.de / Kühnel

Doch das Spektakel hatte selbst in den letzten zehn Minuten noch kein Ende und so kam der TSV Burgfarrnbach ll in den letzten Minuten noch zu zwei Toren, welche am Ende ein verrücktes 5:5 bedeuteten.
fussballn.de / Kühnel

Den ersten Saisonsieg landete der STV Deutenbach ll. Bei Türkspor/Cagrispor lll feierte die Elf von Konrad Janousch den ersten Erfolg in der Saison und konnte sich dadurch zumindest über die Abstiegsplätze setzen. Das Fusionsteam aus Nürnberg hingegen musste erneut eine Niederlage hinnehmen, wodurch sich die Niederlagen-Serie auf drei Spiele ausweitete.

Und auch der ASV Fürth ll feierte erstmals einen Sieg. Gegen die Turnerschaft Fürth ll reichten die Tore von Daniele Ballatore (57.) sowie von Marlon Walch (70.) in der zweiten Halbzeit, um den lang ersehnten ersten Sieg einzufahren.

Der SV Poppenreuth ll wollte die drei Punkte gegen ASV Fürth ll am vergangenen Wochenende nochmals nachholen und hatten dabei den SC Obermichelbach zu Gast, welcher zuvor dreimal sieglos geblieben war.
Jasmin Stark

Am Ende hingen jedoch nur bei den Hausherren die Köpfe, als durch einen schnellen Doppelschlag der Obermichelbach früh in der Partie der 0:2-Endstand schon hergestellt wurde.
Jasmin Stark

Zu Gast auf der Alm war der TSV Buch lll, welcher wie auch der 1. FC Kalchreuth (1:2-Niederlage gegen SV Seukendorf) zuletzt (1:4 gegen ATV 1873 Frankonia) verloren hatte.
Heidi Huber

Beide Teams wollten also etwas gutmachen und zeigten den Zuschauern viele Tore. Am Ende stand ein 3:3 zu Buche, welches keine der beiden Mannschaften recht weiterhelfen konnte.
Heidi Huber

Der ASV Vach ll hatte den Spitzenreiter von der ATV 1873 Frankonia um Leon Probst (am Ball) zu Gast. Die Hausherren zeigten direkt, dass es für die Gäste kein Selbstläufer wird und gingen gleich zweimal in Führung.
fussballn.de

Am Ende musste sich das Team von Stefan Kleesattl jedoch durch eine starke zweite Hälfte der Gäste mit 3:4 geschlagen geben.
fussballn.de

Zu den einzelnen Spielberichten gelangen Sie mit einem Klick auf das Ergebnis!


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse A-Klasse 8

Sonntag, 29.09.2019
-
ASV Fürth 2
 0:2
-
ATV 1873 Frank.
 3:4
Kalchreuth 2
-
 3:3
-
Deutenbach 2
 0:2


Tabelle A-Klasse 8


Torschützen A-Klasse 8


Stenogramm A-Klasse 8

-
ASV Fürth 2
 0:2
Tore: 0:1 Ballatore (57.), 0:2 Walch (70., Ballatore)
Gelbe Karten: Eren (7.), Polat (40.), Muhcioglu (61.), Pumak (64.) / Bektasoglu (18.), Ermis (23.), Moses (81.), Ünal V. (85.) | Gelb-rote Karten: Eren (88.) / -
Zuschauer: 10 | Schiedsrichter: Bernd Schreckert (SV Wacker Nürnberg)
-
ATV 1873 Frank.
 3:4
Tore: 1:0 Klaußner (7., Stellmach), 1:1 Schuhmann Jan. (22.), 2:1 Larrea (29., Filieri), 2:2 Eigentor (37.), 2:3 Pfarherr (57., Barth), 2:4 Goetz (63., Schuhmann Jan.), 3:4 Gerschner C., Foulelfmeter (88.)
Gelbe Karten: Krieger - Meckern (55.), Stellmach - Meckern (56.), Gerschner C. - Foulspiel (90.) / Barth - Meckern (47.), Schuhmann Jan. - Foulspiel (90.)
Zuschauer: 25 | Schiedsrichter: Reiner Gärber (SC Obermichelbach)
Tore: 0:1 Ebert (15.), 0:2 Hemmeter (17.)
Gelbe Karten: Fonzi Cruciani A. (41.), Meier (69.) / Zimmermann (62.)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Manfred Weiß (Rot-Weiß Mausdorf)
Kalchreuth 2
-
 3:3
Tore: 1:0 Pogner (5.), 2:0 Pogner (25.), 2:1 Kretzschmar (35.), 2:2 Pesce (86.), 3:2 Kage (88.), 3:3 Kretzschmar (90.)
Gelbe Karten: Blazinc (25.), Endres (65.) / Seischab (40.), Roß Marc. (50.), Betz F. (60.), Schwarzkopf M. (87.) | Gelb-rote Karten: - / Roß Marc. (55.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Rainer Golombek (TuSpo Roßtal)
-
Deutenbach 2
 0:2
Türkspor/Cagrispor Nürnberg 3: Özcan, Özmen S., Omairatt, Bilici E., Yilmaz K., Pinarel, Demirer A., Tutanlar, Özmen M., Yapica, Halilov / Demirer, Dündar (25.), Karaca An. (46.), Dalkiran (57.)
Tore: 0:1 Schlee (66.), 0:2 Lopez Martos (90.)
Gelbe Karten: Omairatt (33.), Yapica (55.), Yilmaz K. (65.), Pinarel (67.), Tutanlar (90.) / Schmidt K. (80.) | Gelb-rote Karten: Yilmaz K. (90.) / -
Zuschauer: 15 | Schiedsrichter: Olivier Burandt (ASC Boxdorf)
Tore: 1:0 Benko J. (10.), 2:0 Benko M., Foulelfmeter (26.), 2:1 Schepis (27.), 2:2 Marciano M., Foulelfmeter (36.), 2:3 Wagler (49.), 2:4 Schepis (58.), 3:4 Seibold A. (79.), 3:5 Lututu (83.), 4:5 Guter (88.), 5:5 Seibold A. (90.)
Gelbe Karten: Horvath (86.) / Gutierrez Gomez (25.), Sis Perez (52.) | Gelb-rote Karten: - / Gutierrez Gomez (90.+2)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Robert Lehner (1. FC Nürnberg)


Diesen Artikel...