Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 09.02.2018 um 19:30 Uhr
Poppenreuther Trainersuche beendet: Peter Meier beerbt Kurt Heininger
Dass es beim SV Poppenreuth im Sommer eine Änderung auf der Trainerposition geben wird, stand schon seit Ende November fest, als Kurt Heininger bekannt gab, sein Amt nach insgesamt fünf Jahren abzugeben. Gut drei Monate später steht nun sein Nachfolger fest und es ist kein Unbekannter in der hiesigen Fußballszene: Peter Meier kehrt nach zwei Jahren zurück in die Kreisliga und übernimmt das Kommando am Kreuzsteinweg.
Von Christoph Weiner
Damals noch für den SV Raitersaich an der Linie hat Peter Meier ab Sommer eine neue Aufgabe und zwar beim SV Poppenreuth.
fussballn.de
Augenscheinlich wusste man beim SV Poppenreuth die Winterpause gut zu nutzen, denn gut einen Monat bevor es im Derby beim SC Germania erstmals in 2018 wieder um Punkte geht, kann der SVP mit Peter Meier einen Nachfolger für den am Saisonende scheidenden Kurt Heininger präsentieren. Damit wird in der Saison 2018/19 ein bekanntes Gesicht auf die Kreisliga-Bühne zurückkehren, denn Meier coachte in der höchsten Spielklasse des Kreises bereits den TSV Zirndorf, TSV 1883 Johannis sowie den SV Raitersaich, bei dem er vor knapp zwei Jahren letztmals an der Seitenlinie stand.

Freilich juckte es den fußballverrückten Meier nach dieser Zeit allmählich wieder in den Fingern und da kam es gerade recht, dass der SVP bei ihm anfragte. Vor allem die Art und Weise, wie der Kontakt zu den Poppenreuthern zustande kam, hinterließ bei ihm einen bleibenden Eindruck und half ihm, sich schnell für den Verein an der Stadtgrenze zu entscheiden, wie er gegenüber fussballn.de bestätigte.

Denn nicht etwa Vorstand oder Abteilungsleiter hatten ihn zu ihrem Wunschkandidaten auserkoren, sondern - typisch für die Poppenreuther Jungs, die sich ohnehin größtenteils in Eigenregie organisieren - die Mannschaft selbst. "Wenn die Initiative von den Spielern selbst kommt, dann ist das schon etwas anderes, als wenn die Mannschaft vom Vorstand einen Trainer vorgesetzt bekommt, wie es oftmals der Fall ist", zeigt sich Meier glücklich über das Zustandekommen der Zusammenarbeit.

Marc Meier (links) fühlt sich bereits seit vergangenem Sommer pudelwohl in Poppenreuth. Auf mannschaftlichen Wunsch folgt ihm nun ein Jahr später sein Vater an die Stadtgrenze.
fussballn.de

Wer nun allerdings eine Art Vetternwirtschaft beim SVP vermutet, bei dem seit vergangenem Sommer schließlich auch Peter Meiers Sohn Marc zum Stammpersonal gehört, liegt gehörig daneben. "Der Mannschaftsrat kam auf Marc zu und fragte ihn, was ich momentan mache und ob ich verfügbar wäre", stellt Peter Meier klar, dass sein Sohn nur den Kontakt zwischen beiden Parteien herstellte. Nachdem dieser bestand, ging alles ganz schnell. Ein Treffen mit den Verantwortlichen reichte, um Einigkeit zu erzielen.

Wohin der Weg mit Poppenreuth gehen soll, kann der designierte Nachfolger von Kurt Heininger allerdings noch nicht absehen: "Es ist ja jetzt noch alles ganz frisch und zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich wirklich keine Prognose abgeben. Ich weiß zum Beispiel nicht, wer eventuell neu dazu kommt oder aber vielleicht auch den Verein verlässt. Zwar ist der SVP eine eingeschworene Truppe mit vielen eingefleischten Poppenreuthern, die bereits seit der Jugend dort spielen, aber es kann immer den einen oder anderen Abgang geben. Zudem kommen aus der A-Jugend einige talentierte Spieler raus - da werde ich mir in den nächsten Monaten auch ein paar Spiele anschauen. Es sind also noch viele Details zu klären. Wenn das Gros der Mannschaft zusammenbleibt, denke ich aber schon, dass wir auch nächstes Jahr wieder eine gute Rolle spielen können."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Trainerstationen Peter Meier

15/16
KL
 
14/15
KL
 
13/14
KL
 
12/13
KL
 
11/12
KL
 
10/11
KL
 
09/10
KL
 


Tabelle Kreisliga Nürnberg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
17
55:18
46
2
17
41:16
35
5
17
41:33
26
7
17
23:31
25
8
17
29:35
21
9
16
21:27
20
10
16
23:27
20
12
16
18:29
17
13
17
27:37
16
14
16
31:34
16
16
16
28:40
13
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Aufstiege Kurt Heininger


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten


Diesen Artikel...