Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 16.08.2015 um 06:00 Uhr
Eintrag ins goldene Buch: Baiersdorfer Jugend hat tolles Jahr hinter sich
Die Baiersdorfer Fußballer haben eine turbulente Saison hinter sich gebracht, denn der Verein hatte erhebliche finanzielle Sorgen, so dass im Oktober noch nicht abzusehen war, wie die Fußballabteilung ihre Spielzeit zu Ende bringen würde. Mittlerweile gehören diese Dinge der Vergangenheit an und die A-Jugend des BSV durfte sich nun sogar ins goldene Buch der Stadt eintragen.
Von Uwe Kellner
Finanzprobleme erfolgreich überbrückt

Blickt man einige Wochen zurück, so kann man sagen, dass die Herrenmannschaften der Baiersdorfer ihre Saison in der Landesliga und Kreisklasse im gesicherten Mittelfeld abschlossen, was nicht abzusehen war. „Im Oktober gab es große Diskussionen, ob wir es überhaupt schaffen, die Saison zu Ende zu bringen“, erinnert sich der neu gewählte Abteilungsleiter Thomas Luckner heute. Die Finanzen waren ins Wanken gekommen und nur durch die Bereitschaft der Fußballer, die Saison ohne eine finanzielle Gegenleistung abzuschließen, konnte größerer Schaden vom Verein abgewendet werden. „Wir konnten dadurch die Saison nicht nur mit dem Klassenerhalt abschließen, sondern auch einen Dominoeffekt verhindern, der auf kurz oder lang Auswirkungen auf die Jugendarbeit des BSV gehabt hätte.“ Für die Zukunft ist der Etat nun wieder gesichert und der Landesliga-Fußball in Baiersdorf kann weitergehen.

Aufstieg und zweiter Platz im bayrischen Pokal

Unabhängig von diesen Umständen konnte die A-Jugend der Baiersdorfer unbeeindruckt ihre Saison in der Landesliga abschließen und das tat sie mit dem größtmöglichen Erfolg: der Meisterschaft. „Das war nicht so zu erwarten“, meint Thomas Luckner, der die Jungs trainiert hat. „Der Schlüssel zum Erfolg war eine homogene und eingeschworene Mannschaft, die nicht von ihren Einzelspielern gelebt hat, sondern von ihrer Gesamtheit. Es gab nie Stunk!“ Neben der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bayernliga konnten seine Jungs auch noch beim bayerischen Landesfinale im Pokal den 2. Platz belegen und mussten sich bayernweit nur der SpVgg Greuther Fürth geschlagen geben.

Patrick Titzmann (li.) ist nur ein Beispiel für die erfolgreiche Jugendarbeit der Baiersdorfer.
anpfiff.info

SG mit Bubenreuth läuft einwandfrei

Da ist es nicht verwunderlich, dass auch die A2 der Baiersdorfer, die in einer SG mit dem SV Bubenreuth spielt, ebenfalls von dieser Gemeinschaft profitiert hat und sich die Meisterschaft in der Kreisklasse gesichert hat. „Die Zusammenarbeit mit deren Trainer Alex Kupfer hat sehr gut geklappt und auch die Jungs haben sich gegenseitig vorbildlich unterstützt, so dass sich die A2 nie wie das fünfte Rad am Wagen vorkommen musste!“

Simon Alberts A-Jugend erwartet schwere Saison

Mit den Erfolgen der Baiersdorfer Jugend geht es in den jüngeren Jahrgängen weiter. Die U17 konnte in der Bezirksoberliga, fernab vom Abstiegskampf, den Klassenerhalt sichern, was aufgrund der dünnen Personaldecke ein ebenso großer Erfolg ist. Im Übrigen wird der bisherige B-Jugend-Coach, Simon Albert, in der neuen Runde die A-Jugend übernehmen und das Projekt Bayernliga angehen. „Wir haben uns sehr gut verstärken können, weswegen der Klassenerhalt möglich ist, auch wenn die Konkurrenz unglaublich stark sein wird“, gibt Thomas Luckner zu Protokoll. 

Thomas Luckner übergibt die A-Jugend der Baiersdorfer an Simon Albert.
anpfiff.info

Manu Eichhorns C-Jugend steigt auf


Eine weitere Meisterschaft konnte Trainer Manu Eichhorn mit der C-Jugend der Baiersdorfer verbuchen. Durch eine herausragende Rückrunde konnten die Nachwuchstalente den ersten Tabellenplatz erobern, gaben diesen nicht mehr her und steigen jetzt in die Bezirksoberliga auf. „Das konnten wir vor der Saison nicht erwarten und kam ähnlich überraschend wie der Aufstieg der A-Jugend!“ Manu Eichhorn wird in der neuen Saison die B-Jugend übernehmen und die C-Jugend wird dann vom bisherigen A2-Trainer Alex Kupfer zusammen mit Lukas Steinbrenner trainiert. Nur für die A2 in der Kreisliga sucht der Verein noch einen Übungsleiter. 

Eintrag ins "Goldene Buch" der Stadt Baiersdorf

Bei der Stadt Baiersdorf blieben diese Erfolge nicht unbemerkt. Von Bürgermeister Andreas Galster wurde Luckners erfolgreiche Aufstiegsmannschaft eingeladen, ins Rathaus zu kommen, um sich dort ins goldene Buch der Stadt einzutragen. „Für uns alle war das abschließend noch einmal eine große Ehre“, sagt Thomas Luckner. „Wir freuen uns und sind stolz, dass unsere Jungs ein Aushängeschild für die Stadt Baiersdorf im gesamten Freistaat sind!“

Die Baiersdorfer A-Jugend wurde im Rathaus der Stadt empfangen und durfte sich ins Goldene Buch eintragen.
anpfiff.info

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Teams 2015/16 Bayernliga


Bilanz Baiersdorfer SV U19

Saison
Pl. 
Liga
2019/20
14. 
Landesliga Nord
 
2018/19
2. 
Landesliga Nord
 
2017/18
6. 
Landesliga Nord
 
2016/17
3. 
Landesliga Nord
 
2015/16
12. 
Bayernliga
2014/15
1. 
Landesliga Nord
2013/14
2. 
Landesliga Nord
 
2012/13
7. 
Landesliga Nord
 
2011/12
8. 
Landesliga Nord
 
2010/11
9. 
Landesliga Nord

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...