Francesco Russo übernimmt im Sommer: SV Fürth-Poppenreuth präsentiert neuen Trainer - fussballn.de
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 17.04.2024 um 14:00 Uhr
Francesco Russo übernimmt im Sommer: SV Fürth-Poppenreuth präsentiert neuen Trainer
Bereits im März legte man sich beim SV Fürth-Poppenreuth fest, dass man die Zusammenarbeit mit Levente Boszik nach zwei Jahren zum Ende der laufenden Spielzeit beenden wird. Nun ist der Nachfolger gefunden und es ist im Verein wahrlich kein unbekanntes Gesicht: das Eigengewächs Francesco Russo wird im Sommer das Zepter übernehmen. Wir werfen außerdem einen Blick auf den anstehenden 24. Spieltag der Kreisklasse 3.
Von Lukas Petschner SVP
Francesco Russo ist ein echtes Urgestein in Poppenreuth und nun übernimmt er das Amt des Übungsleiters der 1. Mannschaft. Der neue Trainer zwischen zwei langjährigen Mitspielern: Thomas Rittmann, Francesco Russo und Daniel Kanzler (von links nach rechts).
Jasmin Stark
Francesco Russo wird neuer Trainer beim SVP

Nach dem Ausscheiden von Levente Bozsik zum Saisonende wird ab der kommenden Spielzeit Francesco Russo an der Seitenlinie stehen. Über die letzten eineinhalb Jahre unterstützte Russo seinen Vorgänger bereits als Co-Trainer und erwarb in dieser Zeit seine B-Lizenz. Russo ist ein echtes Poppenreuther Eigengewächs und eng mit dem Verein verbunden, so durchlief er alle Jugendmannschaften und machte auch seine ersten Schritte im Herrenbereich im Trikot des SVP. Nach Stationen beim TSV Burgfarrnbach und TSV Cadolzburg kehrte er zu seinem Jugendverein zurück und feierte zahlreiche Erfolge, unter anderem den Aufstieg in die Kreisliga, mit der damals noch jungen Mannschaft. "Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen mit vielen bekannten Gesichtern. Ich bin beim SVP groß geworden und deshalb ist die Aufgabe für mich eine Herzensangelegenheit. Ich gehe aufgrund von vielen Gesprächen davon aus, dass wir auf der Abteilungsleiterebene auch eine sehr gute Lösung finden werden", so Russo.

Francesco Russo unterstützte seinen Vorgänger bereits als Co-Trainer an der Seitenlinie. Aufgrund der dünnen Personaldecke musste er aber auch immer wieder selbst die Fußballschuhe schnüren.
Jasmin Stark

Bis zur neuen Saison wird der designierte Coach etwas kürzertreten, um mit neuem Elan wieder einzusteigen und die neue Saison gut vorbereiten zu können. So steht schließlich nicht nur auf der Trainerposition ein Umbruch an, sondern auch der über die letzten elf Jahre tätige Fußball-Abteilungsleiter Johann Liebert hat sein Amt zur Verfügung gestellt. Um die Nachfolge wird er sich noch kümmern und erste Gespräche, wie die mannigfaltigen Aufgaben aufgefangen werden können, haben bereits begonnen. Russo blickt auch auf weitere Aufgaben, die noch verteilt werden müssen: "Ein Co-Trainer, sowie Unterstützung bei der Orga im Spielbetrieb stehen für mich an oberster Stelle. Ich möchte vor allem als junger Trainer Leute an meiner Seite, mit denen ich mich austauschen kann und die mich bei der Trainingsleitung unterstützen."

Neben der Neuaufstellung in der Abteilungsleitung und im Trainerteam stehen außerdem auch Gespräche über mögliche Neuzugänge auf dem Plan. Es gibt einiges zu tun beim SV Fürth-Poppenreuth, der in der laufenden Spielzeit ja auch noch voll im Rennen um die Aufstiegsrelegation zur Kreisliga ist. In welcher Liga Russo das Team übernehmen wird, steht also noch nicht fest und man könnte die Zusammenarbeit mit Levente Bozsik mit einem Aufstieg beenden. So oder so: Der Plan, wie Russo verrät, ist "die Mannschaft zur kommenden Saison punktuell zu verstärken, um neue Reize zu setzen. Zuletzt war die Personaldecke mitunter etwas dünn. Das sieht man alleine daran, wie häufig Levente oder ich auf der Bank saßen."

Der 24. Spieltag der Kreisklasse 3 im Überblick: Sichert Poppenreuth Rang 3?

Am kommenden Wochenende steht bereits der 24. Spieltag in der Kreisklasse 3 an und sowohl an der Spitze als auch im Keller spitzt sich die Lage langsam zu. Während viele nicht mehr daran glauben, dass der Spitzenreiter ASV Fürth - am Wochenende beim ASV Weinzierlein-Wintersdorf gefragt - noch vom Platz an der Sonne verdrängt werden kann, geht es dahinter eng zu im Rennen um die Aufstiegsrelegation. Dabei empfängt der aktuelle Tabellenzweite TSV Roßtal mit dem ATV 1873 Frankonia einen Abstiegskandidaten, der seinerseits zum Siegen verdammt ist, wenn der Sprung ans rettende Ufer noch gelingen soll. Der drittplatzierte SV Fürth-Poppenreuth kriegt es ebenfalls mit einem Team aus dem unteren Tabellendrittel zu tun und hat dabei mit dem STV Deutenbach II einen formstarken Gegner. Spielfrei zusehen muss an diesem Wochenende die DJK Eibach, die die Kräfte für das Gastspiel bei der SG Puschendorf/Tuchenbach am 25. Spieltag sammeln kann.

Im Hinspiel setzte sich der SVP (in grün) mit 3:0 gegen Nick Weber (in weiß) und den STV Deutenbach II durch. Im Rückspiel geht es für beide Mannschaften mit einer unterschiedlichen Ausgangslage um ganz wichtige Zähler.
fussballn.de / Strauch

Um wichtige Punkte für den Klassenerhalt kämpft auch der FSV Stadeln II im Heimspiel gegen den SC Obermichelbach. Die Stadelner haben aktuell nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang, genauso wie der TSV Azzurri Südwest, der es mit dem Aufsteiger SG Puschendorf/Tuchenbach zu tun bekommt. Sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsrang hat indes der TSV Zirndorf, der auch noch ein Spiel mehr absolviert hat als die direkten Konkurrenten. Ein Dreier gegen den TSV Cadolzburg würde für Selbstvertrauen sorgen, was entscheidend für die kommenden Wochen sein kann. Nach dem ersten Sieg seit dem 1. Oktober 2023 kommt die SGV 1883 II mit Rückenwind in die Crunchtime der Saison und hat als Schlusslicht eigentlich nichts mehr zu verlieren. Mit dem Türk FK Gostenhof, der seinerseits ebenfalls mit einem Sieg im Gepäck in die Begegnung kommt, geht es gegen einen Gegner im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten


24. Spieltag Kreisklasse 3


Tabelle Kreisklasse 3

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
26
68:21
71
2
27
73:37
62
3
26
59:36
56
5
27
71:44
38
7
26
64:78
35
8
26
52:48
35
9
26
60:56
35
11
26
38:56
31
12
26
42:64
30
13
26
32:53
22
15
26
38:83
14
Bei punktgleichen Teams: Sondertabelle der Punktgleichen

Spielerstationen F. Russo


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...