Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 29.06.2022 um 15:56 Uhr
Nach Klose-Abschied in Feucht: Heinloth soll Spielmacher-Rolle übernehmen
Der 1. SC Feucht hat einen neuen Spielmacher und Ersatz für Fabian Klose (29) gefunden, der bekanntlich zum Nordost-Landesligisten SC Großschwarzenlohe abgewandert ist und dort spielender Co-Trainer wird. Neu beim SC ist Christian Heinloth (25), der zuletzt beim Regionalligisten VfB Eichstätt gespielt hat.
Von Dirk Meier
Christian Heinloth kommt vom VfB Eichstätt und bringt einige Erfahrung aus der Regionalliga mit.
Hans Wunder
Der in Hilpoltstein lebende Heinloth ist im zentralen Mittelfeld zu Hause, kann aber auch links wie rechts spielen und ist 1,80 Meter groß. Sein großes Plus: Er kann ein Spiel lesen, Bälle verteilen und soll dies künftig beim SC tun. Am vergangenen Samstag konnte Feucht im zweiten Testspiel den erste Sieg einfahren, gewann beim Landesligisten FSV Erlangen-Bruck mit 3:0 (3:0). Heinloth gab ein ordentliches Debüt, die Tore erzielten andere: Nach einem Foul an Salim Ahmed verwandelte Marco Weber den Strafstoß zum 1:0 (21.). Nach einem Steckpass in die Tiefe wurde der Ball quer gelegt und Neuzugang Tarik Sormaz brauchte nur noch zum 2:0 einzuschieben (31.). Treffer Nummer drei ging auch auf das Konto von Sormaz, der nach einem Schnittstellenball noch Torwart Emmanuel Asamoah vernaschte und dann einschoss (42.). "In der ersten Halbzeit haben wir nach vorne gut gespielt, haben aber zu viel zugelassen und daher ist der Sieg von der Höhe her unverdient”, stellte Coach Schlicker nachher fest.

Komplett zufrieden war Trainer Florian Schlicker mit dem 3:0-Testspielsieg gegen Erlangen-Bruck nicht.
fussballn.de

Angetan ist der Trainer und neuerdings auch Sportliche Leiter der Feuchter wenn es um Neuzugang Christian Heinloth geht, der mit der Nummer elf in Erlangen seinen Einstand feierte und in der Pause ausgewechselt wurde: “Heini ist ein Klassefußballer und trotz seiner erst 25 Jahre schon sehr erfahren. Er bringt sehr viel Qualität in unser Spiel mit. Seine Ruhe am Ball ist bestechend, daher sind wir voller Stolz, dass wir ihn für uns überzeugen konnten. Er wird bei uns im Team einen großen Stellenwert haben und sehr wertvoll werden, davon sind wir alle überzeugt. Christian ist ein Spieler, der uns auf jeden Fall weiterhelfen wird und der zu einer festen Größe bei uns werden kann.” Heinloth war in einem Probetraining und konnte sofort von Trainergespann Florian Schlicker und Serdal Gündogan zu einem Wechsel überzeugt werden.

Fünf Jahre in der Regionalliga

Der gebürtige Rother Christian Heinloth stammt vom TSV Mörsdorf bei Freystadt. Weitere Stationen im Nachwuchs waren der FC Ingolstadt 04 und die SG Quelle Fürth. Mit dem Eintritt in den Herrenbereich begann der Mittelfeldstratege beim ASV Neumarkt, wurde dort auf Anhieb Stammspieler (33 Spiele, 2 Tore) in der Landesliga Nordost und stieg 2016 in die Bayernliga auf. Nach 33 Partien mit sieben Treffern und zehn Vorlagen in der Bayernliga Nord wechselte Heinloth 2017 in die Regionalliga Bayern zur SpVgg Greuther Fürth II, wo er es auf 15 Spiele mit drei Einschüssen brachte. Die nächste Station seiner Karriere brachte den Spielgestalter zum VfB Eichstätt. Dort wurde Heinloth ebenso Stammkraft, konnte 47 Spiele absolvieren, traf achtmal und gab achtmal den Pass zu einem Torerfolg.

Nun hat sich Heinloth für den 1. SC Feucht entschieden, was er wie folgt begründet: “Die Mannschaft und das Umfeld in Feucht sind top. Auch die Ambitionen gefallen mir, daher habe ich richtig Bock auf Feucht”, sagt Heinloth, der ein Fernstudium im Fachbereich Fahrzeugtechnik absolviert. Die räumliche Nähe nach Feucht ist eine sehr gute Voraussetzung dafür, sich beim SC schnell einzuleben und sich bestens zu entwickeln. Der nächste Test steht am kommenden Samstag beim Landesliga-Klub 1. FC Herzogenaurach um 14 Uhr an. Unterdessen gastiert die Lizenzmannschaft der SpVgg Greuther Fürth mit ihrem Spiel gegen FK Pardubice am Samstag um 15 Uhr im Feuchter Waldstadion.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Teamdaten
Personendaten


Spielerstationen C. Heinloth

22/23
BAYL
 
21/22
REGL
 
19/21
REGL
 
16/17
BAYL
 
14/15
U19, BAYL
 
14/15
U19, BOL
 
13/14
U19, BAYL
 
13/14
U19, BOL
 

Zum Thema


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...