Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.03.2018 um 18:09 Uhr
Abstiegskampf bleibt spannend: SG 83 schafft den Anschluss
Die Hoffnung auf den Klassenerhalt lebt noch bei der SG 83 und erhielt am Sonntag dank eines torreichen 4:3-Erfolgs gegen den ASV Weisendorf neue Nahrung. Der Abstand auf den ASV Fürth, der seinerseits beim FC Herzogenaurach zwar einen Achtungserfolg einfahren konnte, schmolz nämlich trotzdem auf nur einen Punkt. In höheren Regionen gelang Hersbruck im Verfolgerduell gegen Cagri ein 1:0-Sieg, der träumen lässt.
Von Christoph Weiner
Ein langer Weg war es gegen den ASV Weisendorf, am Ende stand aber ein immens wichtiger 4:3-Erfolg für die SG 83.
fussballn.de / Kögel
Für fast alle aktiven Mannschaften war es am Sonntag der Punktspielauftakt ins Jahr 2018. Nur der ASV Fürth hatte am vergangenen Wochenende bereits ihren ersten Auftritt und konnte sich somit schon ein wenig eingewöhnen, was scheinbar half, denn die abstiegsbedrohten Fürther kamen beim unangefochtenen Tabellenführer FC Herzogenaurach zu einem starken 1:1-Unentschieden und feierten somit einen Achtungserfolg im Abstiegskampf.

Wie viel dieser Punkt am Ende Wert sein wird, wird sich noch zeigen müssen, denn auch die direkte Konkurrenz von der Regelsbacher Straße punktete und das gar dreifach. Im torreichsten Spiel des Tages sicherte sich die SG 83 gegen den ASV Weisendorf nämlich die drei Punkte und schließt damit bis auf einen Punkt auf auf den ASV Fürth auf.

Ein kleiner Schritt in Richtung Klassenerhalt gelang der SG 83 gegen den ASV Weisendorf
fussballn.de / Kögel

Und auch der TV 48 Erlangen wird in den nächsten Wochen wohl noch zittern müssen, denn nach der 1:2-Niederlage in Lauf beträgt der Vorsprung der Erlanger auf den ersten Abstiegsplatz ebenfalls nur noch vier Punkte. Die Laufer hingegen springen dank des späten Siegtreffers von Maximilian Dotzler vorerst auf Platz vier und sind damit weiterhin ganz dick dabei in der Verlosung um dem Aufstieg.

Berechtigte Hoffnungen auf einen der begehrten Plätze darf sich auch der FC Hersbruck noch machen, der im Verfolgerduell mit Cagrispor Nürnberg mit 1:0 die Oberhand behielt. Das goldene Tor gelang dabei Ralf Maas in der 53. Minute. 

Die beiden Keeper hatten in Kalchreuth alles fest im Griff, sodass es am Ende beim torlosen Unentschieden blieb.
Heidi Huber

Außerdem trafen am Sonntag auch der FC Kalchreuth und der FC Bayern Kickers aufeinander. Beide Teams zeigten sich allerdings nicht gerade in Torlaune und trennten sich am Ende 0:0-Unentschieden, während das letzte angesetzte Match des Tages zwischen der SpVgg Hüttenbach und dem TSV Kirchehrenbach abgesagt werden musste.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bezirksliga Nord



Tabelle Bezirksliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
22
48:31
43
4
21
49:30
41
6
18
33:16
38
8
19
36:30
30
10
22
41:49
27
12
23
43:60
26
13
22
35:45
23
14
22
33:46
20
16
20
28:55
13
17
22
20:60
13
18
20
21:56
11
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen Bezirksliga Nord


Der Spieltag bei fussballn.de

fussballn.de berichtet Woche für Woche umfassend über das aktuelle Spielgeschehen:
·
Spieltag aktuell: erscheint samstags und sonntags sowie unter der Woche an allen Spieltagen und fasst mit Stimmen und der großen Spieltaganalyse die Höhepunkte des Tages zusammen
·
Spielstatistiken: Aufstellungen, Torschützen etc. aller Spiele unseres Verbreitungsgebietes
·
Topspiele: unsere Reporter berichten für Sie vor Ort von ausgewählten Spielen
·
Liveticker: aktuelle Zwischenstände von den Fußballplätzen der Region


Diesen Artikel...