Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 03.07.2015 um 08:15 Uhr
Kein dünner Kader mehr: Acht Neuzugänge für den FC Stein
Auch der FC Stein befindet sich seit Mitte Juni wieder in der Vorbereitung und geht nach dem in der Rückrunde der Spielzeit 2014 / 2015 der Klassenerhalt mit einem sehr „dünnen“ Kader gerade noch gesichert werden konnte, wesentlich breiter aufgestellt in die neue Saison. Damit hat der neue Trainer Michael Lauth wieder mehr Auswahl und einen höheren Konkurrenzdruck.
Von red / PM FC Stein
Knapp ging es zu in der Bezirksliga 1 am letztjährigen Saisonfinale. Denn lange Zeit war während der letzten 90 Minuten der Saison nicht abzusehen, wer von den drei verbliebenen Kandidaten FC Herzogenaurach, SpVgg Hüttenbach und dem FC Stein am Ende in der Kreisliga landen würde. Am Ende durften Hüttenbach und auch der FC Stein jubeln - aufgrund des besseren direkten Vergleichs. Bei den Bleistiftstädtern war es vor allem der kleine Kader, der immer wieder zu Problemen führte, so dass die Verantwortlichen zur neuen Saison nachgelegt haben.

v.ln.r.: Trainer Michael Lauth, Hasan Demir, Co-Trainer u. Abteilungsleiter Dirk Schaefer, Dominik Caruso, TW-Trainer Matthias Wachter, Andreas Mühlroth, Daniel Weiß, Michael Schacher, Trainer der 2. Mannschaft HD Wackersreuther, Cristiano Palma do Carmo, 2. Vorstand Jürgen Kintzel
FC Stein

Acht Neue

Michael Schacher 
anpfiff.info
Neben den bereits bekannten vier Neuzugängen, Michael Schacher, Markus Schindler und Palma do Carmo (alle ATV Frankonia), sowie Dominik Caruso (DJK Schwabach), welche bereits seit Anfang Juni feststehen, haben sich noch weitere vier Akteure den Faberstädtern angeschlossen. Mit Daniel Weiß vom SC Großschwarzenlohe schließt sich ein junger Spieler dem FC Stein an, welcher beim FV Wendelstein bereits, damals noch, „BOL-Luft“ schnuppern durfte, dass letzte halbe Jahr allerdings berufsbedingt pausiert hat. Ebenfalls vom SC Großschwarzenlohe wechselt Andreas Mühlroth zum FC Stein, welcher dort als Torwart agierte, nun aber beim FC Stein auch als Feldspieler aktiv sein will.

Zwei mit BOL-Erfahrung

Hasan Demir
anpfiff.info
Vom Ligakonkurrenten Cagri Spor Nürnberg verschlägt es Hasan Demir zum FCS. Demir war lange Zeit Stammkraft beim Nürnberger Bezirksligisten, ehe er ab der Winterpause nur noch in der dortigen 2. Mannschaft zum Einsatz kam. Vom Kreisligaabsteiger VfL Nürnberg kommt der 20-jährige Offensivspieler Lukas Griechenbaum und möchte versuchen sich in der Bezirksliga durchzusetzen. Verlassen haben den FC Stein Markus Beckstein zur DJK Oberasbach und Anthony Monaco, welcher sich dem FC Bayern Kickers angeschlossen hat. Zudem wird auch Torwarttrainer Harald Brenner in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Er sucht eine neue Herausforderung  in selber Funktion bei der Bayernliga Damenmannschaft der SpVgg Greuther Fürth. Ein Nachfolger hat sich dem FC Stein mit Matthias Wachter angeschlossen, der bislang beim TuSpo Roßtal das Tor der AH Mannschaft hütete und auch als Feldspieler für die Reservemannschaft eingesetzt werden kann.

Schlagkräftige Mannschaft formen

Michael Lauth
anpfiff.info
Für Neutrainer Michael Lauth wird nun die vorrangige Aufgabe darin bestehen aus den bewährten Kräften und den Neuzugängen möglichst schnell eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, um gut gerüstet am 02.08 bei Cagri Spor in die Saison zu starten. Nach der vergangenen, turbulenten Saison ist das Ziel von Trainer und Vereinsführung möglichst schnell die nötigen Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln, damit nicht wieder eine Zittersaison bis zum Ende droht. In den bisherigen Vorbereitungsspielen gegen die Landesligisten SG Quelle Fürth (0:2) und FSV Stadeln (0:3) zog sich die neuformierte Mannschaft des FC Stein, bei der aber noch Spieler fehlten, oder aber noch nicht spielberechtigt waren, relativ achtbar aus der Affäre. Mehr Aufschluss über die Form des Bezirksligisten wird sicher der am Wochenende anstehende Zirndorfer Cup geben, bei welchem erstmals, zumindest annährend der komplette neue Kader eingesetzt werden kann.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Teamdaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Zum Thema


Bilanz FC Stein

Saison
Pl. 
Liga
2019/20
13. 
Kreisliga Nürnberg
 
2018/19
6. 
Kreisliga Nürnberg
 
2017/18
9. 
Kreisliga Nürnberg
 
2016/17
3. 
Kreisliga Nürnberg
 
2015/16
16. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
2014/15
12. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
 
2013/14
11. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
 
2012/13
8. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
 
2011/12
2. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2010/11
5. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2009/10
6. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2008/09
6. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2007/08
8. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2006/07
6. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2005/06
7. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2004/05
2. 
Kreisliga Nürnberg
2003/04
9. 
Kreisliga Nürnberg
 
2002/03
16. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
2001/02
16. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
2000/01
9. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
1999/00
2. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
1998/99
2. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
1997/98
5. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
1996/97
8. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
1995/96
6. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
1994/95
7. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
1971/72
0. 
Landesliga Mitte (bis 2012)
 
1970/71
0. 
Landesliga Mitte (bis 2012)
 
1969/70
12. 
Landesliga Mitte (bis 2012)
 
1968/69
10. 
Landesliga Mitte (bis 2012)
 
1967/68
5. 
Landesliga Mitte (bis 2012)
 

So knapp war es letzte Saison

Pl.
Team
Sp
Tore
Dif.
Pkt
10
32
49
:
63
-14
39
11
32
51
:
56
-5
39
12
32
45
:
58
-13
38
13
32
44
:
55
-11
38
14
32
54
:
64
-10
38


Diesen Artikel...