Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 28.02.2019 um 10:23 Uhr
Auch über das Jubiläumsjahr hinaus: TSV Langenzenn bindet Letizia & Güttler
Der TSV Langenzenn wird heuer 125 Jahre alt und gleich zu Beginn konnten Fußballabteilungsleiter Georg Schönleben und Spielleiter Sebastian Wirth reichlich Positives verkünden: Sowohl der Kontrakt von 1. Mannschaft-Trainer Rino Letizia als auch der von Reserve-Coach Sven Güttler konnten erneut verlängert werden. Letizia bindet sich sogar zwei weitere Jahre und geht dann bereits in seine Spieljahre fünf und sechs.
Von PM TSV Langenzenn
Die Trainer Sven Güttler und Rino Letizia (rechts) wollen auch in Zukunft gemeinsam beim TSV Langenzenn jubeln.
TSV Langenzenn
Auf die Frage, was ausschlaggebend für eine weitere Verlängerung war, gibt Letizia eigentlich die gleichen Antworten wie in den Jahren zuvor. Und das darf für Mannschaft und Verein durchaus als Kompliment verstanden werden. Die sehr hohe Trainingsbeteiligung, der gegenseitige Respekt, die Tatsache, dass genug Potential vorhanden sei, um noch weitere Schritte nach vorne zu machen und vor allem, weil es ihm richtig Spaß macht, fasst der 43-Jährige zusammen: „Ich sehe einfach keinen Grund zu wechseln, mir sind die Jungs richtig ans Herz gewachsen!

Von Saison zwei ab hieß das Ziel unter Letizias Regie immer besser zu sein als im Jahr zuvor. Bisher klappt das auch wie gewünscht. Nach dem Kreisklassen-Wiederaufstieg 2016 folgten die Plätze 7 und 6. Zur Winterpause grüßen die Langenzenner sogar von der Tabellenspitze der Kreisklasse 3. „Mein persönliches Ziel ist es natürlich in den nächsten zweieinhalb Jahren hier noch einmal einen Aufstieg mitzumachen, aber den Druck mache ich mir selbst und nicht dem Team.

Auch bei der 2. Mannschaft bleibt alles wie gehabt

Dabei wird er weiterhin von seinem unermüdlichen Betreuer Edi Wirth und 2. Mannschaftstrainer Sven Güttler unterstützt, der erfreulicherweise ebenfalls in Langenzenn verlängert hat. Coach Güttler kam mit seiner Mannschaft komplett ungeschlagen durch die Hinrunde in der B-Klasse 5 und blickt dementsprechend euphorisiert in die Zukunft. „Die Spieler machen große Fortschritte und man spürt schon, dass jeder alles für den gemeinsamen Erfolg reinhaut. Es hätte schon was die 125-Jahr-Feier zur Aufstiegsfeier zu machen.“ Ein besonderer Dank von ihm geht an seinen Betreuer „Kosta“ Polozhiy und an die AH-Spieler Kleinschroth und Jotz, die ihm immer zur Verfügung stehen, wenn sie gebraucht werden.

Ende Mai/Anfang Juni, wenn die Langenzenner zu ihrem Festwochenende (Vatertagsfrühshoppen, Rockabend, Tanzabend) laden, könnten die ersten Entscheidungen im Aufstiegsrennen schon gefallen sein.


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten


Tabelle Kreisklasse 3

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
14
31:13
32
3
14
30:17
29
4
14
27:25
26
6
14
32:23
23
9
14
22:24
17
10
14
23:40
13
11
14
20:30
13
13
14
14:29
8
14
14
18:45
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Tabelle B-Klasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
14
33:7
32
3
13
50:21
31
4
14
42:23
29
5
14
34:23
26
6
13
36:18
25
7
14
26:22
23
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Meist gelesene Artikel


Trainerstationen R. Letizia

19/20
KK
 
18/19
KK
 
17/18
KK
 
16/17
KK
 
15/16
AK
12/13
AK
 


Diesen Artikel...