Miroslav Klose neuer Club-Trainer: Ein Weltmeister übernimmt am Valznerweiher - fussballn.de
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.06.2024 um 10:09 Uhr
Miroslav Klose neuer Club-Trainer: Ein Weltmeister übernimmt am Valznerweiher
Mit einer echten Überraschung wartet der 1. FC Nürnberg auf: Miroslav Klose wurde am Vormittag als neuer Cheftrainer beim Zweitligisten vorgestellt. Am gestrigen Nachmittag einigte sich der Weltmeister von 2014 mit den Verantwortlichen vom Valznerweiher, wo der 46-Jährige am Dienstagvormittag vorgestellt wurde. Klose unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Club.
Von PM fcn.de / fussballn.de
Miroslav Klose (r.) wurde von Sportvorstand Joti Chatzialexiou als neuer Club-Trainer begrüßt.
fcn.de
In neuer Aufstellung geht es für den 1. FC Nürnberg in die neue Saison. Nachdem mit Joti Chatzialexiou seit kurzem ein neuer Vorstand die sportliche Gesamtverantwortung am Valznerweiher trägt, steht nun auch fest, wer künftig die sportlichen Geschicke der Profi-Mannschaft lenkt: Miroslav Klose wird neuer Cheftrainer des Club.

Sportvorstand Joti Chatzialexiou: „Miro ist ein enorm akribischer und detailversessener Trainer, der nicht nur im Laufe seiner erfolgreichen Spielerkarriere extrem viel erlebt und mitgenommen, sondern auch als Trainer eine klare Idee davon entwickelt hat, wie man im Fußball erfolgreich sein kann und was es dafür auf dem Platz und in der Kabine braucht.“

Miroslav Klose: „Tradition, Leidenschaft, ehrliche Arbeit, tolle Fans – das alles sind Dinge, die ich am Fußball liebe und die ich mit dem 1. FC Nürnberg verbinde. Deshalb hat mich die Möglichkeit, hier Trainer zu werden, sofort gepackt. Der Club hat mit seiner Nachwuchsarbeit ein tolles Fundament, auf das wir weiter aufbauen wollen. Joti kenne und schätze ich seit vielen Jahren. Wir liegen menschlich und von der Art, wie wir über Fußball denken, auf einer Wellenlänge. Jetzt gilt es, loszulegen, anzupacken und die Saison auf einen guten Weg zu bringen.

Der ehemalige Ausnahmestürmer, der am vergangenen Sonntag seinen 46. Geburtstag feierte, startete seine Trainerkarriere 2016 als Co-Trainer in der A-Nationalmannschaft des DFB, coachte ab 2018 die U17 des FC Bayern München und fungierte beim Rekordmeister anschließend als Co-Trainer im Team von Hansi Flick. Zuletzt war der Fußballlehrer Cheftrainer beim österreichischen Erstligisten SCR Altach.

„Er ist ein Vollblutfußballer, der sich alles selbst hart erarbeitet hat und damit auch ein Vorbild ist. Ich kenne und schätze ihn schon viele Jahre, weiß wie er arbeitet und wie er mit Spielern umgeht. Er passt einfach hierher, weil er erfolgsorientiert und ambitioniert, aber gleichzeitig menschlich, bodenständig und demütig ist und damit für Werte steht, für die auch wir hier stehen wollen. Er ist ein Typ, der Menschen zusammenbringen kann“, so Chatzialexiou. „Miro kennt es, junge Spieler zu entwickeln, wird unseren Weg diesbezüglich weiterführen und trägt auch gleichzeitig das Fußballverständnis in sich, wie wir hier Fußballspielen möchten.“

Der neue Cheftrainer wird am Montag, 24.06.24, erstmals auf dem Platz stehen, wenn der Club in die Vorbereitung auf die neue Saison startet. Über die Besetzung des künftigen Trainerteams werden wir in den kommenden Tagen informieren. Chatzialexiou: „Wir wollen für die neue Saison ein sich gut ergänzendes Team zusammenstellen, in dem Miro und seine Trainerkollegen ihre Qualitäten voll entfalten können.“

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten


Meist gelesene Artikel


Zum Thema


Neue Kommentare

heute 14:05 Uhr | Rekordmeister
heute 11:08 Uhr | FCN-Futzi
gestern 11:23 Uhr | Die13
gestern 08:24 Uhr | diru
gestern 07:42 Uhr | Bumbes


Diesen Artikel...