Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 07.04.2017 um 06:00 Uhr
Ab Sommer in Ornbau : Eisenberger bleibt der Liga erhalten
Eine neue Woche und schon gibt es den nächsten Trainerwechsel zu vermelden. Reiner Eisenberger übernimmt nach seinem überraschenden Aus in Dittenheim zur neuen Saison den SV Ornbau und tritt damit die Nachfolge von Markus Vierke an, der nach Weißenburg zurückkehrt. 
Von Florian Fraunholz
Schneller Tapetenwechsel für Eisenberger

Erst vor einigen Tagen wurde bekannt, dass der FV Dittenheim im kommenden Sommer einen Wechsel auf der Trainerposition anstrebt und die Ära Eisenberger nach sechs erfolgreichen Jahren zu Ende geht. Doch Eisenberger hat schon einen neuen Verein gefunden, denn der SV Ornbau nutzte die Gunst der Stunde und verpflichtete den 50-jährigen als Trainer ab der kommenden Saison. Eisenberger übernahm die Mannschaft des FV Dittenheim zur Saison 2011/2012, nachdem er in Ansbach und beim SC 04 Schwabach schon tätig war. Im vierten Jahr beim FV gelang ihm dann der Aufstieg in die Bezirksliga, in der Dittenheim aktuell den achten Tabellenplatz belegt. In Ornbau beerbt Eisenberger nun Markus Vierke, der zur neuen Saison zu seinem Heimatverein TSV 1860 Weißenburg zurückkehren wird.

Ab Sommer in Ornbau: Reiner Eisenberger    
anpfiff.info

Abteilungsleiter Klaus Bischof zeigte sich sehr zufrieden mit der Verpflichtung von Reiner Eisenberger. "Wir haben ja einen Trainer gesucht, seitdem der Abgang von Markus Vierke im Sommer feststand. Wir kennen Eisenberger schon länger und er wohnt ja in der Nähe. Für uns als kleinerer Verein war es ganz wichtig, dass es menschlich passt. Reiner Eisenberger war aufgrund seiner Erfahrung eine logische Wahl. Ihm gefällt die Herausforderung, den SV Ornbau zu trainieren. Es war zudem wichtig für uns, dass mit Michael Seitz auch der Co-Trainer mit nach Ornbau kommt. Als ich den Spieler gesagt habe, dass Reiner Eisenberger das Traineramt ab dem kommenden Sommer übernimmt, waren alle in der Mannschaft zufrieden und positiv gestimmt. Natürlich kennen auch schon viele unserer Spieler Eisenberger aus der Vergangenheit.", so Bischof auf Nachfrage.

Das Sportheim in Ornbau wird die neue "Heimat" für Reiner Eisenberger.                                         
anpfiff.info

Eisenberger freut sich auf "Herausforderung"

Der zukünftige Ornbauer Eisenberger freut sich auf die neue Aufgabe beim SV. "In Ornbau wurde über Jahre gute Arbeit geleistet und ich kenne die Strukturen dort gut, da wir auch schon einige Male gegeneinander gespielt haben. Der Verein wird sehr gut geführt und ich freue mich sehr auf die Herausforderung dort." Der Kontakt kam nach dem Bekanntwerden von Eisenbergers Abschied vom FV Dittenheim zum Saisonende sehr schnell zustande und am vergangenen Spieltag wurden dann die finalen Gespräche nach dem direkten Duell beider Mannschaften geführt. "Es wurde dann ja öffentlich, dass Markus Vierke im Sommer zurück nach Weißenburg geht. Der SV hat dann einen Nachfolger gesucht und mich kontaktiert und am Wochenende gab es dann nach dem Spiel die finalen Gespräche." Über Ziele oder Vorstellungen beim SV Ornbau hat sich Eisenberger verständlicherweise noch keine Gedanken gemacht. "Dafür ist es in meinen Augen ein bisschen zu früh. Ich möchte hier erst meine Aufgabe in Dittenheim möglichst gut zu Ende bringen, deswegen bin ich mit meinen Gedanken nur hier beim FV. Ich hoffe nur, dass die Mannschaft in Ornbau nach dieser Saison möglichst zusammen bleibt. Darüber habe ich auch schon mit Klaus Bischof gesprochen, der mir versicherte, dass der Großteil der Spieler erhalten bleiben wird. Alles Andere wird man dann ab der Sommerpause sehen." Dass sich Eisenberger bei seinem alten Verein nach Verstärkungen für Ornbau umsehen wird, ist absolut ausgeschlossen. "Das stand nie zur Debatte. Ich werde in keinem Fall versuchen irgendeinen Spieler des FV Dittenheim nach Ornbau zu locken!"

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Daten SV Ornbau

SV Ornbau
Gründung: 1947
Mitglieder: 570
Farben: schwarz/weiß
Abteilungen: Fußball, Tennis, Tischtennis, Damengymnastik, Kinderturnen


Trainerstationen R. Eisenberger

17/18
BL
 
16/17
BL
 
15/16
BL
 
14/15
KL
 
13/14
KL
 
12/13
KL
 
11/12
KL
 
10/11
BOL
 
09/10
BOL
08/09
BAYL
 
07/08
OBERL BAY
 
06/07
LL
05/06
LL
 
04/05
OBERL BAY

Bezirksliga Mittelfranken 2

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
25
59:23
57
2
24
68:25
55
3
26
70:43
54
4
26
61:41
47
5
27
52:46
44
6
26
46:31
40
7
26
51:52
39
8
27
50:52
37
9
25
46:35
36
10
24
41:54
31
12
26
41:61
27
13
26
41:52
27
14
24
37:42
26
15
26
36:47
25
16
25
34:45
24
17
27
36:55
22
18
25
35:76
21
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Funktionäre SV Ornbau

1. Vorsitzender
2. Vorsitzender
3. Vorsitzender
Abteilungsleitung Fußball
Mobil: 0151-62845914
Schatzmeister/Kassier
Schatzmeister/Kassier


Diesen Artikel...