Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 25.06.2022 um 12:45 Uhr
BFV-Verbandstag in Bad Gögging: Dr. Christoph Kern ist neuer BFV-Präsident
Dr. Christoph Kern ist neuer Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV). Auf dem 26. Ordentlichen Verbandstag in Bad Gögging erhielt der 39-Jährige 137 der 257 gültigen Stimmen und wurde zum Nachfolger von Rainer Koch gewählt, der nach 18 Jahren – wie bereits im Frühjahr 2022 angekündigt – nicht mehr für das Amt kandidiert hatte.
Von BFV
Dr. Christoph Kern
BFV
Kern setzte sich gegen die zwei Mitbewerber Robert Schraudner (BFV-Vizepräsident, Bezirksvorsitzender Oberbayern, 97 Stimmen) sowie Christian Bernkopf (Spielleiter Landesliga Südost, 23 Stimmen) durch und steht damit als insgesamt siebter Präsident in der 76-jährigen Historie des BFV für die kommenden vier Jahre an der Spitze des größten der 21 Landesverbände unter dem Dach des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Seine Funktionärslaufbahn hatte Kern 2015 als Beisitzer im Bezirks-Schiedsrichter-Ausschuss Schwaben begonnen, bereits ein Jahr später stieg er zum Bezirks-Schiedsrichter-Obmann auf. Nachdem Johann Wagner aus gesundheitlichen Gründen seinen Rückzug von der Spitze des Fußball-Bezirks Schwaben angekündigt hatte, trat der 39-jährige Jurist am 1. Mai 2021 zunächst kommissarisch den Bezirksvorsitz an und gehört seitdem dem Verbands-Vorstand an. Auf dem schwäbischen Bezirkstag in Neusäß wurde Kern im April 2022 von den Delegierten im Amt bestätigt. Bereits 1997 hatte Kern seine Schiedsrichterausbildung beim BFV absolviert und war seitdem für den SSV Wildpoldsried als Unparteiischer im Einsatz.

Die drei Präsidentschaftskandidaten (v.l.): Robert Schraudner, Dr. Chistoph Kern und Christian Bernkopf.
BFV/Getty Images

Weitere Wahlergebnisse

Die weiteren Entscheidung lauten: Jürgen Faltenbacher ist BFV-Schatzmeister. Die Delegierten stimmten einstimmig für eine weitere Amszeit. Auch Silke Raml wird, ebenfalls einstimmig, zur Vizepräsidentin gewählt. Wie auf dem Außerordentlichen Verbandstag im vergangenen Jahr beschlossen, wird mit Inge Pirner (Röthenbach/Pegnitz) eine zweite Frau in das Präsidium des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) gewählt. Bei drei Enthaltungen und einer Gegenstimme wird sie neue BFV-Vizepräsidentin. Auch Reinhold Baier wird bei einer Enthaltung zum Vizepräsidenten gewählt. Die weiteren beiden Vize-Präsidenten - insgesamt sind dafür fünf Personen vorgesehen - wurden nach Auszählung der Wahlstimmen Jürgen Pfau und Robert Schraudner.


So haben die Delegierten gewählt
(in alphabetischer Reihenfolge; *Amtsinhaber*innen)

- Präsident
Christoph Kern
(Bezirks-Vorsitzender Schwaben; nominiert vom Bezirks-Ausschuss Schwaben)

- Schatzmeister
Jürgen Faltenbacher*

- 5 Vizepräsident*innen
(lt. Satzung müssen dem Präsidium mindestens zwei Frauen angehören)
Inge Pirner
Silke Raml*
Reinhold Baier*
Jürgen Pfau*
Robert Schraudner*

- Vorsitz Verbands-Spielausschuss (VSpA)
Josef Janker*

- Vorsitz Verbands-Frauen- und Mädchen-Ausschuss (VFMA)
Sandra Hofmann*

- Vorsitz Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA)
Florian Weißmann*

- Vorsitz Verbands-Schiedsrichter-Ausschuss (VSA)
Sven Laumer

- Vorsitz Verbands-Sportgericht (VSG)
Oskar Riedmeyer*

- Verbandsanwalt
Friedrich Reisinger*

- U30-Mitglied
Selina Vollmar

- Fünf  Mitglieder der Prüfungskommission
Martin Pscherer (Vorsitzender)
Joachim Kokott (Beisitzer)
Rainer Räth (Beisitzer)
Stefan Schneider (Beisitzer)
Christoph Vodermaier (Beisitzer)

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Bilder-Galerie



Neue Kommentare

heute 12:13 Uhr | Bruno Kuffer
gestern 20:09 Uhr | Dimi.9
12.08.2022 00:21 Uhr | Thomas Rost
Markus Bauer ist zufrieden, aber…: Der Turnverein will eine bessere Vorrunde
11.08.2022 23:36 Uhr | vig0r
11.08.2022 23:08 Uhr | ChristianG

Meist gelesene Artikel


Ligen-Einteilung



Diesen Artikel...