Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 03.09.2022 um 08:00 Uhr
Derby in Veitsbronn: Nächste schwere Aufgabe für Wilhermsdorf
Am 4. Spieltag kommt es zum kleinen Derby zwischen dem ASV Veitsbronn-Siegelsdorf ll und der SG Puschendorf/Tuchenbach am Hamesbuck. Spitzenreiter Großhabersdorf ist beim TSV Cadolzburg ll zu Gast und der zuletzt erfolglose TSV Wilhermsdorf empfängt die SF Großgründlach. Bürglein will ebenfalls seine ersten Punkte einfahren, trifft aber mit Raitersaich ll auf einen ebenso hartnäckigen Gegner.
Von Christian Kühnel
Der TSV Wilhermsdorf hat noch nicht in die Spur gefunden und ging nach den ersten drei Spielen komplett leer aus. Gegen die SF Großgründlach soll nun die Wende her.
fussballn.de / Oßwald
Der Tabellenführer kommt derzeit noch aufgrund der besseren Tordifferenz aus Großhabersdorf. Die Mannschaft von Marco Rietz will ihre gute Form beibehalten und ist nach dem Sieg gegen den TSV Wilhermsdorf nun beim TSV Cadolzburg ll gefragt, der zuletzt ein überraschendes 0:0-Unentschieden gegen den TSV Ammerndorf erreichte.

Die Ammerndorfer sind beim Tabellenschlusslicht TSV Markt Erlbach ll zu Gast, das neben der Niederlage gegen die SG Puschendorf/Tuchenbach auch den Punkt aus dem Heimspiel gegen den TSV Roßtal ll aufgrund eines Sportgerichtsurteils mit 0:2 abgeben musste.

Der ASV Veitsbronn-Siegelsdorf ll hat gegen den TSV Roßtal ll die erste Saisonniederlage einstecken müssen und ist im Derby gegen die SG Puschendorf/Tuchenbach nun wieder gefragt.
fussballn.de / Oßwald

Die noch ungeschlagene SG Puschendorf/Tuchenbach trifft zum Derby auf den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf ll. Nach dem Abstieg beider Mannschaften verlief die neue Saison für beide Teams zunächst gut, ehe die Veitsbronner nur mit elf Mann beim TSV Roßtal ll antreten konnten und dort eine bittere 2:3-Niederlage hinnehmen mussten. Die Puschendorfer hatten zuletzt ebenfalls nur elf Spieler (plus Auswechselspieler aus der 2. Mannschaft) gegen den TSV Markt Erlbach ll einsatzbereit, konnten aber das Heimspiel mit 4:0 gewinnen, wobei die Gäste aus Puschendorf wohl mit der breiteren Brust in das Derby gehen.

Bereits am heutigen Samstag ist der TSV Roßtal ll zu Gast bei einem weiteren Absteiger, dem 1. FC Heilsbronn, der nach dem "kampflosen Sieg" am 1. Spieltag gegen den ASV Veitsbronn ll verlor. Schaut man etwas weiter unten in der Tabelle, so trifft der ASV Weinzierlein ll auf den SV Seukendorf. Während die Seukendorfer bereits einen Sieg in dieser Saison feiern konnten, wartet der ASV Weinzierlein ll noch auf jenes Erfolgserlebnis.

Den Abschluss des 4. Spieltages bildet u.a. der SV Bürglein, der den SV Raitersaich ll zu Gast hat, in dessen Spiel beide Teams den ersten Saisonsieg anstreben. Der zuletzt unglücklich agierende TSV Wilhermsdorf will gegen die noch ungeschlagenen SF Großgründlach unbedingt die ersten Punkte einfahren und damit in die Erfolgsspur zurückkehren, die ihm in der letzten Saison den Aufstiegsrelegationsplatz bescherte.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Vorschau A-Klasse 5

Samstag, 03.09.2022
Sonntag, 04.09.2022
Cadolzburg 2
-
 1:7
Weinzierlein 2
-
Seukendorf
 4:2
Markt-Erlbach 2
-
-
Raitersaich 2
 5:1
Wilhermsdorf
-
 3:2


Tabelle A-Klasse 5


Formbarometer A-Klasse 5

Pl.
Team
Tore
Pkt
6
Cadolzburg 2
3:6
4
7
3:3
3
 
Seukendorf
5:6
3
9
Raitersaich 2
8:15
1
 
Weinzierlein 2
4:14
1
11
1:3
0
 
Markt-Erlbach 2
0:4
0
 
Wilhermsdorf
5:10
0
 
2:11
0
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...