Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 02.12.2022 um 07:15 Uhr
Eine Vereinschronik auf 1861 Seiten: SF Laubendorf schreibt seine Geschichte nieder
Anfang November war es so weit: Was in hunderten von Stunden, bei Tag und in Teilen auch bei Nacht, in mühevoller Kleinarbeit entstand, wurde als „SFL-History“ in vier gut gefüllten Ordnern der Vorstandschaft der Sportfreunde Laubendorf übergeben.
Von MD
Halten die "unendliche Geschichte" der SF Laubendorf in den Händen (von links nach rechts): 2. Vorstand Michael Jakob, Schriftführer Gerhard Höfler, Schatzmeisterin Simone Gattinger, Ehrenvorstand Bernhard Jakob und Vorstand Christian Gall.
Hans-Peter König
Zur Präsentation und Übergabe hatte der Hauptakteur, Ehrenvorstand Bernhard Jakob, viele Helferinnen und Helfer, aber auch Gäste aus allen Bereichen der Sport- und Sängerfreunde eingeladen. Neben der Vorstandschaft der Sportfreunde waren die vier Laubendorfer Stadträt*innen dabei, es fanden sich Vertreter*innen aus den Abteilungen der Sänger, Gymnastik, Ringen, Fitness und Fußball ein. Auch Pfarrerin Schönauer und Brauereichef Georg Hofmann waren der Einladung gefolgt. Besonders freute es den Ehrenvorstand, dass noch zwei Gründungsmitglieder aus dem Jahre 1958 leben, wobei einer davon, Josef Erhart, auch anwesend war.

Vorstand Christian Gall stellte in seiner Begrüßung die aktuelle Zahl von 1163 Mitglieder vor und auch wie sie sich auf die Abteilungen Fußball (520), Fitness (503), Ski (233), Ringen (129) und Sänger (40) aufteilen, wobei viele in mehreren Sparten tätig sind. Er freute sich, dass ein derartiges Werk entstanden ist, das wahrscheinlich in weitem Umkreis ein Alleinstellungsmerkmal haben wird.

2014 kam die Idee auf

Wie so manch andere gute Idee wurde auch die Schaffung einer Vereinsgeschichte am Stammtisch im Sportheim angestoßen. 2014 wurde Bernhard Jakob gefragt, ob er sich als langjähriger SFL-Funktionär mit umfangreichem Vereinswissen diese Aufgabe vorstellen könnte. Er machte sich ans Werk, wobei als Grundlage zunächst mehrere im Dachboden vorhandene Ordner dienten, bestückt mit allen möglichen Aufzeichnungen des Vereinslebens. Beginnend mit dem Gründungsjahr 1958 entstanden abschnittweise die verschiedenen Rückschauen, oft mit Bildern unterlegt. Die Zusammenstellung umfasst heute ein Gesamtwerk mit 14 Unterabschnitten und 1861 Seiten.

Dabei wurden Zeitzeugen befragt, Aufrufe gestartet, Zeitungsausschnitte gesammelt, später die „SFL- Rundschau“ und die Vereins-Homepage mit einbezogen. Es wurde kommentiert, eingescannt, Korrektur gelesen und immer wieder auf der Homepage oder in der Rundschau veröffentlicht. 2016 hatten schon die Fürther Nachrichten darüber berichtet. Danach wurde der letzte Abschnitt bis 2020 fertig gestellt.

Pfarrerin Schönauer betonte in ihrem Beitrag wie herzlich ihre Familie aufgenommen wurde und sie schnell Anschluss bei den Sportfreunden gefunden haben. Sie lobte die viele Arbeit, die auch von Freud und Leid berichtet. Sie wies darauf hin, wie wichtig die Arbeit im Team ist, was auch für das Team Gottes gilt und schloss ihren Vortrag mit „Gott behüte euch alle“. Stephan Schmidt und Klaus Schneider beleuchteten das Zustandekommen der SFL-Historie aus ihren eigenen Erfahrungen, während Manfred Durlak in seiner Funktion als Ehrenamtsbeauftragter die herausragende ehrenamtliche Arbeit der Beteiligten über viele Jahre, aber vor allem die von Bernhard Jakob, lobte. Er konnte auch zu vielen Geschehnissen Bilder zur Verfügung stellen und erinnerte daran, wie der Besuch von Bayern 1 im Jahr 2012 zu Stande kam. Alles nachzulesen in der Vereinsgeschichte.

Vier Ordner bekommen festen Platz im Sportheim

Nach den Redebeiträgen überreichte Vorstand Christian Gall zunächst einen großen Blumenstrauß an Erna Jakob, die in den vergangenen Jahren oftmals auf ihren umtriebigen Ehemann verzichten musste, bevor er sich besonders herzlich bei Bernhard Jakob bedankte. Danach wurden die vier Ordner offiziell an die Vorstandschaft übergeben. Diese erhalten von nun an einen festen Platz im Sportheim, wo am Festtag Ausschnitte der umfangreichen Story auf Großleinwand zu sehen waren. Bernhard Jakob appellierte in seinem Schlusswort an die jüngere Generation, dass die Vereinsgeschichte von ihnen fortgeführt werden soll. Großen Anklang fand im Anschluss daran ein von Stephan Schmidt durchgeführtes Quiz, wobei hier 38 Fragen aus der Vereinsgeschichte beantwortet werden mussten.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Daten SF Laubendorf

SF Laubendorf
Gründung: 02.02.1958
Mitglieder: 1150
Abteilungen: Fußball, Fitness, Ski, Ringen und Sänger


Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

28.01.2023 23:31 Uhr | ETW69
Bayerische Meisterschaft beendet: FC Fatih Ingolstadt holt sich den Titel
26.01.2023 09:51 Uhr | Kristallwasser
Neuer Großverein im Süden Nürnbergs: Fusion an der Germersheimer Straße ist perfekt!
25.01.2023 23:33 Uhr | spvggneideck
25.01.2023 15:54 Uhr | Bommel56
Inflationsbedingte Erhöhungen: Der BFV passt die Gebühren teilweise an
25.01.2023 09:27 Uhr | T10Schmolzi

mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen


Diesen Artikel...