Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 19.05.2014 um 08:13 Uhr
Feuchtwangen patzt: Seligenporten 2 ist Meister der Bezirksliga 2
Einen Spieltag vor Schluss hat sich der SV Seligenporten 2 dank eines Kantersiegs gegen Ornbau die Meisterschaft in der Bezirksliga 2 gesichert. Verfolger Feuchtwangen patzte nämlich in Aufkirchen und so können die Klosterkicker nicht mehr eingeholt werden.
Von Sebastian Baumann
Mit 1:8 hat der SV Seligenporten 2 den Tabellendritten aus Ornbau regelrecht aus dem eigenen Stadion geschossen. die ersatzgeschwächten Gastgeber kamen sich höchstwahrscheinlich wie in einem falschen Film vor gegen dieses Mal nicht ganz so stark verstärkte Klosterkicker vor. "So hämmerte Stephan König nach acht Minuten einen Freistoß in die Maschen, bevor Pascal Worst mit einem Doppelpack (13., 18.) auf 3:0 erhöhte. Fünf Minuten später traf Matthias Katerna von der Strafraumgrenze aus zum 4:0, um dann einen schönen Lupfer mit dem 5:0 zu krönen. Angesichts dieses mehr als komfortablen Vorsprungs ließen es die Klosterer nun etwas gemächlicher angehen, hatten aber gegen die demoralisierten Franken weiter leichtes Spiel. Sieben Minuten nach der Pause schob Worst einen Doppelpass mit König zum 6:0 ein. Letztgenannter markierte dann mit seinem 30. Saisontor, welcher auch gleichzeitig der 100. Treffer des SV Seligenporten war, das 7:0. Nachdem Aaron Lederer per Handelfmeter den Ornbaumer Ehrentreffer herstellte (72.), gingen die Klosterer nochmal auf Torejagd, so dass Fabian Heblik zum 8:1 (83.) einnetzte.", heißt es im Spielbericht der Klosterkicker auf der Facebook-Seite des Vereins.

Damit ist der SV Seligenporten 2 der Meister und Feuchtwangen muss in die Relegation.

anpfiff.info gratuliert zur Meisterschaft und wünscht viel Spaß in der kommenden Landesligasaison.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Bezirksliga Mittelfranke

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
35
101
:
44
75
3
35
77
:
68
63
4
35
63
:
41
61


Spielstenogramm

Tore: 0:1 König S. (8.), 0:2 Worst Pa. (15.), 0:3 Worst Pa. (18.), 0:4 Katerna (24.), 0:5 Katerna (29.), 0:6 Worst Pa. (53.), 0:7 König S. (57.), 1:7 Lederer A., Foulelfmeter (72.), 1:8 Heblik (83.)
Gelbe Karten: - / Pöllet T. (72.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Jan Hoffmann (TSV Röthenbach/Pegnitz)

Spielstenogramm


Hintergründe & Fakten



Diesen Artikel...