Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 09.09.2019 um 15:30 Uhr
Frankonia patzt erstmals: TSV Buch lll weiterhin ohne Punktverlust
Während der TSV Buch lll (4:0-Sieg in Seukendorf) weiterhin die maximale Ausbeute hat, ließ der ATV 1873 Frankonia (2:2 in Obermichelbach) erstmals Punkte liegen. Der TSV Burgfarrnbach ll (4:1-Sieg gegen Turnerschaft ll), Türkspor/Cagrispor lll (2:1-Sieg gegen Vach ll) und der TSV Azzurri Südwest (6:1-Sieg gegen Poppenreuth ll) konnten ihre Heimspiel gewinnen, während der 1.FC Kalchreuth ll mit 4:0 auswärts siegte.
Von Christian Kühnel
Der ATV 1873 Frankonia wollte sicherlich mehr aus Obermichelbach mitnehmen und verspielte gleich zweimal eine Führung.
SC Obermichelbach
Der 1. FC Kalchreuth ll konnte den Triumph aus der Vorwoche wiederholen und gewann auch beim ASV Fürth ll. Nachdem der ASV Fürth ll besser ins Spiel kam, nutzte der Gast aus Kalchreuth die einzige Chance zur Führung. Auch im zweiten Durchgang war der 1. FC Kalchreuth ll kaltschnäuziger und nutzte die wenigen Chancen zum Endstand von 4:0.

Auch Türkspor/Cagrispor lll blieb in der Erfolgsspur. Im Spiel gegen den ASV Vach ll setzte man sich in einer chaotischen Schlussphase mit 2:1 durch. Zunächst flog Kocaman nach einer Tätlichkeit an den Schiedsrichter in der 97. Minute vom Platz und auch ASV-Spieler Stellmach hätte vom Platz fliegen müssen, bekam jedoch "nur" zwei Gelbe Karten.

Ohne Punktverlust bleibt der TSV Buch lll. Gegen den SV Seukendorf gewann die Brehm-Elf mit 4:0 und ist damit weiterhin noch ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Der SC Obermichelbach konnte gegen den ATV 1873 Frankonia sich ein 2:2 erspielen. Trotz zweimaligen Rückstandes konnte man immer wieder zurückkommen und verdiente sich den Punkt.
SC Obermichelbach

Max Friedrich (Nr. 8) setzte mit seinem Tor zum 2:2 den Schlusspunkt in der Partie.
SC Obermichelbach

Mit dem Unentschieden konnten jedoch keine der beiden Teams zufrieden sein, nachdem der ATV 1873 Frankonia und auch der SC Obermichelbach unbedingt oben mitspielen wollen.
SC Obermichelbach

Athanasios Gkenios (Nr. 17) konnte beim Spiel gegen den SV Poppenreuth ll mit seinem Doppelpack einen großen Teil beitragen.
Florian Gitzing

Trotz des klaren Ergebnisses waren die Gäste vor allem in der ersten Halbzeit zumindest auf Augenhöhe und konnten auch in der 28. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen.
Florian Gitzing

Doch noch kurz vor der Pause konnte man durch Giovanni Marciano wieder in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel drehte Azzurri Südwest auf und gewann am Ende deutlich und verdient mit 6:1.
Florian Gitzing

Zu den einzelnen Spielberichten gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse A-Klasse 8

Sonntag, 08.09.2019
Seukendorf
-
 0:4
-
ATV 1873 Frank.
 2:2
ASV Fürth 2
-
Kalchreuth 2
 0:4


Tabelle A-Klasse 8


Torschützen A-Klasse 8


Stenogramm A-Klasse 8

Seukendorf
-
 0:4
Tore: 0:1 Fleischmann Max (22.), 0:2 Brunner (71.), 0:3 Fleischmann Max (83.), 0:4 Schneider M. (86.)
Gelbe Karten: Miorandi (5.), Feldner S. (88.) / Roß Marc. (42.), Lilli (60.), Schuster (69.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Joseph Kleiner
-
ATV 1873 Frank.
 2:2
Tore: 0:1 Schuhmann Jan. (6., Domme P.), 1:1 Hemmeter (27.), 1:2 Goetz (28., Domme P.), 2:2 Friedrich (51.)
Gelbe Karten: Zeise (90.) / Emter (67.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Christoph Kehm (SV Poxdorf)
Türkspor/Cagrispor Nürnberg 3: Özcan, Özmen S., Alemdar, Gürler, Tasan, Yapica, Özmen M., Demirer A., Cetinel, Dalkiran, Tutanlar / Ayadi, Demirer (70.), Dündar (86.), Yertürk (80.)
Tore: 1:0 Gürler, Foulelfmeter (21.), 2:0 Yapica (80.), 2:1 Klaußner (88., Hesse)
Gelbe Karten: Özmen S. (37.), Gürler (45.), Özmen M. (46.) / Stellmach (46.), Krieger (80.) | Gelb-rote Karten: Gürler - Meckern (80.) / -
Zuschauer: 20 | Schiedsrichter: Cataldo Delfino (ASV Zirndorf) 5,5
SV Fürth-Poppenreuth 2: Seif, Fonci Cruciani, Neuper, Kölle, Cruciani, Arikan, Gobbato, Ackermann K., Ucá, Kruschinski, Mohammed / Kaya, Meier (63.), Kahnt (4.), Pedeta (81.)
Tore: 1:0 Hinz (1.), 1:1 Mohammed (28.), 2:1 Marciano G. (43.), 3:1 Wagler (47.), 4:1 Gkenios (66.), 5:1 Galluccio F. (82.), 6:1 Gkenios (87.)
Gelbe Karten: Wagler - Foulspiel (51.), Khoshaba - Revanchefoul (74.) / Arikan (14.), Mohammed (23.), Fonci Cruciani (58.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Lothar Hanke
Turnerschaft Fürth 2: Haciali, Tesic, Mert, Uluca An., Sen, Adanur, Yazicioglu B., Uluca V., Muhcioglu, Pumak, Polat, Coskun (86.), Akbas (71.)
Tore: 1:0 Schwab (8.), 2:0 Guter (31.), 2:1 Mert (57.), 3:1 Schwab (71.), 4:1 Kittner (75.)
Gelbe Karten: Tchabode (75.), Heinrich (77.), Draws (81.) / Muhcioglu (64.), Sen (75.)
Zuschauer: 20
ASV Fürth 2
-
Kalchreuth 2
 0:4
Tore: 0:1 Endres (45.), 0:2 Mircetic (61.), 0:3 Rashed (65.), 0:4 Mircetic (80.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Deniz Satilmis


Diesen Artikel...