Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 18.04.2018 um 18:03 Uhr
Viel los am Mittwochabend: Zwei Kantersiege und ein Punkt für die Moral
Der FC Hersbruck und der FSV Stadeln zeigten sich am Mittwochabend in Torlaune und siegten jeweils klar mit 5:0, während Cagrispor bei BaKi strauchelte und spät den Ausgleich schlucken musste. Unterdessen entschied der SC Adelsdorf das Kellerduell gegen die SG 83 für sich und darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen.
Von Christoph Weiner
Dieser Treffer leitete die Aufholjagd für BaKi ein, die in einem Remis endete, das "mehr als nur einen Punkt zählt", wie es Jasmin Halilic formulierte
fussballn.de
Nach drei Spielen ohne Sieg schoss sich der FSV Stadeln am Mittwochabend beim 5:0 gegen den ASV Fürth den Frust von der Seele, allen voran Gerhard Strobel, der seinen FSV per lupenreinem Hattrick schon im ersten Durchgang mit 3:0 in Front brachte. 

Mit demselben Ergebnis setzte sich der FC Hersbruck durch, welcher seinen zweiten Tabellenplatz damit erfolgreich verteidigte, wohingegen der heutige Gegner, ASV Pegnitz, nach der 0:5-Pleite mit einem Bein in der Kreisliga steht. 

Da tat sich Cagrispor schon deutlich schwerer beim FC Bayern Kickers. Zwar brachten Yüce und Sanders den Favoriten mit zwei Toren in Front, Alhassan brachte die Hausherren aber noch einmal heran, ehe Franzen in der Nachspielzeit tatsächlich noch der Ausgleich gelang, der für Cagri einen unerwarteten Dämpfer bedeutet. 

Mit einer Energieleistung luchste BaKi dem Favoriten Cagrispor nach 0:2-Rückstand doch noch einen Zähler ab.
fussballn.de

Währenddessen gelang dem SV Schwaig ein knapper aber wichtiger Erfolg in Kalchreuth, durch den sich die Schwaiger endgültig im Niemandsland der Tabelle ansiedeln. Das Tor des Tages gelang David Sörgel. 

Dank David Sörgels Treffer durfte der SV Schwaig am Mittwoch in Kalchreuth jubeln.
Heidi Hube

Etwas später am Abend folgte der Abstiegsgipfel zwischen Adelsdorf und der SG Nürnberg Fürth, in dem die Hausherren per Strafstoß Mitte der zweiten Hälfte in Führung gingen. Es sollte das einzige Tor des Tages bleiben, das die Adelsdorfer Hoffnung am Leben erhält. 

Den Abschluss des Abends bildete das Aufeinandertreffen zwischen desm ASV Weisendorf und Türkspor Nürnberg, das das einzige torlose Spiel des Tages werden sollte. Zu sehen gab es dennoch einiges, denn Mehmet Menekse auf Seiten der Gäste sah "glatt Rot" und auch ASV-Spieler Daniel Bretting musste mit Gelb-Rot vorzeitig duschen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bezirksliga Nord



Tabelle Bezirksliga Mittelfranke

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
25
41:21
52
5
26
60:37
49
6
26
57:39
48
8
25
48:43
37
9
28
50:63
36
10
25
49:40
36
11
27
49:57
33
13
27
37:51
27
14
27
37:54
25
16
26
31:62
17
17
27
23:70
17
18
26
26:69
15
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bezirksliga Nord

Tore: 1:0 Strobel (3.), 2:0 Strobel (28.), 3:0 Strobel (36.), 4:0 Bauer (61.), 5:0 Forster (75.)
Gelbe Karten: Schüßler (64.) / Daffe (53.), Klaski (77.)
Zuschauer: 280 | Schiedsrichter: Benjamin Wagner (TSV Germania Kirchehrenbach)
Tore: 0:1 Sörgel D. (65.)
Gelbe Karten: Pogner (36.), Giering (87.) / Ranft (27.), Lorenz C. (45.), Panzer (75.), Sörgel D. (77.), Dünfelder Fa. (89.)
Zuschauer: 95 | Schiedsrichter: Marcel Bittner
Tore: 1:0 Brüx (38.), 2:0 Bongers (48., Brüx), 3:0 Ascher (52., Brüx), 4:0 Kreuzer (64., Bongers), 5:0 Bongers (78., Dill M.)
Zuschauer: 70 | Schiedsrichter: Dominik Götz (TSV Stulln)
Tore: 0:1 Yüce I. (29., Güler), 0:2 Karaogul (73., Yüce I.), 1:2 Alhassan (82., Schweiger), 2:2 Franzen S. (90., Schweiger)
Gelbe Karten: Linhardt - Foulspiel (27.), Schweiger - Foulspiel (71.), Kiendl - Foulspiel (89.), Franzen C. - Foulspiel (90.) / Güler - Foulspiel (34.), Takmak - Foulspiel (63.), Demir A. - Foulspiel (90.+1), Yüce I. - Meckern (90.+4) | Gelb-rote Karten: Franzen C. - Foulspiel (90.+2) / Güler - Foulspiel (80.)
Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Brenner, Foulelfmeter (67., Markus J.)
Gelbe Karten: Lausen (76.), Gräf (82.), Wölfel (82.) / Ulus (43.), Rührer (66.), Rubio Suarez (90.+1), Hofbauer (90.+2)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Tobias Fuhrmann (1. FC Pressig)
ASV Weisendorf: Zwingel 2,0, Henning (3. Pusnik 2,7), Scharschmidt 1,7, Lehner Man. 2,2, Pilz M. 3,1, Bretting D. 1,8, Hendel 1,8 (46. Lange B. 2,8), Schmidt A. 1,7, Leist 2,5, Medlar 2,2 (46. Mehnert 2,9), Adler 2,6 / Bach, Schneider, Geyer
Türkspor Nürnberg: Ünal E. 1,3, Karaaslan 2,7, Buttenhauser 3,0, Bilici A. 3,2, Köseoglu 2,9, Heidel J. 2,5 (59. Yüce R. 3,8), Sögütlü 3,3 (86. Arici A.), Jasarevic 3,3, Menekse 4,4, Yetkin G. 2,7, Vidal-Camejo 3,4 (82. Güngör) / Agdere, Semiz Erd., Ali Rawaz.
Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Leist (66.), Bretting D. (67.), Lange B. (75.), Pilz M. (83.), Scharschmidt (88.), Lehner Man. (89.) / Karaaslan (65.), Sögütlü (70.) | Gelb-rote Karten: Bretting D. (90.+3) / - | Rote Karten: - / Menekse (75.)
Zuschauer: 122 | Schiedsrichter: Peter Schweigert (DTV Diespeck) 3,0

Der Spieltag bei fussballn.de

fussballn.de berichtet Woche für Woche umfassend über das aktuelle Spielgeschehen:
·
Spieltag aktuell: erscheint samstags und sonntags sowie unter der Woche an allen Spieltagen und fasst mit Stimmen und der großen Spieltaganalyse die Höhepunkte des Tages zusammen
·
Spielstatistiken: Aufstellungen, Torschützen etc. aller Spiele unseres Verbreitungsgebietes
·
Topspiele: unsere Reporter berichten für Sie vor Ort von ausgewählten Spielen
·
Liveticker: aktuelle Zwischenstände von den Fußballplätzen der Region


Diesen Artikel...