Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 14.12.2018 um 09:00 Uhr
Bescherung in Buch: Rückkehrer und Ende vom "Quartett im Lazarett"
Es weihnachtet rund um den TSV Buch! Könnte man das Jahr 2018 in eine glorreiche erste Hälfte und vielen Problemen im laufenden Spieljahr teilen, so scheint sich am Wegfeld wieder alles zu fügen. Vier Neuzugänge, darunter zwei Rückkehrer, sind bereits fixiert, sehnsüchtig erwarten die Bucher Jungs das Comeback ihres Kapitäns, gefolgt von weiteren Langzeitverletzten.
Von Marco Galuska
Fabian Schreiner schißet nun wieder für den TSV Buch scharf.
fussballn.de
Wird der TSV Buch doch wieder zu einer Spitzenmannschaft in der Landesliga Nordost? Man könnte die Erwartungen, zumindest für das kommende Spieljahr wieder nach oben schrauben, wenn man aus der Aussage von Trainer Manuel Bergmüller aus dem November ("Wenn man vergleicht, welche Spieler vom Vorjahr nun nicht mehr zur Verfügung stehen, dann liegt es auf der Hand, dass wir eben nicht mehr um die Spitze mitspielen.") den Umkehrschluss anstellt.

Freilich, in Buch tut man zunächst einmal gut daran, die schwierige Saison 2018/19 zu einem vernünftigen Ende zu bringen. Die Vorzeichen dafür stehen aber indes gut. Mit Fabian Schreiner kehrt ein Schlüsselspieler der erfolgreichsten Jahre nach einer halben Saison beim TSV Burgfarrnbach zurück: "Er wird uns mit seiner Präsenz in der Mitte extrem helfen, damit wir wieder mehr Offensivkraft entwickeln", weiß Bergmüller um die Qualitäten des 25-Jährigen.

Oliver Ell wechselt nach dreieinhalb Jahren wieder die Farben und kehrt von Boxdorf nach Buch zurück.
fussballn.de

Einen "verlorenen Sohn" erhält der TSV Buch aus Boxdorf zurück. Dreieinhalb Jahre war Oliver Ell beim ASC auf Torejagd und kehrt nun dorthin zurück, wo sein Bruder immer noch aktiv ist. "Wenn er Bock hat, ist das schon noch mal eine Waffe", erinnert sich Bergmüller nicht nur an Ells Auftritte mit Boxdorf in der Kreisliga, sondern auch an die Eindrücke, die er im Training sammeln konnte. "Er geht da hin, wo es weh tut, das hilft uns offensiv!"

Nicolas Müller ist nun für den TSV Buch im Einsatz.
Sebastian Baumann

Neben den Rückkehrern Schreiner und Ell gibt es mit Nicolas Müller ("eine Kampfmaschine vor dem Herren", so Bergmüller) von der SpVgg Ansbach und Yusuf Duman vom FC Düren 08 weitere Offensivpower und Kandidaten, die sich als "Aggressive Leader" eignen könnten. "Wir tun den Gegnern sicherlich keinen Gefallen, dass die Jungs jetzt bei uns spielen", sagt Bergmüller schelmisch.

Rückkehr des Quartett aus dem Lazarett 

Zugänge und Abgänge (die es nicht gibt) wären beim TSV Buch damit für die Winterperiode eigentlich abgehandelt. Doch es soll - voraussichtlich - noch besser kommen! Christoph Ell wird nach seinem Syndesmosebandriss zum Start der Wintervorbereitung ab 25. Januar ebenso erwartet wie Thomas Reichel. Der langjährige Kapitän und Abwehrchef hatte sich beim Spitzenspiel gegen den SC Feucht im Saisonendspurt einen Kreuzbandriss zugezogen. Ein vorzeitiges Karriereende war für den mittlerweile zum Familienvater gereiften 30-Jährigen kein Thema. Der Heilungsverlauf verlief absolut nach Plan, wie Bergmüller verrät: "Er fühlt sich schon jetzt wieder richtig gut, wird wieder ins Training einsteigen und wir hoffen, dass es mit der Vorbereitung gut klappt. Das wäre natürlich schon noch ein Brett für uns an Stabilität in der Defensive!"

Die Zeiten des Wasserträgers Thomas Reichel gehören baldder Vergangenheit an.
fussballn.de

Mit Christoph Ell und Thomas Reichel würde sich das Quartett der Langzeitverletzten schon mal halbieren, die anderen beiden Leidgeplagten indes sehen auch wieder das Licht am Ende des Tunnels: Für Fabio Tech könnte die Vorbereitung schon dazu dienen, wieder ins Aufbautraining einzusteigen. "Es ist ganz klar, dass er von uns alle Zeit erhält, um wieder richtig fit zu werden", will man in Buch nach dem dritten Kreuzbandriss des Spielmachers kein Risiko eingehen. "Wenn alles glatt läuft, könnte es noch zu ein paar Minuten in dieser Saison reichen - vor allem für den Kopf wäre das super", so der Bucher Trainer.

Das Banner würden die Bucher Jungs gerne zur kommenden Saison wieder abhängen...
fussballn.de / Strauch

Im Fall von Christian Fleischmann, der nach seinem komplizierten Schien- und Wadenbeinbruch gleich sechs (!) Operationen über sich ergehen lassen musste, richten sich die Hoffnungen auf die kommende Saison. "Ich freue mich aber schon darüber, dass er signalisiert hat, dass er wieder Bock hat zu spielen!"

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Teamdaten


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
11
22
35:36
28
12
22
35:35
25
13
22
30:32
25
14
22
23:43
21
15
22
24:34
20

Bilanz Buch 2018/19

Spieler
1
-
-
-
1
-
-
-
-
21
-
-
-
-
-
-
-
2,3
13
2
-
10
3
-
-
-
3,7
20
7
1
1
2
8
-
-
2,9
7
-
-
-
-
-
-
-
2,2
12
1
-
10
1
-
-
-
2,6
7
-
-
1
2
-
-
-
2,7
16
-
1
8
2
2
-
-
3,5
20
-
1
-
2
4
1
-
2,3
14
1
2
4
5
6
-
-
2,9
9
-
-
6
2
-
-
-
-
14
-
1
5
3
-
-
-
3,1
17
6
1
-
1
2
1
-
3,2
3
-
-
-
3
-
-
-
2,2
19
1
-
-
5
4
-
1
2,8
19
4
2
1
10
2
-
-
2,7
1
-
-
1
-
-
-
-
-
1
-
-
1
-
-
-
-
-
6
-
-
2
3
2
-
1
-
1
-
-
1
-
-
-
-
-
20
-
1
1
2
1
-
1
2,9
21
5
1
1
-
5
-
-
2,7
1
-
-
-
-
-
-
-
-
22
1
2
3
9
2
-
-
3,1
13
1
-
1
3
4
1
-
3,2
4
-
-
3
1
-
-
1
3,5
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.

mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen


Diesen Artikel...