Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.10.2022 um 11:00 Uhr
Umschau B-Klasse 7: Ligaprimus FC Fels des Glaubens bisher makellos
Bisher sind in der B-Klasse 7 neun Spieltage absolviert und ein Team marschiert dabei mit einer perfekten Bilanz vorneweg, dahinter ist der TSV Wachendorf der erste Verfolger. Zwischen dem 3. und 6. Platz liegen lediglich drei Punkte und auch dahinter befinden sich weitere Teams in Lauerstellung. Zwei Torjäger schießen indes Tore wie am Fließband.
Von Lukas Petschner
Der FC Fels des Glaubens um Daniel Tomic (in weiß) marschiert in der B-Klasse 7 vorne weg. Im Duell mit dem SV Wacker II (in rot) am 1. Spieltag war es zwar noch knapp, am Ende stand aber ein 6:5-Sieg für den FC Fels des Glaubens.
Christian Günther
FC Fels des Glaubens um Garret Gachot mit perfekter Bilanz

Mit neun Siegen aus neun Spielen führt der FC Fels des Glaubens, der letztes Jahr nur knapp die Relegation verpasste, die B-Klasse 7 souverän an. Ein ganz entscheidender Mann ist dabei der ehemalige Landesliga-Spieler Garret Gachot, dem in seinen neun Einsätzen fast unglaubliche 23 Tore gelangen. Neben Kantersiegen, wie dem 14:0 über die SG Sack/Großgründlach am 6. Spieltag, gab es aber auch knappere Duelle und so bleibt es spannend, ob der FC Fels des Glaubens weiter punktverlustfrei bleiben kann.

Ein Verein, der in Niklas Jakubetz ebenfalls einen 23-Tore-Mann in den eigenen Reihen hat und dem Tabellenführer auf den Fersen ist, ist der TSV Wachendorf. Die Männer aus Wachendorf legen bisher eine ordentliche Saison hin und konnten sechs der acht absolvierten Partien für sich entscheiden, lediglich am 1. Spieltag startete man mit einem Unentschieden und im Duell mit dem FC Fels des Glaubens setzte es die erste und einzige Niederlage.

 Kapitän und Toptorjäger Gerret Gachot (in weiß) und sein FC Fels des Glaubens können bisher eine makellose Bilanz vorweisen und führen damit die B-Klasse 7 an. Auf den ärgsten Verfolger, den TSV Wachendorf, hat man bereits acht Punkte Vorsprung.
Christian Günther

Verfolgergruppe um TSV Mühlhof in Schlagdistanz

Die Gruppe der Teams, die noch Anschluss an die Spitzenplätze halten, wird vom Absteiger TSV Mühlhof angeführt. Dahinter sind der FC Bosna II, der SV Laufamholz II und die SG Eintracht Falkenheim II in Schlagdistanz. Mit Blick auf die Ergebnisse wird deutlich, dass diese Teams den Spitzenmannschaften gefährlich werden könnten. Im Verlauf der Saison wird es spannend sein zu sehen, wer von diesen Teams einen Lauf starten und so noch näher an die Aufstiegsplätze heranrücken kann. Der SV Wacker II hält momentan noch Anschluss an diese Gruppe, hat selbst aber bereits acht Punkte Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz.

Der FC Bosna II und Torjäger Muhamed Celahmetovic (in blau) sind momentan auf dem 4. Platz und haben vier Punkte Rückstand auf den TSV Wachendorf. Das direkte Duell am 12. Spieltag könnte wegweisend sein für den weiteren Saisonverlauf.
fussballn.de / Petschner

Welches Team aus der unteren Hälfte startet einen Run?

Die zweite Tabellenhälfte führt der TSV Altenberg III an, knapp dahinter kommen der SV Weiherhof, die DJK Eibach III und der TSV Zirndorf II. Die SG Sack/Großgründlach II, der neu angemeldete SC Hellenic Fürth II und die DJK Oberasbach II befinden sich auf den hinteren Tabellenplätzen. Durch den Oberasbacher 3:2-Sieg im Derby gegen den TSV Zirndorf II am vergangenen Spieltag hat nun jedes Team der Liga mindestens einen Sieg einfahren können.

Die DJK Oberasbach II (in schwarz) konnte am vergangenen Wochenende das Derby gegen die Zweitvertretung des TSV Zirndorf (in rot) gewinnen und so den ersten Sieg der Saison einfahren.
fussballn.de / Schlirf

Etwas kurios war die Nachholpartie unter der Woche am 08.09.2022 beim SV Weiherhof. Trotz der drohenden Dunkelheit und des fehlenden Flutlichts wurde die Partie gegen den TSV Altenberg III um 18:30 Uhr angepfiffen. Dann ging die Sonne wie zu erwarten unter und der Schiedsrichter brach die Partie in der 80. Minute beim Stand von 4:1 für die Gäste ab – das Spiel wird neu angesetzt. Weiterhin muss man beim Blick auf die Tabelle noch beachten, dass die Mannschaften teilweise bereits neun Partien absolviert haben, während andere noch bei sieben und Weiherhof sogar erst bei sechs Spielen stehen. Im Zuge der Nachholpartien kann es also noch einiges an Bewegung in der Tabelle geben.

Der TSV Altenberg III um Kapitän Christian Ertl (in blau) durchlebt eine bisher durchwachsene Saison, in der einen oder anderen Partie wäre vermutlich noch mehr drin gewesen. Der vermeintlich sichere Sieg über Weiherhof gelang aufgrund des Spielabbruchs nicht, beim Nachholspiel sollen dann aber drei Punkte her. Am kommenden Wochenende muss man sich erstmal gegen das Topteam aus Wachendorf behaupten.
fussballn.de / Lukas Petschner

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle B-Klasse 7

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
9
26:22
16
9
6
13:16
7
10
9
18:30
7
14
9
8:42
3
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Torreichste Spiele B-Klasse 7


Torschützen B-Klasse 7

TSV Wachendorf
(8|2|0)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Am längsten ungeschlagen

seit 14.08.2022
27 Punkte | 61:14 Tore
9
14.08.2022 - 18.09.2022
16 Punkte | 44:9 Tore
6
seit 02.09.2022
15 Punkte | 24:5 Tore
5
seit 11.09.2022
11 Punkte | 19:3 Tore
5
14.08.2022 - 08.09.2022
10 Punkte | 13:8 Tore
4

Am längsten ohne Sieg

14.08.2022 - 02.10.2022
0 Punkte | 5:40 Tore
8
seit 28.08.2022
1 Punkt | 4:35 Tore
6
14.08.2022 - 13.09.2022
2 Punkte | 3:8 Tore
5
21.08.2022 - 13.09.2022
1 Punkt | 7:12 Tore
4
11.09.2022 - 25.09.2022
1 Punkt | 5:13 Tore
4
17.08.2022 - 11.09.2022
1 Punkt | 6:24 Tore
4


Diesen Artikel...