Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 20.10.2022 um 08:00 Uhr
11. Spieltag in der A-Klasse 5: Formstarkes Bürglein empfängt Heilsbronn zum Derby
Nach der empfindlichen Derbyniederlage gegen den SV Großhabersdorf ist der TSV Ammerndorf am Sonntag bei den SF Großgründlach gefordert. Der Spitzenreiter aus Puschendorf ist beim SV Raitersaich ll bereits Samstagnachmittag zu Gast, während der 11. Spieltag schon am heutigen Donnerstagabend zwischen dem ASV Weinzierlein ll und Roßtal ll eröffnet wird.
Von Christian Kühnel
Der SV Bürglein ist zurzeit Top in Form, muss nun aber im Derby gegen den 1. FC Heilsbronn ran.
fussballn.de / Oßwald
Im mit Spannung erwarteten Derby behielt der SV Großhabersdorf gegen den TSV Ammerndorf die Oberhand und gewann mit 4:1 auf der Ammerndorfer Alm. Damit ist der Abstand der Ammerndorfer zum Aufstiegs-Relegationsplatz auf vier Punkte angewachsen, zur Tabellenspitze sind es nun sogar sechs Punkte. Es gilt also, auf einen Ausrutscher der beiden Spitzenteams zu hoffen und zunächst einmal die schwierige Aufgabe bei den SF Großgründlach zu meistern, um den Abstand zwischen den Teams wieder zu verringern.

Auch der SV Bürglein, der aktuell die beste Form hat und alle seine letzten sieben Spiele gewann, hat sich an die Spitze herangeschlichen. Die Mannschaft von Markus Segets ist nun dicht an den TSV Ammerndorf herangerückt und kann im Derby gegen den 1. FC Heilsbronn den Anschluss halten. Aber auch Heilsbronn kommt mit einer guten Serie von drei gewonnenen Spielen nach Bürglein, auch wenn der Sieg am vergangenen Spieltag am Ende wohl eher glücklichen Umständen geschuldet war und die Mannschaft von André Bammes eine 3:0-Führung gegen den ASV Weinzierlein ll verspielte und nur dank eines haltbaren Freistoßes von Adrian Burger zu den drei Punkten kam. Im Derby wird eine Leistungssteigerung nötig sein, damit die Heilsbronner den Tabellennachbarn überholen können.

Der TSV Ammerndorf will die Derbyniederlage gegen den SV Großhabersdorf vergessen machen und ist bei den SF Großgründlach gefragt.
fussballn.de / Kühnel

Eben jener ASV Weinzierlein ll eröffnet den Spieltag bereits am heutigen Donnerstagabend gegen den TSV Roßtal ll. Beide Mannschaften sind tief im Tabellenkeller, können aber mit einem Sieg den Anschluss zum unteren Tabellenmittelfeld wieder herstellen und sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Jenen Abstiegskampf hat nun auch der SV Raitersaich ll angenommen und konnte gegen den TSV Roßtal ll mit einer tollen Moral noch einen 0:2-Rückstand drehen und mit 5:2 gewinnen. Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen steht nun die SG Puschendorf/Tuchenbach vor der Brust, die als Tabellenführer natürlich nur mit einem Sieg heimfahren möchte.

Der SV Raitersaich ll konnte gegen den TSV Roßtal ll den ersten Saisonsieg feiern und hat nun den Spitzenreiter vor der Brust.
fussballn.de / Oßwald

Auf einen Patzer der SG Puschendorf/Tuchenbach hofft der SV Großhabersdorf, der ebenfalls bei einem Kellerkind zu Gast ist. Gegen den SV Seukendorf geht es gegen einen vermeintlich angeschlagenen Gegner, der in der Formtabelle sogar den letzten Platz belegt, doch gerade diese Gegner sind bekanntlich nicht zu unterschätzen.

Den Abschluss des 11. Spieltages bestreitet der TSV Wilhermsdorf gegen den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf ll. Die Wilhermsdorfer waren am vergangenen Spieltag aufgrund des Mannschaftsrückzugs des TSV Markt Erlbach ll spielfrei und konnten dadurch sich etwas mehr erholen als die Veitsbronner, die gegen den SV Bürglein 0:3 verloren.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Vorschau A-Klasse 5

Donnerstag, 20.10.2022
Weinzierlein 2
-
 2:3
Samstag, 22.10.2022
Raitersaich 2
-
 2:7
Sonntag, 23.10.2022
Wilhermsdorf
-
 4:1
Seukendorf
-
 2:2


Tabelle A-Klasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
9
36:6
23
4
9
22:14
18
6
9
29:23
15
9
10
18:30
10
10
10
19:44
6
11
9
13:32
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Formbarometer A-Klasse 5

Pl.
Team
Tore
Pkt
1
12:1
12
3
18:9
9
 
Wilhermsdorf
13:5
9
6
21:9
6
 
Cadolzburg 2
8:7
6
10
Raitersaich 2
9:17
3
11
6:16
2
12
Weinzierlein 2
7:13
1
13
Seukendorf
4:20
0
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...